Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Das RAV4 Funcruiser Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Super Mario, Peter Kronschnabl, Paule, xRalfx, Nobbi

Erfahrungen 40 000 km

Startbeitrag von Nobbi am 23.03.2004 06:21

Hallo RAVer,

hiermal meine Erfahrungen nach 18 Monaten und 40 000 km Laufleistung:

Modell A2 Bj 2002 D4D

Defekte:
Knackende Winschutzscheibe, mittlerweile 4x nachgebessert
Bodenblech vibriert, 2x nachgebessert
Knacken der Innenverkleidung unter 5°C, nicht in den Griff zu kriegen
Bei Bedienung der Handbremse klackt es (wenn das Fahrzeug noch leicht rollt)
Jaulen (wie schon hier oft behandelt), nicht wegzukriegen
Gummipuffer in der Heckklappe verloren (Ersatzteil schweineteuer...)
Fernscheinwerfer (Originalzubehörteil) undicht, ausgewechselt
Kupplung rupft, ausgewechselt
ich glaube das war es....


ansonsten ein absolut flottes Spaßauto, hoffe bloß daß nach der Garantiezeit nichts mehr an defekten kommt.

Nobbi

Antworten:

Hi Nobbi,

Also das Knacken der Windschutzscheibe hat mir mein Händler beim 1. Versuch beseitigt, gleich ein ganz anderes Fahrgefühl.

Aber sach mal was genaueres zu Deinem vibrierenden Blech, wie macht sich das bemerkbar, bei einer bestimmten Drehzahl?

Was das mit dem Jaulen nun genau ist, hätt ich auch noch gern gewußt. Manchmal macht ers wenn ich ihn morgens aus der Garage hole, manchmal beim Gas wegnehmen nach einer Beschleunigungsorgie, manchmal auch nur einfach so. Und immer das gleich Geräusch, ein drehzahlunabhängiges Jaulen in gleichmäßigen Abständen.
Aber wenn ich in die Werkstatt fahre....dann macht er´s nie :confused:

Ich denke bis die Garantie abgelaufen ist haben wir ein ausgereiftes Auto ;-)

Gruß Mario

von Super Mario - am 23.03.2004 07:39
Hallo Nobbi,

man könnte meinen Du fährst meinen RAV4 D-4D. Der hat genau die gleichen Problemchen wie Deiner. Nur die Kupplung und Scheinwerfer sind noch Original.
Kupplung fragt sich noch wie lange. Außerdem möchte ich meine hinteren Federn austauschen zwecks WW-betrieb.

Peter

von Peter Kronschnabl - am 23.03.2004 07:40
Hallo,
da mein Fahrzeug genau die gleichen Probleme hat ( habe mittlerweile schon 2 cm Schaumstoff unter der Windschutzscheibe aber er knackt immer noch ), liegt hier offenbar System dahinter.

Man fragt sich wie lange TOYOTA hier bei einem 30 tsd. Euro Fahrzeug noch mit Scheuklappen rumlaufen kann.

Auch der gedultigste Mensch hat mal die Nase voll.

Was hat wohl die Kundenzufriedenheitsstatistik gekostet ?

Gruss Ralf

von xRalfx - am 23.03.2004 14:51
Dabei ist es doch so einfach dieses bescheurte Knacken wegzubekommen.

Gruß Mario

von Super Mario - am 23.03.2004 15:31

hi,
wie ist denn das knacken zu beseitigen ????????

gruss
der arme Paule

von Paule - am 24.03.2004 14:43
Servus Paule,

das Knacken von der Windschutzscheibe kommt laut Werkstatt nicht von der Scheibe sondern vom Motorraum (Plastikteile vor der Scheibe) und von den Anbauteilen unterhalb der Scheibe. Wie ich mitgekommen habe gibt es von Toyota eine Beschreibung für die Werkstatt bei welchen Teilen sie was unterlegen müssen. Das Problem ist bei Toyota bekannt. Bei mir wurde gemäß Anleitung gearbeitet aber das Problem ist bei kälteren Temperaturen immer noch da, aber schon um einiges besser.

Peter

von Peter Kronschnabl - am 25.03.2004 07:13
Hi,

wie Peter schon sagte, das Problem ist bekannt und liegt am Windleitblech bzw. der Kunststoffabdeckung unter den Scheibenwischern. Wenn mein Händler mir dies nicht beim ersten Versuch beseitigt hätte, würde ich mir ggf. die Beschreibung besorgen und es selbst machen.

Bei mir ist es jedenfalls komplett weg, das war übrigens das einzige Geräusch am RAV was mir wirklich auf den Zeiger ging. Mit Knacken hätt ich den RAV glaub ich keinen zweiten Winter mehr gefahren, da wurd man ja richtig sauer.

Gruß Mario

von Super Mario - am 25.03.2004 07:40
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.