Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Pfauenforum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Chrispi, .Eva.

Henne legt zum ersten Mal

Startbeitrag von Chrispi am 04.06.2010 14:09

Hallo an alle,

meine 2-jährige Henne (Gruß an Eva) hat bereits 3 Eier ins Nest im Stall gelegt. :spos:
Heute ist Ei Nummer 4 an der Reihe.
Aber nun zur Sache: Es steht dieses Jahr einiges an und somit, kurz und knapp, haben wir momentan keinen Kopf für Küken. :-(
Ich habe schon alle 3 Eier ausgeblasen und mit Zucker gefüllt. Diese hat sie auch wieder gut angenommen. Ich habe mir gedacht, weil ich so stolz war, dass sie sofort ihr erstes Ei ins von mir gebaute Nest legt, dass ich alle Eier ausblase, mit Zucker fülle, ihr wieder gebe und sie dann die leeren Eier "ausbrütet" und irgendwann begreift, dass da nichts schlüpft. Oder soll ich ihr gleich die Eier wegnehmen? Aber ich habe Angst, dass sie dann total durcheinander kommt und die darauf folgenden Jahre ihre Eier dann nicht mehr in dieses Nest legen wird.
Habt ihr vielleicht Tipps für mich?

Liebe Grüße
Steffi
Antworten:
Hallo Steffi,

Prima,daß bei Dir alles so gut klappt. Habt Ihr noch einen sicheren Auslauf vorm Stall? Vielleicht läßt Du sie doch eines ausbrüten? Dann laß ihr alle 4 Eier, denn auf einem wird sie wohl nicht sitzen bleiben. Wenn Du gar keine Küken willst, würde ich ihr die Eier trotzdem noch eine Weile (vielleicht so ca. 1 Woche) im Stall liegen lassen, dann hast Du es nächstes Jahr einfacher sie wieder auf dieses Nest zu bekommen.

Viele Grüße, Eva

von .Eva. - am 04.06.2010 21:02
Danke, Eva. Wir haben schon einen Auslauf vorm Stall, aber der ist relativ klein, max. 6m². Einen größeren zu bauen, rentiert sich im Moment nicht, da das angrenzende Gebäude renoviert wird, also Wand neu streichen, Dach neu usw. und so muss dann der Auslauf weg. Ich habe schon geplant, wie ich den neuen Auslauf, dann ca. 30m², baue.
Ich denke auch, dass das ein zu großer Stress für die brütende Henne ist.
Dann gibts halt erst nächstes Jahr Küken. :)

Liebe Grüße
Steffi

von Chrispi - am 05.06.2010 08:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.