Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
DAB Digitalradio Forum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
zausel001, FrankSch, HansEberhardt, Eheimz, Renault, XRayNights, Nordlicht2, Ihre Majestät, iro

Senderkarte zukünftiger geplanter DAB+ Sender in D

Startbeitrag von zausel001 am 23.07.2014 08:11

gibt es eigentlich noch eine Karte oder eine Seite, wo man sehen kann wo es denn in Zukunft neue Sendestandorte für Digitalradio geben soll?

früher gab es so etwas mal bei UKWTV auf deren Seite
( bei den ständigen Verschiebungen oder nicht passierten Aufschaltungen haben es die Macher sicher verkniffen weiteres zu melden)

Antworten:

Da diese Infos immer erst kurz vorher offiziell bekannt gegeben werden (und der Rest reine Spekulation ist) macht eine solche Karte wenig Sinn.

von Ihre Majestät - am 23.07.2014 08:14
Jupp. Planungssicherheit für potentielle Hörer? Völliges Fremdwort. Und dann wundert man sich, dass sich die Käufer lieber zurück halten. Bei mir steht auch seit mindestens zwei Monaten der Kauf eines Digitalradioadapters fürs Autoradio auf der Todo-Liste, aber auch ich warte lieber erst mal, wie es mit dem Bundesmux-Ausbau weiter geht. Vorher macht das keinen Sinn.

von FrankSch - am 23.07.2014 08:36
nix, gelöscht

von FrankSch - am 23.07.2014 08:38
Zitat
Ihre Majestät
Da diese Infos immer erst kurz vorher offiziell bekannt gegeben werden (und der Rest reine Spekulation ist) macht eine solche Karte wenig Sinn.


danke, ich fordere ja hier auch nicht zum Kaffeesatz lesen oder orakeln auf, aber es muss ja doch irgendwie geplant sein, die ( großen ) Löcher im Netz mit Sendestandorten aufzufüllen.

Das es in D alles andere als schnell voran geht, hat denke ich mal jeder gemerkt.

von zausel001 - am 23.07.2014 08:43
Zitat

Das es in D alles andere als schnell voran geht, hat denke ich mal jeder gemerkt.

Das ist doch nichts neues... Wir sprechen dann wieder drüber wenn BER, das HH-Opernhaus, der Jadeweserport und die neue BND-Zentrale fertiggestellt sind... :D Und natürlich Breitband flächendeckend verfügbar ist....
"irgendwie" ist auch bestimmt was geplant. Aber das ist ja nur ein Plan...

von iro - am 23.07.2014 09:04
Zumindest in Bayern könnte man die Sender, auf denen der 11D dieses Jahr noch kommen soll/wird schon mal einzeichnen. Durch die detailierten Ausschreibungstexte ist da ja alles klar. Und für die weiteren Sender bis Ende 2016 kommen auch wieder Ausschreibungen, aus denen man die weiteren Sender erkennen kann. Es wird aber vor der weiteren Planung höchstwahrscheinlich auch noch Meßfahrten geben, nachdem der Ausbauplan 2014 abgeschlossen ist, damit man gezielt die größeren Empfangslücken vor den kleineren schließt.
Auch beim SWR BW wird man nach der Umstellung auf dann nur noch 2 SFNs zuerst Meßfahrten machen, um noch weitere notwendige Sender zu ermitteln.
Genauso sieht es beim MDR aus: Zuerst müssen die 3 Länder SFNs auf jeweils nur noch einem Kanal fertig sein.
In diesen Bundesländern können also die weiteren Planungen erst wieder Mitte 2015 kommen.

Leichter wäre es in den NDR-Ländern, über weitere geplante Senderstandorte zu informieren, da dort noch große Löcher im DAB-Netz sind. Aber ob da wirklich was geplant ist?

Für den Bundesmux liegen ja schon seit seinem Anfang Planungen für die Standorte vor, aber solange die sich nicht alle einig sind, können die geplanten Senderstandorte alle nur mit einem großen Fragezeichen für den Zeitpunkt versehen werden. Ich hoffe, daß Anfang 2015 dann irgendwann von MB dazu was veröffentlicht werden wird.

von HansEberhardt - am 23.07.2014 09:09
Zitat
iro
Zitat

Das es in D alles andere als schnell voran geht, hat denke ich mal jeder gemerkt.

Das ist doch nichts neues... Wir sprechen dann wieder drüber wenn BER, das HH-Opernhaus, der Jadeweserport und die neue BND-Zentrale fertiggestellt sind... :D Und natürlich Breitband flächendeckend verfügbar ist....
"irgendwie" ist auch bestimmt was geplant. Aber das ist ja nur ein Plan...

Du hast den S21 vergessen! Aber da erwarte ich eher einen ÖR-DAB-Vollausbau im Musterländle als die Fertigstellung vom S21. Vielleicht ist auch der BW-Privatmux auf dem Stand von SWR-Ausbau Dezenber 2014 eher fertig als S21.

von HansEberhardt - am 23.07.2014 09:16
Auch das hier http://www.digitalradio-in-deutschland.de/forum/viewtopic.php?f=16&t=566
ist Wunschkonzert der DRadios aber es gibt einen Eindruck darueber, mit wievielen Standorten in etwa welcher Versorgungsgrad erreicht wird und welche Standorte das sein koennten.

Da sehr pessimistische Reichweiten angegeben werden, geht man anscheinend davon aus, dass die Automobilindustrie nur einfache Scheibenantennenloesungen in den Fahrzeugen installieren wird. Mit Aussenantenne kommen die Standorte natuerlich viel weiter, wie man letzte Woche bei Rostock feststellen konnte.

Zeitnah werden jetzt sicher fuer den BMux die Standorte Gelnhausen, Fulda und Minden ersetzt. Minden aber erst sobald der Teutoburger Wald mal on Air geht.

von Nordlicht2 - am 23.07.2014 09:31
Zitat
HansEberhardt
Genauso sieht es beim MDR aus: Zuerst müssen die 3 Länder SFNs auf jeweils nur noch einem Kanal fertig sein.
In diesen Bundesländern können also die weiteren Planungen erst wieder Mitte 2015 kommen.


Der mdr ist da mit seinen Plänen schon gut in der Planung. Ich weiß es zwar vom mdr nur für Sachsen, aber die nächsten Schritte sind:

Ende 2014:
+ Migrierung auf einheitlichen Kanal
+ Oschatz: Leistungserhöhung auf 10KW

Neubau oder im Ausbau auf 10kW Sendeleistung in Sachsen ab 2015:
- Hoyerswerda
- Chemnitz/Raichenhain
- Freiberg

Das empfinde ich als Nutzer schon als relativ gute Planungssicherheit.

von XRayNights - am 23.07.2014 09:50
Zitat

Zeitnah werden jetzt sicher fuer den BMux die Standorte Gelnhausen, Fulda und Minden ersetzt. Minden aber erst sobald der Teutoburger Wald mal on Air geht.

Dazu soll dann aber noch Stadthagen kommen. Alleine der Teutoburger Wald reicht nicht aus, um bis nach Hannover zu versorgen, gerade beim Süntel und im Weserbergland.

von Eheimz - am 23.07.2014 11:35
Es gab mal bei MB eine Überichtskarte wie der Ausbau von DAB+ laut ihren Zenario von statten gehen soll. Aber wenn das Geld von den LMA nicht bei der KEK beantragt wird werden wir mit dem Ausbau weiter warten müssen. Der schwarze Peter liegt bei den LMA.

von Renault - am 23.07.2014 15:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.