Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb news
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Helixuwe, Ralf Wagner

16% Anteil E- Fzg in Norwegen bei den Neuzulassungen in Q1 2014...

Startbeitrag von Ralf Wagner am 23.04.2014 08:18

Während in Norwegen viele Fahrzeuge verkauft werden:
[ev-sales.blogspot.de]

In D:
"Für Porsche-Entwicklungschef Wolfgang Hatz ist die Batterietechnik derzeit noch nicht weit genug für ein rein elektrisches Serienmodell. Porsche arbeite aber in Form eines Forschungsprojekts auf Basis des neuen Boxster weiter an dem Thema und Hatz glaubt “stark an diese Technologie”."
[www.stuttgarter-zeitung.de]

rw

Antworten:

Porsche und Boxter!
Vor 2 Jahren hätte ich einen Boxter mit Motorschaden bekommen können und diesen habe ich auf einen möglichen Umbau untersucht. Motor und Antrieb wären kein Problem gewesen nur mit der Platzierung der Akkus gäbe es Probleme. Platz wäre dafür genug nur würden sich die Gewichtsprobleme nicht lösen lassen. Da wäre dann wieder viel Elektronik von Nöten um ein halb wegs sicheres Fahrgefühl zu haben. Also ähnlich wie der Umbau eines Blei EL`s auf ein LI EL welches schneller kippen kann. Ich fahre ja, manchmal, einen Skoda Favorit und weiß wie ein gut geplantes Fahrzeug auch ohne jegliche Elektronik sicher zu bewegen ist. Aus dem Grund ist auch mein Trabbi Experiment vor 20 Jahren nicht weiter gekommen. Allerdings waren es da die zu schweren Bleibatterien die Schuld waren. Es gehört schon einiges dazu ein in allen Dingen perfektes Elektroauto zu konstruieren welches nicht schon im Stand mehr Energie benötigt wie ein El bei voller Fahrt nur um alle Sicherheitselektronik zu versorgen. Warten wir ab was da wirklich kommt.
Gruß Uwe

von Helixuwe - am 24.04.2014 19:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.