Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Elweb Infra
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sascha Meyer, Manfred aus ObB, Alfons Heck, TW28, Matthias Rau

CEE-Stecker

Startbeitrag von Sascha Meyer am 04.04.2009 08:48

Moin Maenners,

ich hab ne Frage zu den CEE-Stecker in Blau. Meine Modelle hatten bisher immer so ein kegelfoermiges Gummidings, um das Kabel festzuquetschen. Dabei wird aber immer das Kabel selber geschaedigt. Ich hatte bisher zu Hause zwei und auf der Arbeit (die Rettungswagen werden damit im Stand geldaen) einige kaputte Kabel.

Gibts da was besseres?

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
Antworten:
Hallo Sascha,
duch die Zugentlastung wird das Kabel nicht geschädigt.
Es wird duch das Bewegen beim Ein-und Ausstecken außerhalb des Steckers geschädigt.(Kabelbruch)

Gruß Matthias

von Matthias Rau - am 04.04.2009 09:32
Zitat
Sascha Meyer
Moin Maenners,

ich hab ne Frage zu den CEE-Stecker in Blau.


Da wär meine Frage dazu wie ist die Steckdose angebracht ?


So wie bisher eine Schuko Stekdose oder mehr so wie eine
Drehstrom CEE Dose ( denn es ist unklar ob von einer 230 V CEE
die schreibe ist oder von 400 V )

es tut den Kabel nicht gut wenn es hinter der Zugentlastung dauernd
im 90 ° Winkel nach unten hängt, es sollte möglichst gerade aus dem
Stecker austretten damit kein Kabelbruch eintritt.




von Manfred aus ObB - am 04.04.2009 10:12
Hallo Manfred,

Zitat
Manfred aus ObB
Zitat
Sascha Meyer
...CEE-Stecker in Blau...


...denn es ist unklar ob von einer 230 V CEE
die schreibe ist oder von 400 V..

Ist alles klar. Die CEE sind farblich codiert.

Guggsduuu in große Kristallkugel für Lösung von nix vorhandene Unklarheit:D


Gruß
Alfons.

von Alfons Heck - am 04.04.2009 10:32
Zitat
Matthias Rau
...duch die Zugentlastung wird das Kabel nicht geschädigt.
Es wird duch das Bewegen beim Ein-und Ausstecken außerhalb des Steckers geschädigt.(Kabelbruch)...



Zitat
Manfred aus ObB
...Da wär meine Frage dazu wie ist die Steckdose angebracht ?
...
es tut den Kabel nicht gut wenn es hinter der Zugentlastung dauernd
im 90 ° Winkel nach unten hängt, es sollte möglichst gerade aus dem
Stecker austretten damit kein Kabelbruch eintritt.

Richtig. Die Kabel werden nur durch die Zugentlastung beschädigt wenn der Gummi (dichtet auch den Stecker ab) zu klein ist und die Kunststoffklammern ins Kabel drücken oder sonst eine unkorrekte Montage vorliegt.

Lösung gegen abgewinkelte Kabel und dadurch verursachten zu engen Biegeradius:
Winkelstecker nehmen und generell auf lockere Kabelführung achten. Keine Knicke und nicht über Kanten ziehen.


Gruß
Alfons.

von Alfons Heck - am 04.04.2009 10:40
Zitat
Alfons Heck


Ist alles klar. Die CEE sind farblich codiert.



öhhh

Stimmt stand Blau da. Ruemütig Zähneknirsch ( geht wieder mit der neuen Brücke )


Tja das kommt davon wenn man selber nur Rote hat,
erst denken dann schreiben mein Einwand war Käse unter Leute die
Ahnung haben sollten :(

von Manfred aus ObB - am 04.04.2009 10:49
Die Stecker werden gar nicht abgeknicht, sondern in ein passendes Gegenstueck an der Automatiktrommel eingesteckt. Also nix iss mit Abknicken.
An der Montage des Stecker am Kabel kanns wohl auch nicht liegen, da selbiges Deppensicher ist. Das krieg sogar ich hin.
Gibts denn nur CEE-Stecker mit diesem Gummistopfen? Gibts nix anderes?

