Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Pfauenforum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
.Eva., Pea

Aufzucht Pfauenküken

Startbeitrag von Pea am 04.06.2010 16:14

Hallo an alle bin neu hier und völlig unerfahren in der Aufzucht von Pfauen jedoch hat die Henne meines Vaters nun 3 oder 4 küken und eines davon scheint mir von der Mutter abgestossen zu sein ist das möglich? meiner Ansicht nach frisst es auch kaum und ist unterkühlt bräuchte nun gute Ratschläge da ich trotz meiner unerfahrenheit vermeiden möchte das dieses küken eingeht. Was ich wissen müsste wäre was die Küken fressen wie man sie am besten warmhält muss man sie füttern usw.
Antworten:
Hallo Pea,

Wenn das Küken krank ist, müßte man wissen was ihm fehlt, um Ratschläge geben zu können. Da kann nur ein Tierarzt helfen. Was füttert Ihr denn den Küken? Bei ganz Kleinen ist der absolute Renner hartgekochtes Ei, Brennesseln, Löwenzahn, alles klein geschnipselt. Hühnerkükenmehl (da ist noch das Mittel gegen Kokzidien drin) im Hühnerkükenkorn schon nicht mehr. Du könntest das Küken entweder zum extra füttern kurz von den Anderen trennen und dann wieder dazutun oder mal 1 bis 2 Tage ins Haus nehmen und versuchen es aufzupeppeln. Je nachdem wie es von den Anderen behandelt wird, wenn die Mutter es wegpickt, ein paar Tage peppeln und dann Nachts wieder drunter schieben und natürlich schauen, ob es dann wieder mithalten kann. Zum Warmhalten Wärmelampe und so viel Platz, daß das Küken auch kühlere Ecken aufsuchen kann.

Viel Erfolg, Eva



von .Eva. - am 04.06.2010 21:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.