Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
23
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Don Daniel, Rotblau, Kopfschüttler, Zuschauer, Tschum, Spitzkick, Tuborg, dr Dave, Mätzli, Chrättli, ... und 4 weitere

FCB gewinnt gegen FC Aarau 3:1

Startbeitrag von Rotblau am 23.09.2006 20:12

Ein typisches Spiel zweier Mittelfeldmannschaften. Dennoch habe ich jetzt noch einen heissen Hals vom vielen Anfeuern des FCB. Wird aber wohl nur wenigen so gehen.
Ich stelle fest, dass im Moment nur noch ein richtiger "GC"-ler (Petric) beim FCB in der Startformation fungiert sowie einer mit "GC"-Erfahrung (Zanni). Beim FC Aarau mit Torschütze Antic, Mesbah, Preisig und Burki gleich 4 Spieler mit FCB-Erfahrung. Bei Preisig überrascht es mich, denn ich fand ihn schon bei Congeli nicht gerade stark.
Spielerbewertung:
Costanzo: Er scheint nun doch ein brauchbarer FCB-Goalie zu werden, einmal einen guten Schuss pflichtgemäss in Corner gelenkt, einmal eine Rettungstat gegen einen alleine auf ihn zulaufenden Riebliländer, als Majstorovic im dümmsten Moment ausrutschte: Note 5.
Zanni:Hochs und Tiefs wechselten sich ab: Note 4.
Majstorovic: Weit von seiner Form zu seiner Zeit als FCB-Neuling: Note 3-4.
Nakata: Solid wie immer in letzter Zeit: Note 5.
Chipperfield: Zufriedenstellend, aber noch nicht der alte: Note 4-5.
Buckley: Trotz seinem Goal ungenügend. Er bringt nur wenig: Note 3-4.
Ergic: Ohne seine Physis früherer Tage nicht auf dem Niveau, auf dem ein FCB-Spieler kicken sollte. Note 4.
Cristiano: Konnte heute wenig bewegen: Note 3-4.
Kuzmanovic: Inmerhin besser als die beiden Neuzugänge: Note 4-5.
Ba: Haut heute gut aufgeräumt. Note 4.75.
Petric: 1 Assist und 2 Goals, der beste FCB-Spieler heute: Note 5-6.
Sterjowski: Spielte wie immer. Note 2-3.

Gross. Note null. Der beste FCB-Feldspieler in Luzern musste 90 Minuten draussen bleiben. Auch Burgmeier könnte wohl mehr bewegen als Buckley. Und, warum nicht Kuzmanovic als Rechtsverteidiger?

Zum Glück war heute die Anspielzeit nicht um 20.00 Uhr, denn dann wäre ich wegen dem Musikantenstadl zu Hause geblieben. ;-) :D

Antworten:

Und, warum nicht Kuzmanovic als Rechtsverteidiger?

Das habe ich auch schon unzählige male vorgeschlagen!!!! Wieso nicht ausprobieren!!!


Übrigens, war Caicedo heute im Aufgebot?!?! Gegen Luzern war er doch überzähliger Ausländer und deshalb nicht im Aufgebot.. SKANDAL..

Wenn einer auf die Tribüne, dan MileUsichtbar!!

von Chrättli - am 23.09.2006 20:22
GROSS RAUS !!!!!!!!!

Die Spieler tun einem leid, dass sie ein solches Geschöpf als Trainer haben müssen.

Nun geht's auf nach Mazedonien. Ich gehe davon aus, dass der FCB mit einer 1:4-Niederlage und einem miesen Spiel mit viel Glück weiterkommen wird. Trotzdem ist es natürlich Pflicht dabei zu sein überall auf der Welt und egal was der FCB für einen Seich spielt.



von Rotblau - am 23.09.2006 20:41
Copy-Paste vom Joggeli-Forum, wo Bender hauptsächlich Noten 4.5 aufwärts verteilte (was ich nicht begreifen kann) :



Bender hat sich wohl von den letzten 20 Minuten blenden lassen, als Aarau noch mal mit aller Gewalt zeigen wollte, dass man NOCH schlechter spielen kann als die Millionarios zu Sankt Jakob (was angesichts des lausigen Kicks wirklich schwierig war).