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha

von Sascha Meyer - am 04.04.2009 13:15
Hallo Sascha,
suchst Du so was:


Das sind Mennekes Stecker mit einer Zugentlastung und Kabeldichtung getrennt.
Ich denke aber das die anderen mit kombinierter Zugentlastung/Dichtung besser sind.


Gruß
Alfons.

von Alfons Heck - am 04.04.2009 14:05
Zitat
Sascha Meyer
Die Stecker werden gar nicht abgeknicht,


Also das die Stecker nicht geknikt werden ist schon mal positiv


das würd auch der Steckerschutzverein garnicht erlauben :rolleyes:

les ich das

"sondern in ein passendes Gegenstueck an der Automatiktrommel eingesteckt"

klingt gas immer noch so als wenn sich der Stecker relativ parallel zum Fußboden
im eingestekten zustand verhalten würde

Rote CEE Steckdosen sind in der Regel so beschaffen



Quelle [www.eas-y.de]

das Kabel tritt also nach einsteken fast gestreckt nach unten aus kein Knik in Kabel so wie im Kabelknigge gewünscht



Quelle [www.eas-y.de]

wird sowas verwendet kann gerade wenn das Kabel wärmer werden sollte bei falschen Steckern,
nicht gewünschtes eintretten und das Kabel krankt :o

Rote CEE Steker führen meist das Kabel mit extra Gummis aus ( also früher als es noch Qualität gab )



Quelle [www.eas-y.de]

aus den Stecker ( das weiße Teil hinten ) raus was sich schon etwas biegt und so den Winkel verbesset.


sieht die Steckertype die Du als verbesserungswürdig erachtest in etwa so aus



Quelle [www.eas-y.de]


Erklärung die Bilder sind zur Verdeutlichung und nicht zu Werbezwecken eingestellt,
sollte die Bilderquelle eine Verletzung ihrer Bilderrechte sehen so möge dies das äußern

von Manfred aus ObB - am 04.04.2009 14:28
Hmmm.
Wenn es nicht an den CEE-Steckern liegt, kanns dann sein, dass das Kabel Stuhl ist?

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha

von Sascha Meyer - am 04.04.2009 14:29
Moin

Die CEE-Stecker blau von www.Pollin.de sind meiner Auffassung nach recht gut und halt günstig. Die haben so eine Überwurfmutter, die eine Art Manschette um das Kabel presst, es fixiert und abdichtet. Werds auch erst in ein, zwei Jahren sehn obs wirklich so gut war, sieht aber vorerst sehr haltbar aus.

Gruß, Nandin

von TW28 - am 18.04.2009 22:19
Hallo Nandin,

um eben genau diese Manschette dreht es sich. Das Ding ist aus Gummi und quetscht das Kabel doch sehr.
Ich hatte bei an exakt dieser Stelle einen Kabelbruch, obwohl das Kabel nie abgequetscht wird.
Entweder ist diese Steckervariante Stuhl, oder der Fehler liegt bei meiner Verarbeitungstechnik. Oder das Kabel war Kacke.

Keine Ahnung. Aber auf der Arbeit (Rettungsdienst) sind alle Fahrzeuge mit einem blauen CEE-Stecker versehen. Da passiert sowas einmal im Jahr. Gut, dort werden die Kabel auch wirklich abgeknickt und von manchen maltraetiert.

Die CEE-Stecker, die der Holger bei der DSL-Kabelaktion verwendet, scheinen mir besser zu sein.

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha

von Sascha Meyer - am 19.04.2009 04:42
Zitat
Sascha Meyer

um eben genau diese Manschette dreht es sich. Das Ding ist aus Gummi und quetscht das Kabel doch sehr.


Wenn man das Bild von Beitrag 04. April 2009 16:05 anschaut ist genau diese Manschette
nicht vorhanden der knickradius des Kabels wird dadurch etwas unterstützt, im Manschettenfall
ist er sehr klein deshalb die Brüche.


Aber * und halt günstig * ist für viele auf den ersten Blick erkennbar

nur selbiges * sind meiner Auffassung nach recht gut * ist halt Subjektiv :rolleyes:

von Manfred aus ObB - am 19.04.2009 08:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.