Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gaby Guder

Das Gesetz der FÜNF

Startbeitrag von Gaby Guder am 21.12.2005 23:42

Gesetz der Fünf
aus verschwoerungen.info, der freien Verschwörungsdatenbank

Das Gesetz der Fünf ist ein Bestandteil des Diskordianismus und besagt, dass alles, was im Universum geschieht, irgendwie mit der Zahl Fünf oder einem Vielfachen von Fünf zusammenhängt. So ist z.B. auch die oft erwähnte 23 ein Teil des Fünfer-Gesetzes, denn 2 + 3 = 5.
Wie bei der 23 ist es möglich, dass Menschen, die sich mit dem Fünfer-Gesetz beschäftigen, auf die Wahrnehmung der Zahl Fünf konditioniert werden und somit meinen sie öfter zu sehen als zuvor.

In der Principia Discordia wird das Gesetz folgendermaßen formuliert:

ALLE DINGE PASSIEREN IN FÜNFEN, ODER SIND TEILBAR DURCH ODER VIELFACHE VON FÜNF, ODER SONSTWIE DIREKT ODER INDIREKT PASSEND ZUR FÜNF.
Je mehr man über das Gesetz der Fünf nachdenkt, desto mehr Anzeichen findet man dafür, dass es wahr ist.

Zu Beachten ist, dass es sich hierbei nicht um ein Dogma, also eine absolute Vorgabe eines Glaubens, sondern um ein Katma, also eine relative Vorstellung handelt, welche einen weiteren Schritt in der Entwicklung einer relativistischeren Weltanschauung sein kann: Nur wem bewusst wird, dass seine Wahrnehmung durch das Gesetz der Fünf, die 23 und andere Dinge konditioniert wurde, kann sich selbst metaprogrammieren.


Zitate
Patamunzo Lingananda: DIE WAHRHEIT IST FÜNF ABER DIE MENSCHEN HABEN NUR EINEN NAMEN DAFÜR.
Antworten:
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.