Verunsicherung total, Zanni im Mannschaftssschnitt, was aber nicht sein Verdienst war, sondern die schwache Leistung des Rests. Der schwedische Tourist etwa so schnell wie Murat in der Saisonvorbereitung, Chippers braucht vielleicht einen Kompass, um die AV-Position zu finden, Ergic rabenschwarz, der Holland-Brasilianer-Knipser erneut auf Drittliganiveau, Sterjovski war als Einwechsler deutlich mehr am Spiel beteiligt, und das will was heissen, wenn Sterjovski der Bessere ist. Warum zum Teufel hat der Trainer nicht noch einen der beiden Jungen (Rakitic/Caiceido) gebracht für die letzen 10 Minuten? Die haben sich beide eine Halbzeit lang eingelaufen für nix und wieder nix. Motivationsspritzen dieser Art führen halt auf Platz 6.


Achja, Edith die alte Schlampe hat mir gesagt, ich solle noch #7 von aller Kritik ausnehmen, der war heute richtig stark, und das lang nicht nur wegen den Toren.



von Tuborg_home - am 23.09.2006 20:48
Sorry, Rotblau, muss hier mal Deine Kompetenz anzweifeln:
Cristiano war nicht nur unsichtbar, sondern auch langsam. Schlichtweg unterirdisch. Jede Note über einer 2 ist eine Frechheit andern gegenüber.
Nakata war heute deutlich schwächer als Maistro, obwohl der auch schon ziemlich über schlecht war.
Ansonsten: Petric ist im Moment das Mass aller Dinge. Der Junge spielt so gut, dass er den FCB spätestens im Sommer verlassen wird und wenn noch einmal ein Cristiano oder sein Bruder als Ersatz kommt, gute Nacht FCB...

von Lemieux - am 23.09.2006 22:08
meine bewertung deckt sich mit der von tuborg.

im gegensatz zu christiano hat mile sogar richtig was bewegt im sturm :rolleyes: wie peinlich für den erstgenannten.

die erste halbzeit war schlichtweg eine schande. als hätten die spieler gegen ihren trainer gespielt.

und noch etwas, was mir auf die stimmung drückt. ich empfand es als beinahe unerträglich von den zürchern zuhause an die wand gesungen zu werden. jetzt passiert dies schon gegen 200 riebliköpfe..
schlecht:

allerdings muss ich diesbezüglich auch mich selbst schelten, habe selten so wenig (praktisch gar nicht) angefeuert. mich also dem leistungsniveau des spiels angepasst.



von Don Daniel - am 23.09.2006 22:31
ach ja, positiv war

DAS RESULTAT

für den rest zitiere ich jonni leoni vom fcz (für diejenigen die den kommentar im sportaktuell zum ausgleichstreffer gehört haben)



von Don Daniel - am 23.09.2006 22:33
Armselige Leistung bei einer Friedhofs-Atmospähre. Ausnahmsweise im C das Spiel mitverfolgt und nie wieder...

von Angelo77 - am 23.09.2006 23:38
Unfassbar was Gross für Flaschen regelmässig aufs Matchblatt nimmt, und Leute wie Caicedo auf der Bank versauern lässt.

Ich begreife das einfach nicht. Leidet der unter einem "Ich mach prinzipiell das Gegenteil von dem was Ihr wollt" - Syndrom? So blöd kann ein Trainer schlicht nicht sein.

Ein vernünftiger und gut eingefädelter Trainerwechsel ist meineserachtens überfällig.



von Mätzli - am 24.09.2006 12:34
Beste 'Basler' des Spiels: Goran Antic und Djamel Mesbah!! Oh, hoppla, meinte natürlich ex-Basler.... Mesbah wurde ja nach ständiger Verbannung auf die Bank/Tribüne zu Aarau abgeschoben, Antic wechselte klugerweise direkt von der U-Mannschaft zu einem Verein, bei dem Junge auch eine Chance bekommen....

