Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mätzli, RKB

Bigler erinnert sich an 1994

Startbeitrag von RKB am 11.04.2003 07:40

Dieser Artikel ist aus den 'Schaffhauser Nachrichten' von heute. Gut finde ich vor allem den Hinweis auf den 'Übermächtigen'. War der FCB das wirklich 1994 ?
--------
Heinz Bigler, Extrainer

Unter Heinz Bigler schaffte der FC Schaffhausen 1994 nach 1988 zum zweiten Mal den Sprung in einen Cupfinal. Ein Ereignis, das dem Appenzeller Sportlehrer heute noch präsent ist, als hätten die Cupspiele erst gestern stattgefunden. Vor allem an den legendären Cup-Halbfinal gegen den FC Basel bei Dauerregen erinnert sich Bigler gerne. «Es war eines der absoluten Highlights meines Fussballerlebens», sagt Heinz Bigler, «wir mussten ersatzgeschwächt antreten. Meine Aufgabe als Trainer war es, die Mannschaft davon zu überzeugen, dass auch ein Aussenseiter eine Siegeschance gegen einen Übermächtigen hat.» Sein Team habe gut mitgehalten und in der 90. Minute noch Pech, als Michel Rubli nur die Latte traf. In der Verlängerung sei der FCS nicht in Bedrängnis gekommen. «Das Penaltyschiessen hatten wir am Samstag vorher minutiös einstudiert. Kein Spieler sollte auf den Goalie schauen, sondern einfach den Ball im Tor unterbringen», erinnert sich der damalige Trainer. Er glaube nicht, dass er Jürgen Seeberger irgendeinen Tip vor dem Cupknüller mitzugeben brauche, so Bigler weiter. «Der wird seine Spieler hoch motiviert einlaufen lassen.» Allerdings stuft Heinz Bigler das Basel von heute gegenüber dem des Jahres 1994 als wesentlich grösseres Kaliber ein. «Wenn es entsprechend läuft, liegt aber auch dieses Mal eine Sensation für Schaffhausen drin.» Bigler selber wird den Match am Fernseher mitverfolgen. Wenn das Training seines neuen Clubs Gossau SG (1. Liga) beendet ist. Dort hat Heinz Bigler die Aufgabe übernommen, den Ligaerhalt zu sichern.
(dfk)
--------

So long,

RKB

Der auf eine Revanche hofft ! Ich glaub, ich leide heute noch unter der Erkältung, die ich mir damals im Dauerregen geholt habe !

Antworten:

Basel war damals nicht "übermächtig", sondern spielte ja in der gleichen Liga wie Schaffhausen. Ok, etwas mehr Renommée und Substanz war schon im Team. Trotzdem bin ich der Meinung, dass unsere Unterschätzung des Gegners damals kaum fundiert war, und eigentlich nur wegen des positiven Auswärtsdresultats in der Meisterschaft genährt wurde.

Die Leistungsdifferenz dazu heute ist Gegensatz zu 1994 um Lichtjahre grösser. Ein Sieg Schaffhausens wäre eine der grössten Sensationen in der schweizer Fussballgeschichte. Betonung auf "wäre".



von Mätzli - am 11.04.2003 09:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.