Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Gaby Guder
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hermann Mayer, nesarafan

Update durch Sheldan Nidle (11. Juli 2006) Denn inoffiziell haben bereits allzu Viele das 'sinkende Schiff' zugunsten des höchst ersehnten neuen Finanz- und Geld-Systems verlassen.

Startbeitrag von nesarafan am 13.07.2006 22:36

gruß harry



Update durch Sheldan Nidle für die Spirituelle Hierarchie und die Galaktische Föderation / 13 Manik, 10 Kumku, 1 Caban (11. Juli 2006)

Selamat Jarin! Wir kommen heute mit weiteren Dingen, die wir mit euch erörtern wollen. Die Bemühungen unserer Verbündeten auf der Erde tragen kontinuierlich ihre Früchte, und die letzten Vorbereitungen, die zur Erreichung ihrer Ziele notwendig sind, kommen wie geplant voran. Wir erwarten, in Kürze einige höchst notwendige Veränderungen für eure Welt zu sehen. Das gegenwärtige System, das seit Ende des 2. Weltkriegs existiert, ist im Verlauf der letzten drei Jahre in zunehmenden Tempo zusammengebrochen. Die Aufrechterhaltung dieses Systems belastet zunehmend jene, denen gesagt wird, dass immer strengere Regeln und Anordnungen durchgesetzt werden müssten. Langsam und insgeheim macht sich bereits ein neues System bemerkbar, doch der Augenblick zu dessen vollständiger Enthüllung ist noch nicht gekommen. Dies ist zum Teil auf die Natur des alten Systems zurückzuführen, zum andern auch auf die Art und Weise, wie das immer noch mächtige Amerikanische Regime operiert. Des ungeachtet sind die Tage des alten Systems gezählt.Denn inoffiziell haben bereits allzu Viele das 'sinkende Schiff' zugunsten des höchst ersehnten neuen Finanz- und Geld-Systems verlassen. Somit sind unsere irdischen Verbündeten so gut wie fertig, diese neue Entwicklung ins Licht eines neuen Tages zu bringen!

Die verbleibenden Schlüssel-Elemente sind eine Anzahl Zentralbanken, die nur scheinbar noch an der Amerikanischen 'Federal Reserve Bank' ausgerichtet sind, in Wahrheit jedoch sich einem neuen, auf wesentlich breiterer Basis stehenden Währungs-System verpflichtet haben. Diese sich verschiebenden Allianzen haben Druck auf den mutmaßlich vom Amerikanischen Regime kontrollierten Internationalen Währungsfond ausgeübt, um ein ganzes Set bisher geheim gehaltener neuer Politik bezüglich Schulden-Erlass, wechselseitiger Kredite der Zentralbanken und der Regierungen untereinander sowie einer Anzahl von Wohltätigkeits-Projekten vorzubereiten. Diese neue Politik ist pures Dynamit für die bisherigen "Bretton Woods"-Abkommen, die das bestehende System im Jahre 1945 begründet hatten. Kürzlich verkündete Konzessionen, die dazu gedacht sind, dieses Abkommen zu modifizieren und drastisch abzuändern, sind in Kraft und stehen in Erwartung einer gesonderten globalen Konferenz vor ihrer förmlichen Bekanntmachung, um ihnen Gesetzeskraft zu geben. All dies wurde im zurückliegenden Jahr durch Amerikanische Geheimdienste aufgespürt; doch deren konzertierte Bemühungen, das 'auszuweiden', schlugen fehl. Was bleibt, ist der Augenblick, es der Welt zu offenbaren. Dieses Ereignis hängt von der regierungs-internen Bemühung ab, das gegenwärtige Amerikanische Regime aus dem Amt zu vertreiben, und dies wiederum steht indirekt in Verbindung mit der globalen Freigabe des umfassenden Wohlstandsprogramms.

Während dies nun voranschreitet, hat auch eine Reihe regionaler Auseinandersetzungen neue Triebkraft erhalten. Entsprechend haben unsere Diplomaten und Verbindungs-Teams der Galaktischen Föderation unermüdlich daran gearbeitet, diese sich verstärkenden Situationen zu beruhigen. Ein Ergebnis ihrer Bemühungen ist die Bildung eines Krisenstabs, der von unseren Verbündeten auf der Erde zusammengestellt worden ist, und der den Willen und die Mittel hat, positive Resultate zu erzielen. So geschehen viele Dinge 'hinter den Kulissen', die geeignet sind, die vielen Brennpunkte eurer globalen Gesellschaft davor zu bewahren, außer Kontrolle zu geraten. Es ist einfach notwendig, ein gewisses Maß an internationalem zivilisierten (höflichen) Verhalten beizubehalten, um das zu manifestieren, was da in Arbeit ist. Das illegale Amerikanische Regime ist einer Politik verbunden, die Instabilität fördert. Der Krisenstab unserer irdischen Verbündeten und unser diplomatisches Team der Galaktischen Föderation entschärfen diese brandstiftenden politischen Zielsetzungen wirkungsvoll. Unser Ziel ist, eure Gesellschaft in Richtung ihres erwünschten Bewusstseinswandels zu bewegen. Dies erhält zusätzlich Hilfe durch das Wirken des Himmels, das jedermanns rasches Hinbewegen zu vollständigem Bewusstsein fördert.