Costanzo entwickelt sich nach schwachem Start zum sicheren Wert. Von seinen Vorderleuten gefiel mir Nakata am besten, besser als Majstorovic. Ivan merkt man an, dass er nicht 100% zwäg ist, aber was der mit dem Ball anstellt.... Cristiano war wirklich ein Totalausfall und ich verstehe nicht, wieso Gross nicht die beiden Junge noch gebracht hat, zumindest nach dem 3:1....



von grufty - am 24.09.2006 16:49
An Costanzo gefällt mir seine offensive Spielweise. Die birgt Risiken, aber auch grosse Chancen. Er hat den FCB auch in diesem Spiel wieder mehrmals gerettet.

Nakata sah ich schwach - zu viele verheerende Fehlpässe.

Zanni zeigte erneut, dass er offensiv Qualitäten hat.

Ergic wird immer schwächer, auch in defensiven Aktionen.

Kuzmanovic war auch diesmal, obschon er schon bessere Spiele lieferte, einer der Besseren. Er war der einzige (neben Costanzo und Petric) mit einem guten Selbstvertrauen. Den anderen war die Angst vor Fehlern ja überdeutlich anzusehen, entsprechend schwach spielten sie.

Petric natürlich toll mit seinem Assist (grossartig) und seinen beiden Toren. Aber sonst hatte er eigentlich nicht mehr viel Einfluss auf das Spiel.

Rakitic hätte ich gerne wieder gesehen. Aber auf einen Caicedo, der so spielt wie gegen den FCZ, kann ich verzichten. Ich denke, dass Gross weiss, warum er ihn noch nicht regelmässig bringt.

Negativ erstaunt hat mich die Tatsache, dass die Verteidigung sehr offensiv spielte (eigentlich verteidigte sie jeweils nur mit zwei oder drei Mann), dass dieses Risiko aber gar nichts nützte, da die Offensive auch immer so aussah, als wäre man zahlenmässig weit unterlegen. Ich hatte ständig den Eindruck, unser FCB spiele mit ein oder zwei Mann weniger. Ich habe Mühe, mir das zu erklären.



von Tschum - am 24.09.2006 17:13

Schiedsrichter

Was war denn das für ein Schiedsrichter???

Nicht, dass er den FCB benachteiligt hätte. Zanni hätte er die zweite Gelbe geben müssen. Wenn er ihn (zu Recht) verwarnt wegen Zurückhaltens des Gegenspielers, wenn der an ihm vorbei ist, so muss er ihm die Gelbrote geben, wenn er das zehn Minuten später wieder macht.

Aber auch die Aargauer durften ungehindert ständig Durchgebrochene foulen. Manchmal pfiff dieser Schiedsrichter gar nicht, manchmal pfiff er, ohne eine Karte zu geben, manchmal gab es dann doch eine - völlig zufällig, schien es mir.

Grundsätzlich machen Schiedsrichter, die nicht konsequent gelb geben, wenn ein Spieler den durchgebrochenen Gegenspieler foult, das Spiel kaputt.

von Tschum - am 24.09.2006 17:17
wie gesagt: peischl ist bald frei...



von Zuschauer - am 24.09.2006 18:19
Angelo77 schrieb:

Zitat

Armselige Leistung bei einer Friedhofs-Atmospähre.
Ausnahmsweise im C das Spiel mitverfolgt und nie wieder...

bi au im C3 R4 parkett gsi.
ich jo e absoluti kathastrophe wie dört pfiffe wird, au wird bi fascht jeder aktion usgrueffe bevor si fertig isch, amrsehligi gsachöpf die BDSF (BahnDamm SesselFurzer)
bi froh das ich am nägschte spiel wieder an mym agstammte platz im D3 balkon dörf stoh.



von dr Dave - am 25.09.2006 05:36

Re: Zanni hat reagiert..


Angelo77 schrieb:

bi au im C3 R4 parkett gsi.
ich jo e absoluti kathastrophe wie dört pfiffe wird, au wird
bi fascht jeder aktion usgrueffe bevor si fertig isch,



Wie hier bereits kommuniziert, das Spiel war schlecht, zum Glück gabs 3 Punkte, hätte auch anders ausgehen können (wenn Costanzo das 0:2 nicht verhindert hätte.

