Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Abraham
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Martin Gadow

Wir sind nicht allein

Startbeitrag von Martin Gadow am 19.12.2010 12:15

Martin Gadow ist der Übersetzer der Berichte von Sheldan Nidle und SaLuSa


WIR SIND NICHT ALLEIN! DAS WELTALL LEBT!
ES STROTZT UND WIMMELT VON LEBEN!


Diese Tatsache war Eingeweihten schon seit langem bekannt. Und zu diesen Eingeweihten zählen auch Regierungen, Militärs und von ihnen bezahlte Wissenschaftler. Nach außen hin wird jedoch verschleiert, verdreht, abgestritten, lächerlich gemacht, um einen gewissen Schein zu wahren. Vor allem Präsidenten der USA standen des öfteren vor der Alternative, der Weltöffentlichkeit die Wahrheit über die Existenz des Lebens auch außerhalb unseres Planeten zu sagen, oder aber zu schweigen, um Macht und Einfluss der hier Herrschenden aufrechtzuerhalten.

Die hier von Bewohnern des Sirius übermittelten Nachrichten gründen sich auf ein profundes Wissen, das innerhalb der hoch entwickelten Mitgliedskulturen der Galaktischen Föderation zum Gemeingut gehört. Seit rund zehn Jahren sind nun verstärkt Millionen Raumschiffe der Galaktischen Föderation in unserem Sonnensystem stationiert; zu ihrem eigenen Schutz vor irdischen Angriffen nutzen sie eine Tarnung durch erhöhte atomare und molekulare Frequenz, die sie für unser Auge nötigenfalls "unsichtbar" macht.

Unsere galaktischen Geschwister sind hier zu dem einzigen Zweck, uns Menschen und Mutter Erde zu helfen, jenen gewaltigen Transformations-prozess erfolgreich zu bestehen, der seit dem Jahre 1987 andauert und im Jahre 2012 seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Alle bisherigen und künftigen Updates dienen dem Zweck, uns Menschen mit unserer wahren Geschichte und Zukunft bekannt zu machen. Denn schon das irdische Evolutionsbild entspricht nicht den wahren Tatsachen: der Planet Erde wurde besiedelt. "Unsere Wiege stand im Kosmos", lautete denn auch ein Buchtitel. Vor uns liegt ein Bewusstseinsbildungsprozess, den wir verstehen lernen müssen, um zu aktiven Mitgestaltern einer künftig friedlichen, vollbewussten planetaren und galaktischen Gesellschaft zu werden.

Ich wünsche viel Gewinn beim Lesen der präsentierten Informationen und Aktualisierungen!

Martin Gadow
(Übersetzer)



Viele Menschen, die auch etwas verändern wollen, fragen sich: "Was kann denn ich alleine schon bewirken?" oder "Wie kann ich alleine da mittun?". Wenn man verstanden hat, dass man nie alleine ist und dass man sich auf energetischer Ebenen laufend mit anderen Seelen verbindet, weiß man, dass die so verbundenen Energien, also das Massenbewußtsein, und damit jeder einzelne selbst sehr mächtig sind. (Die Kirchen benützen diese Erkenntnis schon seit jeher durch gemeinsame Gebete zur gleichen Uhrzeit usw.)

Das ist zum Beispiel so eine Möglichkeit:

Weltweit meditieren Millionen Menschen zeitgleich für den Weltfrieden

Zeit: Sonntag, 19. Dezember · 18:30 – 19:00
Ort: ..bei dir zuhause

Weitere Informationen:
Weltweit meditieren Millionen Menschen zeitgleich für den Weltfrieden, sei auch Du dabei! Durch die Kraft guter Wünsche erschaffen wir gemeinsam eine Vision des Friedens für unseren Planeten und für alle, die darauf wohnen. Hinreichend bekannt ist die Kraft der Meditationsgruppe, an die sich jeder gedanklich anschliessen kann. Je größer eine Gruppe, desto stärker wirkt ihr gemeinsames Visualisieren.



Wir sind nicht allein - eine PowerPoint Präsentation (bitte anklicken):

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.