Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
TDR - das Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
glocke, ds9, Biggael, Bolle, TDR125, Belgarda Racer, Mitsh

Unheimliche geräuche teil 2

Startbeitrag von Mitsham 28.06.2003 02:49

Nah, nah,
ein kolbenfresser ist es garantiert nicht.
den hab ich schon zwei mal mitgemacht und so fühlt der sich nicht an. ausserdem ist der grad erst eingefahren gewesen. (1000km)

deshalb nochmal frage an alle: welches teil kann es sein unter der voraussetzung das die maschiene 35000km hinter sich hat und getunt ist und das die kette vielleicht ein bisschen zu fest gespannt war???
das kann doch nicht der kolben sein!!

startemotor dreht min. doppelt so schnell wie normal aber motor startet nicht.

es ist sommer und ich will fahren verdammt :-?

es ist wirklich das erste problem dass ich nicht lösen kann deshalb helft mir tdr fahrer. cruise nun schon seit 4 jahren durch die lande und hab viel erfahrung und kann euch bei ernsten anliegen* auch helfen .

meldet euch denn das problem kommt mir simpel vor aber ich komm nicht drauf *grr* ich danke euch herzlichst im vorraus.

*ernste anliegen im sinne von defekten und nicht das ewige "wo ist die krümmerblende" oder "cdi erden" oder "yvps drehen aber wie" und so ein totgeschreibenes zeug . ihr wisst was ich meine erfahrene tdr-fahrer
Antworten:
mach doch einfach mal den Krümmer ab und schau mit ner Tachenlampe in den Zylinder wenn dem Wirklich nichts fehlt, dann könnte noch dine Kopfdichtung total durch sein, aber ich denke es ist ein fresser

von TDR125 - am 28.06.2003 10:26
probier was ganz einfaches (kompressions-test):
schraub die zündkerze raus und halte den daumen oder nen finger auf die öffnung.
dann laß den startermotor laufen. und finger weg vom zündkabel, sonst bekommste ne reizstrombehandlung :).
wenn du den finger drauf halten kannst hat der motor keine kompression und du hast irgendwas am kolben oder woanders ein großes leck.
wenn du den finger nicht drauf halten kannst, weil der druck zu hoch ist, dann kannst du davon ausgehen, dass am zylinder/kolben alles ok ist.

von Belgarda Racer - am 28.06.2003 11:21
Zündkerze is es auch nicht??? Oder kann es sein dass der Motor anspringen will aber er kann nicht.oder dreht sich nur der anlasser lehr durch???

von Bolle - am 28.06.2003 11:49
ich würd sagen das du dir die kolbenringe verblasen hast
-würde die kraftlosigkeit+schnelle drehen des starters erklären
-beim fresser würde der ganze motor sich nich mehr drehen lassen wolllen und wenn nur sehr schlecht

von Biggael - am 28.06.2003 12:23
der motor muss sich ja nicht fest gefressen haben. ich hatte 2 Fresser am auslass, beim ersten hats mir den oberen kolbenring abgebroch, aber der Motor ist noch gelaufen, aber nur wenn mann ihn mit der drehzahl über 4000 gehalten hat. Er ist aber mit dem normalen anlasser nicht angesprungen sonderne mann musste das moped weglaufen lassen.

Der zweiter fresser war nur 1000km später, wieder ein fresser am auslass, dieses mal lief sie noch, und spran nur sehr schlecht mit dem anlasser an, und hatte kein standgas.

und genauso wird es bei dir auch sein


du sagst dein kolben und dein zylinder sind 1000km alt? hast du dir nen neuen gekauft oder, vergleiche mal deine kolben, mir hat man beim ersten fresser einen DT kolben gegben, der sieht genauso aus wie der orignale TDR nur das er oben nicht flach ist sondern gewölbt. dadurch ist die kompression viel zu hoch und es gibt komische klopfgeräusche und der motor wird viel zu heiß. dann machts, fresser

von glocke - am 28.06.2003 14:53
Also ich würd sagen es liegt and kolbenringen kumpel von mir hatte das selbe proplem nicht mehr angesprungen anlasser hat sich schnell gedreht und nach dem anschiben lief sie bei 4000-5000 u.p.m.es war der unterse kolbenring gebrochen und eine ecke vom zylinder rausgebrochen hat man aber erst gesehen nachdem man den zylinder runtergebaut haben.

von ds9 - am 29.06.2003 13:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.