Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Dirk Hunecke, Claus Broja, alan lyman

Testschaltung Motorsteuerung (Curtis)

Startbeitrag von Dirk Hunecke am 31.05.2002 16:40

Hallo Fangemeinde,

ich bin immer noch bei der Fehlersuche und habe schließlich die Motorsteuerung in Verdacht. Denn die Masse für die Relais kommt nicht mehr aus dem Cutis-Steller.

Da ich keine Unterlagen über den Curtis Steller habe möchte ich anfragen, ob folgende Testschaltung funktionieren kann.

+36 V an B+(Steller), 0V an B-(Steller), +36V an drei in Reihe geschaltete 12V Halogenlampen (H4), M-(Steller) an die andere Seite der Halogenlampen. Den Pin 1 der Steuerleiste (Steller) auf +36V legen und am Poti eine Geschwindigkeit vorgeben.

Sollte das so funktionieren?

Danke im Voraus!

Dirk

Antworten:

Re: So gehts ! - Bilder von Curtis Steller innen

Hallo Dirk,

ich habe erst am Mittwoch ein EL zerlegt welches nicht mehr wollte.
Am Schluß blieb auch nur noch der Curtis Regler übrig.

Eingangsspannung lag an, das 5k Poti funktionierte (auch am Regler)
Raus kam aber nix. Ich habe den Regler komplett ausgebaut.
Wenn man den Regler schüttelt klappert es drin.

Ich habe dann am Freitag mit Curtis telefoniert.
Nach Aussage des Technikers, wenns innen klappert sind die Leistungstranstoren
in der Reglerstufe geplatzt. Diese wird von Curtis nicht repariert da es zu aufwendig ist. Ich habe darauf den Regler geöffnet. Die Transtoren sind wirklich defekt.
Mess doch mal mit einem Multimeter, eingestellt auf Diode, den Ausgang durch.
Ist hier darf kein Kurzschluß oder voller Durchgang sein.

Unter [www.city-el.de] kann man sich mal einen Curtis
regler von innen ansehen. Das Ding ist so kompakt gebaut das eine Reparatur sehr aufwendig ist.

Die Überprüfungspauschale für einen Regler bei Curtis kostet 51 Euro pauschal.
Eine Reparatur kostet pauschal 2/3 des Neupreis.

Grüße
Claus Broja
www.city-el.de

von Claus Broja - am 03.06.2002 07:35
Hallo Dirk

First you must use a 36v lamp,between +B and -M
Second,you must put +36v on pin 5 or 6.This is input from forw/backwards switch.

you must also check if -36v comes out of pin 3.you can do this with the lamp.Put the one side to +36v and the other side to pin 3,when pin1and 5or6 is connected the lamp should light.

If easier you can do the test with 24v,and 24v lamps.

best regards and luck
Alan Lyman
Denmark

von alan lyman - am 03.06.2002 10:01

Re: So gehts ! - Bilder von Curtis Steller innen

Hallo Claus,

die Bilder sind super. Ich glaube ich riskiere es auch den Steller zu öffnen.
Danke für Deinen interessanten Beitrag!


Viele Grüße

Dirk

von Dirk Hunecke - am 04.06.2002 19:19
Hello Alan!

Thank you for your advise.

I will test it again with your description of the circuit.

Best regards

Dirk

von Dirk Hunecke - am 04.06.2002 19:22

Re: Reparatur aussichtslos !

Hallo Dirk,

wenn ich mir die Elektronik ansehen wie die kompakt gebaut ist, ist eine Reparatur aussichtslos. Selbst Curtis repariert die Regler nicht mehr.

Die Leistungstransistoren sind innen. Da muß man das ganze Ding zerlegen.

Wenn Du den Steller öffnen willst mußt Du folgendermaßen vorgehen.

Mit dem Heisluftföhn die eingegossenen 6 Schrauben auf der Unterseite lösen.
Vorne bei den Anschüssen zwischen dem Alugehäuse und dem schwarzen PVC mit einem Modellbaufräser (Proxon) ungefähr 5-8 mm tief, eimal im Kreisrum fräsen.
Dann lässt dich die Elektronik nach vorne aus dem Gehäuse ziehen.
Siehst Du ja auf den Bilder auf meiner Seite.

Viel Glück

PS: Wenn Du das Ding reparieren kannst bekommst Du meine noch mit !

Grüße
Claus

von Claus Broja - am 05.06.2002 06:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.