Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Captain Sky, Latteknaller, Walti usm Wallis, Rotblau, Kopfschüttler, Spitzkick, Teofilo, maischter proper, Swiss_Rincewind, Tuborg_home

Varela...

Startbeitrag von Captain Sky am 11.04.2005 16:46

... geht zu YB:

Carlos Varela für drei Jahre zu YB

Der BSC Young Boys kann einen weiteren Transfer für die kommenden Spielzeiten vermelden: Carlos Varela (27) wechselt im Sommer für drei Jahre zu YB. Der vielseitig einsetzbare Offensivspieler spielte zuletzt seit der Saison 2003/2004 beim FC Aarau, zuvor stand er beim FC Basel und bei Servette Genf unter Vertrag. In seiner bisherigen Karriere wurde er mehrmals Schweizer Meister und Cupsieger. Mit dem FC Basel kam Varela zudem in der Champions League zum Einsatz.

Der 27-jährige Varela weist über 230 Einsätze in der höchsten Schweizer Liga auf, dabei erzielte er 29 Tore. Carlos Varela ist gebürtiger Spanier, gilt aber als Fussballschweizer (assimiliert).

***

YB wird langsam Basel II
;-)
Antworten:

und noch etwas aus Bern

Diesmal aus einem Forum:

Geschrieben von Eric Cantona am 11. April 2005 13:45:48:

Als Antwort auf: BZ-Zaugg geschrieben von taurus51 am 11. April 2005 13:36:37:

Ich sehe im Bereich "Förderung junger Spieler" ebefalls ein riesen Defizit bei YB. Während junge Spieler bei Basel eine sehr gute Entwicklung machen (Degens, Atouba, Streller, Delgado, jetzt wohl Zanni,...), machen die Jungs bei uns (Rochat, Kehrli, Maksimovic) keinen Schritt vorwärts. Sind die von Basel wirklich besser oder machen wir etwas falsch?

***

Als ich das las, musste ich leicht lächeln. Ich hoffe euch ging es ähnlich
;-)

von Captain Sky - am 11.04.2005 16:50

Re: und noch etwas aus Bern

ganz geil ist das mit kehrli, der war doch vor jahren mal unser, nicht?



von maischter proper - am 11.04.2005 17:37

Re: und noch etwas aus Bern

Verwechslst Du den nicht mit dem Häberli, welcher von Kriens zum FCB kam und bei uns zu Schützenmattzeiten spielte?



von Walti usm Wallis - am 11.04.2005 17:55

Re: und noch etwas aus Bern

Nein, das ist ein anderer Kehrli. "Unserer" war ja mehr offensiv, der spielt meines Wissens in der Verteidigung...

von Captain Sky - am 11.04.2005 18:05

Re: und noch etwas aus Bern

Du meinst auch, wir hätten mal einen Kehrli gehabt?

Da kann wohl nur mehr Grufty oder Rotblau noch bei der Auflösung des Rätsels helfen.



von Walti usm Wallis - am 11.04.2005 18:31

Re: und noch etwas aus Bern

Wir hatten zur Zeit auf der Schützenmatt einen Raphael Kehrli, der von YB zu uns kam. Ich glaube, das war 1999.



von Swiss_Rincewind - am 11.04.2005 18:33
Zaugg hat wohl gemerkt, dass seine jetzigen Spieler zu wenig rote Karten sammeln...

Nein - kleiner Scherz - Varela hat sich meiner Meinung nach gebessert, trotzdem braucht er meinetwegen nicht mehr im rotblauen Dress zu erscheinen !

von Teofilo - am 11.04.2005 19:24

Re: und noch etwas aus Bern

Nicolas Kehrli spilt im Moment bei YB, Jahrgang 83 und Verteidiger. Rahphael Kehrli (Jahrgang 77), der beim FCB spielte, spielt mittlerweile bei Biel in der 1.Liga und gewann am Samstag 2:1 gegen den FCB Nachwuchs...

von Captain Sky - am 11.04.2005 19:45

Re: und noch etwas aus Bern

wirklich lustig ;)



von Tuborg_home - am 11.04.2005 20:43
YB wird langsam Basel II

Ivan Knez, Thomas Häberli und Yao Aziawonu sind die Ex-FCB-ler bei YB. Mit Carlos Varela kommt nun ein vierter dazu. Aber alle 4 sind keine Spieler aus der Region Basel, sondern fremde Spieler mit FCB-Erfahrung.



von Rotblau - am 11.04.2005 21:07
Aha. Und jommere jetzt d'Bärner au wie mir, wenn's e Spiiler mit GC-Vergangehait mehr git..? ;-)



von Kopfschüttler - am 12.04.2005 06:27
Captain Sky schrieb:

Zitat

Carlos Varela ist gebürtiger Spanier, gilt aber als Fussballschweizer
(assimiliert).


Resistance is futile :D



von Latteknaller - am 12.04.2005 06:53
Varela ist ein Konterspieler im rechten Mittelfeld. Allerdings fragwürdig für YB, die ja auf dieser Position mit Sermeter einen Leistungsträger haben.

von Spitzkick - am 12.04.2005 07:23
Sind/waren die meisten GC-Spieler bei uns nicht auch einfach fremde Spieler mit GC-Erfahrung? Zubi: Thurgau, Smiljanic&Petric: Aargau, Esposito: Tessin, Yakins: Basel (-Land), Haas, Schwyz etc.

Gross (und Vogel?) sind Zürcher, Marcel Hottiger dafür Basler(?)...

von Captain Sky - am 12.04.2005 08:32
Ein "GC"-ler ist für mich, der bei "GC" Zürich bekannt wurde: Zubi, Cantaluppi, Gross, Petirc, Smiljanic, Haas.

Spieler "nur mit "GC"-Erfahrung" sind: Kulaksizoglu, Spycher, Esposito, Zanni, H..Yakin.

M.Yakin wäre so gesehen fussballerisch ein "GC"-ler, da er aber in der Region Basel aufgewachsen ist, ist er für mich beim FCB dennoch willkommen. Selbes gitl für Carlos Da Silva, nur sollte er sich noch steigern, um FCB tauglich zu werden.



von Rotblau - am 12.04.2005 21:03
Rotblau schrieb:

Zitat

Ein "GC"-ler ist für mich, der bei "GC" Zürich bekannt
wurde: Zubi, Cantaluppi, Gross, Petirc, Smiljanic, Haas.

Spieler "nur mit "GC"-Erfahrung" sind: Kulaksizoglu, Spycher,
Esposito, Zanni, H..Yakin.

neumeduure vrstand y di, aber findsch es nid sälber komisch, dass e lupo e GCler söll sy, obwohl är die meischti zyt vo sinere katrriere bim FCB gspyylt het, aber dr spycher isch keine?



von Latteknaller - am 13.04.2005 08:02
Habe ehrlich gesagt keine andere Antwort erwartet. Müller hast du vergessen, ich nehme aber an, dass der ein Spieler mit GC-Erfahrung ist...

Noch zum Thema Basler bei GC: Was ist eigentlich mit Santabarbara (heisst der so?), der wechselte doch vom FCB-Nachwuchs in den Hardturm, ist aber mittlerweilen ausgeliehen. Was ist deine Einschätzung zu diesem Spieler, du weisst da sicher mehr, ich kenne ihn nur aus dem Internet...

von Captain Sky - am 13.04.2005 09:51
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.