Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ADHS ADS Selbsthilfe
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gaby, Veronika Ehrenberg, maxima, Thomas u. Lena, Britta, susanneniedersachsen, Sternchen*

Fragen an Pubi-Eltern

Startbeitrag von Sternchen*am 20.09.2004 13:45

Hallo zusammen!

Habe auch mal wieder Fragen an Euch.Zur Erinnerung,mein Sohn ist jetzt 14,5J.alt.

Trotz der neuen Medi-Einstellung in der Kur kommt es mir so vor,als wenn er doch noch nicht richtig eingestellt ist.

Bei ihm sind die negativen Probleme leider nicht verschwunden in der Schule und auch Privat ist es nicht gerade leicht.Er hat ja schon kleine Fortschritte gemacht,aber dieser Meinung sind hier nicht alle und ich fühl mich nicht gerade gut damit.Ich weiß ja schon viel,aber habe dennoch eine Probs damit bzw.frage bewußt.
Dazu meine Frage:

1.Wie lange dürfen eure Kids in der Woche/am WE mit Freunden weg,oder bei ihnen Zuhause sein(quatschen ect.)?Und wie oft in der Woche?Gibs dazu Vereinbarungen?

2.Wie sehen die Strafen/Konsequenzen bei Nichteinhaltung der vereinbarten Zeit aus?Setzt ihr die Konsequenz auf Zeit aus(z.b.Stubenarrest f.1Wo.)oder auf unbestimmte Zeit?

3.Wie verhalten sich eure Kids,wenn mehrere Strafen angesagt sind?Resignation usw.?

Hierzu habe ich bei meinem bemerkt,je mehr gestraft wird,um so schlimmer wird es und er möchte am liebsten nicht mehr nach Hause kommen o.geht sofort wieder, bevor man mit ihm richtig sprechen konnte. Als Antwort bekam ich,daß er sich langweilt,weil er ja nichts mehr hat,was er machen kann.

Junior möchte nur einfach dabei sein und mithalten wollen und das finde ich ok,solange kein Mist gebaut wird und ich weiß ja,wie schwer es unsere Kids haben,Freunde zu finden.
Vor allem,wenn es keine anderen vernünftigen Einrichtungen gibt(Freizeitheim ect.).

Seit Tagen mache ich mir den Kopp darum,ob es so richtig ist oder nicht und irgendwie macht es mich auch wütend,weil ich mir so vorkomme,als wenn ich alles falsch mache/gemacht habe und nix kapiert habe.
Sorry,aber ich bin traurig darüber!

Traurigen Gruß von Sternchen**
Antworten:
Da unsere beiden ja gleich alt sind kommen hier meine Regeln.

In der Woche wenn Schule ist bis 20:00 egal ob hier oder woanders um 20:00 ist Schluß

Am Freitag und Samstag bis 21:00 ausser wenn am Samstag Disko angesagt ist dann wird er um 22:00 dort abgeholt.

Es wird sich dran gehalten denn wir haben ein Jugendschutzgesetz und wir als Eltern sind auch verpflichtet uns daran zu halten.


Für jede 5 Min zu spät kommen ,kommt er am nächsten Tag eine viertel Stunde eher heim,da er weiß das ich das durch ziehe kommt er erst gar nicht zu spät.


Wenn ein anderes Fehlverhalten überwiegt,wie z.B. große Klappe oder Schule wird das Handy weg genommen und dann ahb ich innerhalb von zwei tagen das umgänglichste Kind aller Zeiten.

Wenn ich das alles hier so lese will ich mich über unseren mal gar nicht beschweren.


Gaby



von Gaby - am 20.09.2004 13:53
Hallo.

Mmmh-ich habe ja eine 13jährige Tochter, welche sich so gut wie nie verspätet.
Trotzdem mussten wir ganz klare Rgeln aufstellen:

Sie bekommt für 7 Tage 4 Verabredungskarten-egal ob sie jemanden besucht oder selber Besuch bekommt. Das hat den Nebeneffekt, dass sie an den Heimtagen mehr für die Schule macht (aus Langeweile).

im anderen Zusammenhang habe ich auch festgestellt, dass zu viele Strafen sie eher demotivieren und alles noch schlimmer wird.

Sollte sie sich verspäten (ohne Grund-ohne anzurufen) dann wird ihr eine Verabredungskarte weggenommen.

In der Woche darf sie bis 19:30 Uhr weg und am freitag/Samstag bis 20:30 uhr.

Gruß
susanne

von susanneniedersachsen - am 20.09.2004 15:37
Hi zusammen,

meine älteste mit fast 16 darf in der Woche bis 21.45 Uhr,
meine 14jährige Tochter darf bis 21.00 Uhr und mein 12jähriger
Sohn darf bis 20.00 Uhr und am Wochenende dürfen alle eine halbe Stunde länger draussen bleiben.


