Wolfgang Kopp, Zen - Meister

Startbeitrag von Domaris am 31.07.2005 20:21

So, dies ist an alle gerichtet, die die letztendliche Wahrheit erfassen möchten.
Alle jene, die das nicht möchten - und dies ist genauso in Ordnung - können das ganze hier ja überspringen, bzw nicht lesen.

Ich habe ein Buch hervorgeholt, eines das ich im Sommer 1993 das erste mal las und damals nicht verstand.
Es ist geschrieben vom westlichen Zen Meister Wolfgang Kopp.

Ich zitiere aus diesem Buch:

Der wahre Dharma, die wahre Offenbarung der Wirklichkeit ist ohne äußere Anzeichen, denn so wie ihr nur ein einziges Anzeichen seht, ist dies schon der Beweis dafür, das es nicht der wahre Dharma ist.
Denn das wahre Gesetz, die wahre Offenbarung des Zen, ist das Nicht - Gesetz,
jenseits von Worten, jenseits von Begriffen.
Wenn ihr verhindern könnt, das eure Gedanken umherschweifen, seid ihr auf dem weg der Befreiung.
Es gibt keinen Raum, wo irgendwelche Dinge voneinander entfernt sein könnten, und es gibt keine Zeit, in der irgend etwas noch nicht oder nicht mehr ist.Denn alles ist ein Zugleich.
Und da alles ein Hier und Jetzt ist, wo willst Du suchen, und was willst Du suchen?
Also kommen wir wieder zurück auf das "Mu - Nichts" und dieses Mu ist das
Nichts in Bezug auf Raum und Zeit und somit das Nichts in Bezug auf jeden Bewusstseinsinhalt.

So schreibt Zen Meister Wolfgang Kopp. Und dies ist die EINE Wahrheit, die von dem erfahren werden kann, der....das ist ja das Paradoxe, sucht..solange bist Du weißt, nichts gibt es zu suchen...

Wer Wahrheit möchte, so wie ich, der kann mir gerne privat schreiben, Gaby gibt euch sicher meine e-mailadresse.
Ich kann - seid euch bewusst- nur die Fragen beantworten die mein eigener Geist geschaut hat, aber dies tue ich voller Liebe und sehr gerne.
Und wer den Dharma begreifen will, kann mir gerne schreiben, vielleicht gehen wir den Weg, der ein Nicht Weg ist gemeinsam.

Namaste Domaris
Antworten:
Hi Domaris,

Ja, wenn Du es wünschst und jemand fragt an, kann ich gerne Deine e-mail weitergeben.

ich ahbe auch mehrere Bücher über den Zen-Buddhismus gelesen. Ich kann damit drzeit nicht so viel anfangen, denn das NICHTS halte ich momentan für mich noch nucht erstrebenswert. Ich glaube wohl es wäre mir zu langweilig. Derzeit möchte ich einfach tun, im KLEINEN, z.b. mein eigener ÖKOanbau im Garten oder im Grossen....z.B. etwas grösseres aufbauen mit mehreren...mehr Land für Pflanzen und Tiere...Bauernhof. Auch trage ich mich mit dem Gedanken mal ein paar Wochen nach Costa Rica zu gehen...Bäumchen pflanzen.....(Ihr findet das Projekt etwas weiter unten). habe aber noch keine Antwort von dort.





von Gaby Guder - am 31.07.2005 20:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.