Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
mydoblo.de
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Danny, Christian., KPW

Fahrbericht Benziner

Startbeitrag von Danny am 02.06.2006 22:01

Hallo,

bin jetzt 600 km gefahren und voll zufrieden - der Abzug ist zwar nicht wie beim Diesel, hat sich aber zum Anfang sehr verbessert. Mit Anhänger und 3 Gartentoren hab ich keine wesentliche Verschlechterung festgestellt - was beim Brava mit 90Ps gleich zu merken war.
erste Verbrauchsmessung lag bei 9,3 Liter - mal schaun was beim nächsten mal rauskommt.

Hohlraumversiegelung hab ich heute auch gemacht. Meine Frau wollte mich schon nicht mehr ins Haus lassen, weil ich so nach Wachs gestunken hab.

Spritzlappen hab ich auch diese Woche montiert, weil der Dreck bis in die Schienen der Schiebetüren gespritzt ist, bringt aber nicht die gewüschte Wirkung- hat allerdings geschüttet wie aus eimern. Die Dinger werd ich noch mal bei normalen Regen Testen und wenns gleich wieder alles Vollspritzt, dann kommens wieder runter.

Gruß
Danny
Antworten:
Zitat
Danny
Hallo,
Hohlraumversiegelung hab ich heute auch gemacht. Meine Frau wollte mich schon nicht mehr ins Haus lassen, weil ich so nach Wachs gestunken hab.

Was hast du für Zeug genommen und wo hast du es überall rein gemacht?

von Christian. - am 03.06.2006 01:25
Hallo,

Hab ne Hohlraum- und Flächenversiegelung auf Wachsbasis von LS chemie verwendet, da ist auch bei jeder Sprühdose ein Schlauch mit dabei. Laut Hersteller ist das Zeug Extrem kriechfähig, kälte-, hitze-, und salzwassserbeständig und ist nach der Trocknung nahezu klebefrei.

Zuerst hab ich die vorderen Türen gemacht, aber nur unten durch die Löcher gesprüht, nicht dass mir die Fensterheber verkleben.
Bei den Flügeltüren hab ich die Verkleidung abgeschraubt
ober- und unterhalb der Rückleuchten sowie Motorhaube hab ich den Schlauch genommen
Im Kofferraum hab ich schon beim einbau der Anhängerkupplung die Gummistopfen entfernt und eingesprüht
Die Einstiege, Rahmenteile: Gummistopfen raus und Schlauch verwendet
dann über den Tank und den ganzen Unterboden
Ich hab nicht mal nen Wagenheber gebraucht - bin ganz gut druntergekommen
Die Schiebetüren muss ich noch machen hatte aber keine Zeit mehr, werd da auch die Verkleidung abmachen und dann einsprühen

Ach ja - man sollte auf alle Fälle etwas unterlegan, weil das Zeug trotz schneller Aushärtung, tropft

Gruß
Danny

von Danny - am 03.06.2006 04:54

Re: Fahrbericht Benziner und Hohlraumversiegelung

Hat denn der Doblo (auch der alte) Rostprobleme? Ist die Karosserie nicht verzinkt? Gibts eigentlich eine Durchrostungsgarantie für die Karosserie bei FIAT und speziell beim Doblo? Wieviel Dosen haste bisher für das Versiegeln verbraucht?

von KPW - am 03.06.2006 16:11

Re: Fahrbericht Benziner und Hohlraumversiegelung

Zitat
KPW
Hat denn der Doblo (auch der alte) Rostprobleme?

Keine bekannt.

Zitat
KPW
Ist die Karosserie nicht verzinkt?

Ja, aber sicher ist sicher und ob vollverzinkt (also wirklich alle Teile) weiß ich nicht genau. Außerdem ein kleiner Schaden am Unterboden oder sonstwo und ne Verzinkte Karosse bringt dir nix mehr-->weil ab das Zink.

Zitat
KPW
Gibts eigentlich eine Durchrostungsgarantie für die Karosserie bei FIAT und speziell beim Doblo?

Ja, wie bei allen Hersteller: Von INNEN nach AUSSEN!!!

von Christian. - am 03.06.2006 16:15

Re: Fahrbericht Benziner und Hohlraumversiegelung

Hallo,

hab 2 Dosen gebraucht, sind sehr ergiebig, aber mein Fiathändler hat auch schon a bissl eigesprüht sonst hätte ich bestimmt 3 - 4 nehmen müssen.

Gruß
Danny

von Danny - am 03.06.2006 19:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.