Strelizia

Startbeitrag von Karin am 25.05.2004 09:27

Pflege der Strelizia bzw. Krankheiten und Schädlinge
wer weiss mehr drüber.

Antworten:

Strelitzia reginae sollte den Sommer am besten im Freien verbringen, sie verträgt volle Sonne ( muss nach der Überwinterung natürlich langsam daran gewöhnt werden) Die großen Blätter, die dichte Horste bilden ,verdunsten bei warmer Witterung natürlich viel Wasser und dementsprechend hoch ist der Wasserbedarf (Menge und Grösse der Blätter beachten). Gelegentlich ältere Blätter entfernen, damit die jungen Blätter auch genügend Licht erhalten ( bei dichten Horsten). Von März bis August wöchentliche Düngung; ich habe gute Erfahrungen mit PK-betonten Dügern gemacht. Winterquartierbezug kommt auf die Region an, ich räume immer erst im November ein. Ideal zur Überwinterung wäre ein kühler oder temperierter Wintergarten,( auch heller, ungeheizter Flur, Schlafzimmer wenn nicht anders möglich) die Wintertemperatur für S. sollte bei ca 8-12 Grad liegen. Sie kann auch wärmer stehen, benötigt dann aber viel Licht. Freunde von mir haben ihre S. das ganze Jahr über im beheizten Wintergarten (Wintertemperatur 18-22 Grad) und sie wächst und blüht unverdrossen.Mit Blüten ist ab dem 4ten/5ten Jahr zu rechnen, dann erscheinen sie regelmässig. Die Erde sollte aus einem durchlässigen Substrat bestehen. Für einen guten Wasserabzug sorgen (Dränage).

Viel Spass

Jörg

von Jörg - am 25.05.2004 12:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.