Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
schalk, Libby, Sonja Bellmann, gabii

...hm, ich weiß net

Startbeitrag von schalk am 31.03.2003 19:32

Hallo,

Vorab nochmal danke für die ltzten antworten, das thema war nur so schnell so weit unten, das ich dachte das eine antwort nicht mehr war genommen werden würde

nun:
ich hab schon seit einer ganzen weile ein bohrendes Problem würde es zumindest erstmal gern loswerden und vieleicht findet sich ja auch jemand der mir weiterhelfen kann umd möchte

seit nun ca. 2 Jahrenmache ich eine (ich glaube "psychoanalytische"- ) Psychotherapie und bin seit einem Jahr bei einem anderen Therapeuten.
Nach einigen Sitzungen meinte dieser er vermute bei mir ein AD(H)S ... ich meinte daraufhin, dass ich zwar schonmal davon gehört habe und das ich mich auch beim lesen eines diesbezgl. Artikels irgendwie teilweise darin wiedererkennen konnte, sagte jedoch auch, das ich mich nicht weiter damit beschäftigen wollte da ich "angst" habe mich in irgendetwas "reinzusteigern" (so wie wenn man bei starke Kopfschmerzen einen Bericht über Gehirntumore sieht.... oder so....)

nun hatte ich mich natürlich in den folgenden wochen etwas genauer damit beschäftigt um genauer zu erfahren was es nun damit auf sich hat und seit dem sah ich mehr und mehr was zutraf, wo ich icj mich teilweise besser erkennen und verstehen konnte.
Doch habe ich auch seit dem dies thema thema war ein eine eigenartig ausgeprägte hemmung es an zu sprechen, meine gedanken dazu zu aüßern....
...ich habe angst vieleicht nur ein klischee (?) zu erfüllen und das ich mir das was mir nun bewusst scheint (ist) nur einbilde,

nun denkt "sicher" "jeder" leser:
hm, kein Problem, würd ich einfach hingehn sagen hier kollege was war da nochma wegen dem dingens da, oder hat sich das erledigt und ich hab doch`n F _._ .....o.ä.

...doch das geht irgendwie nicht

...ich war auch zwischendurch in einer stat. PT und als ich am ende der therapie (Diagnose: verdacht auf Persönlichkeitsstörung) nocheinmal auf das thema ADS eingehen wollte meinte der Arzt er sehe schon allein aufgrund meines Alters keinen sinn darin dies ab zu klären...

...seitdem vage ich nich erstrecht nicht mehr

...und nun dreht sich die Therapi im Kreis und es ist kein vorankommen in sicht...

...ich ziehe mich immer wieder zurück --> vermeide kontakt --> bin down --> noch weniger Kontakt = noch weniger input immer mehr situationen depressiver und ereignisse deprimierender Art --> dann geht das nicht mehr oder es verändert sich etwas an den "Lebens-Rahmenbedingungen" (z.B. viel Freizeit -> weniger unangenehmer stress -> mehr "angenehmer" Kontakt ) --> es geht mir wieder besser ich stelle wieder meine therapiebedürftigkeit in frage --> vergesse wie ich mich noch kurz zu vor gefühlt habe, es fällt mir ständig neues ein was ich in einer sitzung ansprechen möchte, erzähle dann aber doch was anderes oder kann auch oft trotz zettel nicht mehr erkennen was ich mit einem bestimmten ansatz sagen wollte und bald darauf bin ich wieder am Anfang angelangt...



Liebe Grüße und für`s lesen dankend,
der schalk

Antworten:


Hallo Schalk ,

diese Verwirrung kenne ich nur zu gut !!

Wenn du noch nicht wirklich bereit bist ,das Thema ADS als deines anzunehmen ,egal ob du es hast oder nicht möchte ich
dich aber aufgrund des letzten Absatzes schon fast bitten ,dann
und wann etwas von dir hören zu lassen....

Darf ich fragen ,wie alt du bist,daß du für Lebensqualität nicht
mehr in Frage kommen sollst ?

Jeder Tag ist soo wichtig.......

Gruß Sonja

von Sonja Bellmann - am 31.03.2003 20:10
Zitat

"Darf ich fragen ,wie alt du bist,daß du für Lebensqualität nicht
mehr in Frage kommen sollst ?

Jeder Tag ist soo wichtig......."
Zitat



20


von schalk - am 31.03.2003 20:42
...hm ich hab jetzt irgendwie zu schnell enter gedrückt, sorry!

also ja, wie gesagt ich bin noch nicht so sehr alt, 20 Jahre halt "aber da macht das ja dann keinen Sinn mehr sich mit der Thematik auseinander zu setzen, da es das ja eh nur bei Kindern gibt" ;-) --> in die richtung ging das so in etwa


schalk

von schalk - am 31.03.2003 20:47
Hallo Schalk,

hört sich ja gar nicht so gut an, was Du schreibst. Tut mir leid, dass Du Dich so quälst.

Was würdest du tun, wenn Du den Verdacht auf eine organische Krankheit hättest und befürchten würdest, dass Du Dir die Krankheit nur einredest, aber zunehmend unter diesen Krankheitssymptomen littest? Würdest Du nicht irgendwann mal zu einem Arzt gehen, um untersuchen zu lassen, ob an der Vermutung was dran ist? Egal, wie dann das Ergebnis ausfallen würde, wäre es vermutlich eine Entlastung - Entweder Du hättest diese Krankheit, dann könnte sie behandelt werden oder Du hättest die Krankheit nicht, dann könntest Du mit Hilfe des Arztes weiter abklären lassen, woher die Symptome stattdessen kommen könnten.

Entschuldige die vielen Konjunktivs. Ich hoffe, Du verstehst, was ich meine.

Ich an Deiner Stelle würde mich nach einem vertrauenswürdigen Arzt erkundigen, der bei Erwachsenen ADS diagnostizieren kann (die Leute gibt es tatsächlich) und mir dort Hilfe holen. Vielleicht gibt es ja auch eine Selbsthilfegruppe für ADSler in Deiner Nähe. Dort bekommst Du sicher auch Adressen und Hilfe.

Na, und nicht zuletzt, wird Dir dieses Forum beistehen.

Viele müde Grüße von
gabii

von gabii - am 31.03.2003 21:15
Hallo,

aufgrund eigener leidvoller Erfahrung möchte ich dich doch ermuntern, eine Diagnose durchführen zu lassen.

Ich selbst habe mal PT gemacht. Es hat mich mehr runter gezogen als aufgebaut; zu dem Zeitpunkt wurden Probleme durch ADS ebenfalls nicht berücksichtigt.

Der Stand der Medizin ist aber der, das gerade bei ADS und den dazu häufigsten komorbiden Krankheiten (Angst und Depression) eigentlich nur Verhaltenstherapie bzw, kognitive VT sinnvoll ist. Dazu müsstest du schon wissen, ob ADS nun vorliegt. Denk mal drüber nach. Du kannst damit nur gewinnen (so wie gabii es schreibt).

Viele Grüße,
Annette

von Libby - am 01.04.2003 08:03

Danke sehr

..für die Antworten!
____das geht immer so scvhnell das was im "weiter" verschwindet .....schaaade


liebe grüße,
......

von schalk - am 01.04.2003 20:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.