ABER: Obwohl ich den Unmut der Zuschauer verstehe, und ja auch selber einer bin, der sich aufregt: Ich finde es sowas von fachunkundigem Gebrüll, wie teilw. Aktionen gegen Zanni bewertet werden. Habt Ihr die Reaktion von Zanni nach dem 1:1 gesehen? Er hat nicht mal gejubelt, sondern mit seiner Körperhaltung gegenüber dem C3/2 zu Recht gezeigt, was er von ihr.hält. Während der Flanke auf den 2. Pfosten brüllten etliche hörbar in negativster Weise gegen den Rechtsverteidiger. Sie führte aber zum Ausgleich. Naja, als Zuschauer könnte man wenigstens die Aktion abwarten, wenn man schon nix von Fussball versteht...

von Spitzkick - am 25.09.2006 08:11

Re: Zanni hat reagiert..

Spitzkick schrieb:

Zitat

Naja, als Zuschauer könnte man wenigstens die Aktion abwarten, wenn
man schon nix von Fussball versteht...


Will sich die maischte Zueschauer jo als Fan bezaichne, könnte si grundsätzligg dervo abseh, gege die aigeni Mannschaft z'pfyffe (au gege ainzelni Exponänte dervo)...



von Kopfschüttler - am 25.09.2006 10:55

Re: Zanni hat reagiert..

Kopfschüttler schrieb:

Zitat

Will isch (...) Zueschauer jo als Fan bezaichne...


isch je öppis anders zur diskussion gstande? ;)



von Zuschauer - am 25.09.2006 10:59

Re: Zanni hat reagiert..

Du nidd Fän, Du Hooligä(h)n! ;-)



von Kopfschüttler - am 25.09.2006 11:01

Re: Zanni hat reagiert..

stimmt. schirmattacke und labello-rege allez ;)



von Zuschauer - am 25.09.2006 11:32

Re: Zanni hat reagiert..

Zitat

gege die aigeni Mannschaft z'pfyffe


wenns 1:1 nit no vor dr pause gfalle wär, hätts e katastrophals pfiff und buh-konzärt gäh. i ha mi seelisch scho uf das vorbereitet gha.

event tourischte erwarte halt e tolli vorstellig für ihr gäld susch fliege d'eier :rolleyes:



von Don Daniel - am 25.09.2006 19:21

Re: Zanni hat reagiert..


event tourischte erwarte halt e tolli vorstellig für ihr gäld susch fliege d'eier


Stimmt nicht ganz. Diejenigen, die Mannschaft und Spieler auspfeifen, sind vor allem solche Fans, die seit vielen Jahren treu sind.
Eventfans, die 3 bis 4 Mal pro Jahr im Joggeli sind, pfeifen nicht so schnell, denn ihnen ist das Resultat nicht so wichtig wie den regelmässigen Besuchern.



von Rotblau - am 25.09.2006 19:37

Re: Zanni hat reagiert..

Und George Bush hat dem Irak selbstlos Frieden gebracht...



von Tuborg - am 26.09.2006 06:27

Re: Zanni hat reagiert..

Rotblau schrieb:

Zitat

Diejenigen, die Mannschaft und Spieler
auspfeifen, sind vor allem solche Fans, die seit vielen
Jahren treu sind.


Und ych ha gmaint, e Fan isch aine, wo si Mannschaft unterstützt. Wie daas mit Pfyffe söll funggtioniere, hann-ych offebar halt immer noonig begryffe.

Mi Beobachtig bim EHC deggt sich mit dr Ussaag vom Don: Die wo ab und zue kömme go luege, oder grad villicht drey-vier EHC-Spiil gsi sinn, sinn die, wo am schnällschte ussriefe, was daas doch fir e kataschtrophals Spiil sig. Zellt (logischerwyys...) nidd fir alli, aber dr rooti Faade isch durchuss erkennbar.



von Kopfschüttler - am 26.09.2006 06:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.