Für eine Minute zu spät müssen sie am anderen Tag ne viertel Stunde früher oben sein und deswegen kommen sie auch nicht zu spät:-)
Jetzt wird es früher dunkel und demnächst müssen sie alle ein wenig früher oben sein.

Ach Gaby Mein ältestes Töchterlein kam vor über eine Woche das erstmal leicht betrunken nach Hause ihr ging es so schlecht und ich war in ihren Augen so gemein,hatte gar kein Mitleid.

Sie musste eine Woche lang um 20.00 Uhr zu Hause sein.
Ich hoffe es wird nicht so schnell wieder passieren.


Dominik kommt zur Zeit ohne Medis sehr gut klar und ich hoffe es bleibt auch so. Letzter Vokabeltest war eine Eins.
Drückt mir mal die Däumchen das es so bleibt.


Fröhliche Grüsse
Britta

von Britta - am 20.09.2004 17:29
Hallo,kommt von ihren Kindern nicht aber mein Freund darf viel länger ausgehen? Was macht man dann?

von Thomas u. Lena - am 20.09.2004 20:07
Dann rufe ich die Eltern an und frage ob es stimmt.

Gott sei Dank sind wir Eltern uns da einig ;-)



Gaby



von Gaby - am 21.09.2004 04:29


Hallo sternchen ;o)


wir haben zur zeit das gleiche problem......

warum darf ich nicht so lange wie die anderen ????(frage von stopper )

aber wir wissen von den eltern, das es nur sehr, sehr wenige ausnahmen gibt.

da ist aber auch das ganze umfeld lockerer und in meinen augen nicht so okay..

oder ist es für euch in ordnung, dass ein vierzehnjähriger schulkamerad um viertel elf noch auf der strasse rumgammelt ,
oder am wochenende noch um kurz vor zwölf in der disco anzutreffen ist....????

bei uns ist immer sommer um 20.00uhr feierabend auf der strasse, spätestens 20.15uhr.

jetzt im herbst und winter spätestens halb acht nicht mehr auf der strasse. es sei denn, er kommt um kurz vor acht vom training.

am wochenende wenn privatverabredungen sind, holen wir ihn um 23.00uhr oder bringen seine freunde um 23.00uhr heim.

wenn er mit freunden in der jugenddisco......von der gemeinde..... ist, holen wir ihn um 22.30 ab.

wenn der satz...........aber meine freunde dürfen........kommt, dann sagen wir :" wir sind nicht die eltern deiner freunde "

in den letzten tagen, waren seine hausis zwei tage nicht okay.
also haben wir 2tage sein handy abgenommen und zwei tage pc verbot.

er schwänzelt seit gestern um mich rum und erfüllt all seine aufgaben, ohne dass ich sie fünf mal aussprechen muss ;o)


so läuft das bei uns...........bis er fünzehn ist. und dann schaun wir mal.


an euch alle die herzlichsten grüse von

vero



von Veronika Ehrenberg - am 21.09.2004 15:16
Hallo Sternchen,

diese Probleme haben wir ja auch, schon zur Genüge auch hier diskutiert.

Vor Sohnis Aufenthalt in der KJP ist er gegangen und auch gekommen wann er wollte, blieb auch nächtelang weg.
Ihr erinnert euch sicher.

Es war eine Zeit der absoluten Machtlosigkeit, wir hatten alles verloren. Auch habe ich immer wieder Angst davor, dass es wieder so weit kommt.
Ich weiß dem nichts mehr entgegen zu setzen. Ein echtes Sch... Gefühl.

Es ist besser geworden, aber im Griff habe ich es nicht. Außerdem habe ich Angst davor, dass er eben wieder sagt, dann komme ich gar nicht mehr.

Also im Moment soll er um 21.00 in der Woche zu Hause sein, am Wochenende bis 23.00.

Da ich sowieso nicht genau weiss, wo er sich rumtreibt, (er setzt sich in den Zug und fährt zu "Freunden" 25km entfernt.)
Der Zug fährt da um 22.15 ab, und so ist er dann meist um 22.45 wieder hier.

Das sind dann Punks Gothics und irgendwie dürfen die auch draussen bleiben so lange sie wollen.

Auch Mädels hatte ich schon hier, mit 14-15 durften sie bis 1.00
Zu den Eltern habe ich keinen Kontakt, kenn sie nicht, keine Telefon Nr. nichts.

Ich befürchte, die Eltern haben die gleichen Probs, die Pubis haben die Macht.

Verbiete ich ihm, rauszugehen, kann es passieren, dass er sein Zimmer zertrümmert, auch schon dagewesen.

Aber er soll ja bald in eine betreute WG. Wir warten immer noch auf Bescheid.

Bis dahin, versuch ich es auf keine Konfrontation ankommen zu lassen.
Ich habe keine Kraft mehr dazu, mit Abstand wird es vielleicht wieder besser werden.

Solange es so gut klappt bei euch, drück ich euch die Daumen und wünsch euch viel Glück

Liebe Grüße
Angelika

von maxima - am 21.09.2004 18:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.