Das neue Geldsystem, das da in Vorbereitung ist, muss regional in Kraft gesetzt werden. Dafür muss eine Anzahl von Haupt-Währungen gleichwertigen Status erlangen. Wenn das Wohlstandsprogramm vollständig in Kraft ist, muss das bisherige System drastisch verändert werden. Naturgemäß unterliegt vieles von diesem neuen System noch der Geheimhaltung; dahinter steht die Erkenntnis, dass ein rascher Übergang nur erreicht werden kann, wenn diese Vier-Stadien-Prozedur vollständig in ihrer derzeitigen geheimen Vorgehensweise weitergeführt wird; daher unsere jetzt nur minimalen Angaben. Wir können euch jedoch so viel sagen, dass das allgemeine Konzept ist, eure Gesellschaft aus der Mangelsituation heraus und so rasch wie möglich in den vollwertigen Wohlstand zu führen. Dieses Unterfangen muss im späteren Stadium auch den Einsatz unserer fortgeschrittenen Technologie einschließen, um eure globale Gesellschaft von ihrer beinah totalen Abhängigkeit von Energiequellen zu befreien, die Mutter Erde entnommen werden. Diese Technologie nutzt die unendlichen Energien der Schöpfung und kann euch mit Nahrung, Wasser, Kleidung und Wohnstätten versorgen.

Wie ihr seht, ist dieses Programm eng mit der Erhaltung des Ökosystems von Mutter Erde verbunden. Euer wachsendes Bewusstsein hat Mutter Erde ermöglicht, ihren eigenen Wandel zu vollständigem Bewusstsein zu starten. Dieser Wandel reguliert sich parallel zu euren eigenen Veränderungen. Diese gemeinsame Transformation hat uns nun auch ermöglicht, die Vollendung unserer Erstkontakt-Mission mit euch in Betracht zu ziehen, weshalb wir peinlich genau alles beobachten, was jeden Tag auf eurer Welt vor sich geht. Ihr müsst begreifen, dass es sich hier um spezifische Entwicklungen und Geschehnisse handelt, die in präziser, vom Himmel gesteuerter Anordnung stattfinden müssen. Dieses göttliche Programm 'koloriert' unsere Annäherung an den 'Ersten Kontakt'. Bedenkt dabei, dass wir eine gesamte planetare Gesellschaft auf einen gewaltigen Sprung in eine ausgewachsene galaktische Realität vorbereiten! Ihr könnt somit sehen, dass dies eine einzigartige Reihe von Umständen nach sich zieht, und dass das Arrangieren dieser Dinge oftmals nicht leicht ist. Tatsächlich scheint es zuweilen so, dass wir das Unmögliche formulieren müssen, damit das daraufhin Mögliche geschehen kann!

Während sich eure Welt beständig auf eine neue Wirklichkeit hinbewegt, erzeugt das Chaos, das von denen hervorgerufen wird, die andere Ziele verfolgen, nur noch weiteres Chaos. Diese Anarchie kann euch eure Zentriertheit nehmen und mit jenen Ängsten und Schrecken in Berührung bringen, die aufgrund der Grundwahrnehmung eurer derzeitigen Realität in euer Unterbewusstsein gelenkt werden. Wenn und falls sich dies bemerkbar macht, bitten wir euch, dass ihr ihnen 'direkt ins Auge' seht und sie akzeptiert, und sie in Liebe in positivere und unterstützende Aspekte eures Seins umwandelt. Wisst jedoch, dass diese Prozedur zuweilen recht entnervend sein kann. Ein wesentlicher Faktor ist hier, sich daran zu erinnern, dass ihr sowohl euch selbst als auch eure Gesellschaft wandelt. Dies schließt wechselseitige Hilfestellung ein. Vergesst nie, dass ihr Teil eines umfassenden kollektiven Bewusstseins seid! Dieses Kollektiv besteht aus euch selbst, euren Mitmenschen und jenen wunderbaren Gehilfen, die euch vom Himmel und der Galaktischen Föderation zur Verfügung gestellt werden.

