Werbekleber auf dem EL / Was zieht das Ladegerät?

Startbeitrag von zepol am 18.09.2013 22:02

Hallo,

nach repariertem Sicherheitsgurt jetzt gleich neue Fragen eines EL-Neulings:

Mein betagter City EL soll mit Werbung versehen werden, die eine auf Autobeklebung spezialisierte Firma durchführt. Da normale Fahrzeuge ja aus Metall sind meine besorgte Frage: Funktioniert die normale Beklebung auch beim EL-Plastik? Oder greift es dies sogar an?

Weiterhin wüsste ich gerne, wie viel Watt das normale Ladegerät des EL´s zieht. Wahrscheinlich eine doofe Frage, aber ich wollte eine Zeitschaltuhr nutzen, die nicht so ganz viele Watts verträgt.

Danke und Grüße

Dirk

Antworten:

Moin Dirk,
ich habe schon viele Werbeaufkleber an El.s gesehen und auch abgelöst. Bisher keine Negativerfahrungen. Max. hat man später eine kleine Glanzveränderung unter dem Werbeaufkleber.
Ladegeräte: Das ganz alte Ladeprint mit grauer Trafobox hinten links im El= 800 Watt
HF Lader, nur unter dem Sitz, verschieden, einstellbar=1500-2000 Watt
Jede halbwegs "amtliche" Zeitschaltuhr sollte 16 Ampere also 3000-3600 Watt schalten können.
Viele Grüße
Enno

von Enno - am 19.09.2013 06:43
1. nein, kannste einfach bekleben lassen. Kein Problem.
2. Was heißt "normales Ladegerät" ? Trafolader? Thiesen HF Lader ? MEG HF Lader ? Wenn HF Lader: Auf was ist er eingestellt? 10A ? 25A ? ... das müsstest Du erst klären. Kleiner TIP: Kauf / Leih Dir einen Stromzähler aus dem Baumarkt für'n Appel und'n Ei, dann weist Du was durch Deine Leitung durch geht :-)

von Andi aus Bad Essen - am 19.09.2013 06:44
Wie ich mein El bekommen hab waren diverse Aufkleber drauf. Alle bis auf einen
konnte ich problemlos entfernen. Unter den Aufklebern hat sich der Lack teilweise
besser gehalten als auf den freien Flächen.

Der eine Aufkleber hat Kleberreste hinterlassen der alle Reinigungsversuche mit
normalen Reiniger widerstanden hat. Erst mit Lösungsmittel ließ sich der Kleber
entfernen. Dem Lack gefiel das gar nicht. Hab die Stelle inzwischen wieder über
lakiert..

bis denne
Jan

von Jan-EL - am 19.09.2013 07:56
Hallo,

ich hatte for 2-3 Wochen ein Gespräch mit einem Folienkleber, der Taxis und so beklebt -also nicht "nur" Werbeaufkleber.

Er meinte, daß das Bekleben kein Problem darstellt, allerdings schränkte er ein, daß die Folie, welche ich mir ausgesucht hatte, nicht mehr ohne Weiteres runter geht -als wenn ich alle paar Jahre neu bekleben wollte ;-)

Der Preis war das Erstaunlichste:
Für eine Cabriohaube etwa 150 - 200 Euro, wenn man ohne Stoßkanten arbeiten will.

Der örtliche Lackierer wollte für die gleiche Farbe 300 Euro ohne den Lack -jaja.. wenn man Sonderwünsche hat ;-)
Der Lack wäre mit fast 100 Euro nochmal oben drauf gekommen.

Zu den Werbeschriften noch erwähnt:
Wenn die Haube nicht ordentlich lackiert wurde -also nicht mehr die Orginallackierung drauf ist; dann kann es sein, daß der Lack beim abziehen der Werbung mit runterkommt -so geschehen bei meinem weißen Gast EL.
Ist der Lack aber vernünftig aufgetragen, so gehen die Aufkleber problemlos runter -so bei meiner weißen Cabriohaube, die orginal mal gelb war.

gruss

Carsten

von inoculator - am 19.09.2013 08:34
Zitat
Andi aus Bad Essen
1. nein, kannste einfach bekleben lassen. Kein Problem.
2. Was heißt "normales Ladegerät" ? Trafolader? Thiesen HF Lader ? MEG HF Lader ? Wenn HF Lader: Auf was ist er eingestellt? 10A ? 25A ? ... das müsstest Du erst klären. Kleiner TIP: Kauf / Leih Dir einen Stromzähler aus dem Baumarkt für'n Appel und'n Ei, dann weist Du was durch Deine Leitung durch geht :-)


Oder ....geh zu deinem örtlichen Stromversorger - der kann dir sogar ein Amtlichgeeichtes digitales Leistungsmessgerät stellen. Hier im Teuren FFM war das bis zu letzt kostenfrei.

von thegray - am 20.09.2013 11:39
Hallo,

Danke für die Infos. Dann steht ja der Werbe-Klebung nichts mehr im Wege.

Zum Laden: Mein Mini EL Cabrio BJ 90 hat den alten grauen Trafo links im "Kofferraum".
Das Ladegerät ist für NiCD Akkus 30 V angepasst. Dann sollte es die Zeitschaltuhr mit angegebenen 3500 Watt maximal ja tun.

von zepol - am 20.09.2013 16:31
Ich hatte meine Haube selber mit "billigster" Folie beklebt.
Ich bin sehr zufrieden damit !
Die Oberfläche verdreckt kaum.
Wenn doch mal Staub drauf bleibt, reicht das abwischen mit einen feuchten Tuch, und schon glänzt die ganze Sache wieder !

Die Folie wurde nur mit Wasser benetzt und dann "angedrückt".Das ganze hält überraschend gut ,obwohl ich sehr viel "gestückelt" habe (Anfänger)

Bernd M

von Bernd_M - am 20.09.2013 18:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.