Depowerleistung bei Northkites

Startbeitrag von michl am 27.03.2002 19:29

Hi Leute, bin fast sicher, dass der eine oder andere unter euch North Pilot ist. Und genau euch wollt ich gern fragen, wie die Kites so punkto Depowern funktionieren. Was ich bisher rausgefunden hab, dürften sie etwas hinter den älteren Marken Wipika/Cabrina zurückliegen. Stimmt es, dass man für einen Windbereich, in dem 2 Wipikas funktionieren fast 3 Northkites braucht?
Dank euch schon mal
da michl

Antworten:

Der Depowereffekt im Zenit ist auf jeden Fall kleiner, das heißt an Land fühlst du dich recht schnell überpowert..im Wasser gehts dann wieder klar und überpowert machen die Tüten richtig Laune (wenn Leute am Strand sind, die dir helfen können, wenn du wieder lnaden willst..)

meinen 16er kann ich mit meinem Loose Wake 140 so bis um die 18 knoten fliegen, geht mit dem Board aber auch erst bei 11,12 Knoten los..mit meinem altem TwinTail 140 konnte ich ab etwa 9,10knoten Höhe ziehen..
Ich war selber erstaunt, hab ihn erst 2,3 Wochen...andere konnten schon mit kleineren Kites fahren 11,5 ARX, 8,4 Airblast etc.. und waren fröhlich am fliegen...und das ging immer noch richtig gut, aber nur mit massiven Kanteneinsatz und Springen war da ne helle Freude....so weit und hoch bin ich noch nie geflogen :)

Ich glaube son 11,8 Airblast hat ne bissle grössere Reichweite..

Mir machr er richtig Spaß, grade wegen des angepowerten Gefühls, Hab den Kite immer voll gedpowert aufm Stoppknoten und zieh die Bar nur zum Springen ran..funzt richtig gut..auf dem Wasser geht er immer noch wenn man an Land ohne Hilfe nicht mehr rückwärtsgehen kann und nix mehr wiegt und fast abhebt ;)..dann springt er auch richtig schön....wie sicher das ist, isn anderes Thema... ich mag diese kernigen Kites (die Gaastra und die Slingsht kites gehen auch in die Richtung)

Wenn du einen Tube willst, der richtig depowert bist du beim Rhino falsch, da ist der F-one Mach 1 und Airblast/Skoop auf jeden Fall führend..der 2002 Blacktip depowert auch sehr gut....bei F.one kannst echt untergehen, wennu die Bar wegschiebst...

Buzzy



Buzzy

von Buzzy - am 27.03.2002 21:43
Hi,

Kann nur über den 16er berichten!
Würde sagen die Dinger liegen irgendwo zwischen einem Free-Air und Air-Blast.
Wie bereits im vorigen Artikel gesagt hat man an Land recht schnell ein schwebendes Gefühl (steht aber sehr Konstant im Zenit), am Wasser legt sich das Ganze wieder (und lässt sich trotz Grösse relativ schnell fliegen). Der Kite hat allerdings ständig einen starken Zug Richtung Kite! Man musss schon ziemlich Kante geben damit er an den Windfensterrand fliegt (rastet vorher kurz ein), er darf vorne auch nicht zu sehr geöffnet sein!

Walter

von Walter - am 28.03.2002 08:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.