Hinsichtlich der Erd-Veränderungen ist zu erwarten, dass diese zuweilen regional recht intensiv sein können. Seid jedoch versichert, dass Mutter Erde entschieden hat, sich mit Veränderungen globalen Ausmaßes zurückzuhalten, da eure eigene Transformation nicht mehr fern ist. Diese geringfügigeren Veränderungen sind ein Vorspiel zum endgültigen Weiterwandern eines ihrer Pole ins Zentrum der Erde hinein. Viele Prognostiker haben die Anhaltspunkte für diese Operation mit einem Polsprung verwechselt. Seid erneut versichert, dass diese Auswirkungen lediglich Bestandteil der vollständigen Umwandlung der Erde sind. Diese dramatischste aller Bewegungen wird für den Moment aufgehoben, wenn ihr euch in sicherem Refugium befindet und dort euren letzten Schritt ins vollständige Bewusstsein hinter euch bringt. Bis dahin muss sich Mutter Erde auf jene Dinge konzentrieren, die den gegenwärtigen Druck auf ihre tektonischen Platten mildern, und die die Beschaffenheit der Meeresbecken im Pazifischen und Atlantischen Ozean für das Wiederauftauchen der Kontinente Lemuria und Atlantis bereit machen.

Das Wiederauftauchen von Lemuria und Atlantis wird das Verhältnis von Land und Wasser auf Mutter Erde wieder ins Gleichgewicht bringen. Als vollbewusster Planet ist sie für ihre Symmetrie und exquisite Schönheit bekannt. Ihre besondere Mischung aus Land und Wasser führt zu einer atemberaubenden Oberflächen-Gestaltung. Die Wüsten-Regionen werden verschwinden; es wird mehr Inland-Meere geben, die zusammen mit Wäldern, Seen und Grassland eine große Palette an Farben hervorbringen werden, die das Ganze zu einem herrlichen Farbteppich verweben werden. Der Planet, der nach den Veränderungen zum Vorschein kommen wird, wird recht anders aussehen. Er wird überall wieder die Gestalt der Kontinente annehmen, an die ihr ursprünglich gewöhnt wart. Zusätzlich wird ein zweischichtiges Firmament der Erde ein Schimmern verleihen, das sehr dem eines 'Halo' ähnelt, wenn man es aus dem nahen interplanetaren Weltraum betrachtet. Bald wird eine Erde eure liebliche neue Heimat werden, die sowohl vertraut als auch aufregend neuartig für euch sein wird!

Wir haben heute wieder aktualisiert, was zurzeit auf eurer Welt vor sich geht. Wir bitten euch, dass ihr auf euren Sieg ausgerichtet bleibt! Es kommen viele Dinge zusammen, die eure neue Wirklichkeit entstehen lassen. Euer Part ist, entspannt zu bleiben und euch bereit zu machen, eure wohlverdiente Prämie in Empfang zu nehmen! - Wir verabschieden uns nun wieder. Seid gesegnet, ihr Lieben! Wisst in eurem innersten Herzen, dass der ewige Vorrat und unendliche Reichtum des Himmels in der Tat euch gehört! Selamat Majon! Selamat Kasitaram! (Sirianisch: Frohlockt! Seid gesegnet in Himmlischer Liebe und Freude!)

Sheldan Nidle ? www.paoweb.com
Übersetzung: Martin Gadow ? www.paoweb.org
Antworten:
Von: N24.de:
14. Juli 2006
Ölpreis nähert sich 80-Dollar-Marke

Nach den israelischen Angriffen auf den Libanon hat der Ölpreis an den weltweiten Rohstoffmärkten in der vergangenen Nacht nochmals kräftig zugelegt. Im asiatischen Handel erreichte die Notierung einen neuen Rekordstand: Ein Barrel (159 Liter) leichtes US-Öl kostete am Morgen 78,08 Dollar und damit 1,38 Dollar mehr als noch am Vortag.

In der Nacht hatte der Rohstoff zeitweise 78,40 Dollar gekostet. Bereits am Donnerstag hatte die Notierung einen Höchststand von 75,89 Dollar erreicht. Experten fürchten angesichts der Gewalt-Eskalation in Nahost einen Anstieg des Ölpreises auf über 80 Dollar schon in naher Zukunft.

Angst vor Flächenbrand
"Der Sprung über die Marke von 80 Dollar beim Ölpreis scheint unausweichlich", sagte Analyst Victor Shum von der Energieberatungsgesellschaft Purvin and Gertz. Der Ölpreis bewege sich im Spannungsfeld einer Reihe von Krisenherden, enger Produktmärkte bei einer robusten Nachfrage.

Israel hatte am Donnerstag seine Militäroffensive gegen den Libanon ausgeweitet und den internationalen Flughafen der libanesischen Hauptstadt Beirut bombardiert. Nach dem Einmarsch im Libanon fürchtet die internationale Gemeinschaft einen Flächenbrand in Nahost.

von Hermann Mayer - am 14.07.2006 10:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.