Zettelwege boomen

Startbeitrag von Sekretär am 17.09.2011 16:23

Ins Zettelweggeschäft ist wieder Belebung gekommen. Mit der 2.Beg. des Direkten Südwestrisses am Jortanshorn (VIIb) kletterte Peter am 15.09.2011 seinen ersten -, Günter seinen zweiten -, und Heinz seinen dritten Zettelweg. Der Weg ist mindestens so schwer wie die Rissvariante von Legrat an der Vorderen Gans, aber mindestens 3 x so lang und lfd. überhängend. Mit anderen Worten es war eine echte Herausforderung für die gesamte Dreierseilschaft.
Schon einen Tag später legte Peter mit der Route "Rauer Riss" (VI) an der Feuerburg in Böhmen seinen zweiten Zettelweg nach. Auf diesen Weg hatte Tom vor Jahren die 2. Begehung (solo) und Jürgen holte sich mit Günter die 5. Durchsteigung. Peter konnte nun bei einem Besuch mit Jürgen, die 6. Begehung für sich verbuchen.

Antworten:

Am 21.09.2011 suchten unsere Oldies erneut den Großen Zschand auf, um wieder am Jortanshorn zu klettern. Dieses Mal führte Günter über den Westriss (VI) auf das Kleine Jortanshorn und schaffte damit als drittes Clubmitglied alle Zettelwege.

von Sekretär - am 21.09.2011 17:52
Schon am 11.09.2011 meisterte Zsizsi mit einem Nachstieg der Nordwestwand (VI) am Honigsteinturm, einen Zettelweg, und verbesserte ihr diesbezügliches Konto auf 2 Routen.

von Sekretär - am 21.09.2011 17:56
Die Aufnahme der "Mixtour" an der Lorenzwand in "Peters Rissergänzungen" kam nicht zufällig zustande, sondern ist dem Umstand geschuldet, dass Jens Nestler die Route am 11.09. kletterte. Allerdings hatten Peter, Günter und Heinz im Frühjahr bereits die Mixtour aus dem Talkamin her eingeschätzt und erkannt, dass der Weg durch seinen schweren Schlussriss durchaus Zettelwegcharakter hat. Deshalb wird hiermit die Anerkennung dieses Umstandes beantragt, was einer Anerkennung als Zettelweg für Jens entspricht.

von Sekretär - am 02.10.2011 18:59
Zwei weitere Clubmitglieder konnten aufgrund des schönen Herbstwetters ihre Zettelwegverpflichtungen abschließen. So kletterte Zsizsi im Bielatal mit durch die Ostwand des Zarathustra (VI), (s. Rissergänzungen) und sicherte das Ganze noch mit dem Ostriss (IV) am Daxenstein (Rissempfehlungen der RAF) ab.
Peter kletterte mit dem Nordwestriss am Sechserturm (V) seinen 125. (verschiedenen) Scholzweg, und damit dsgl. seinen letzten Zettelweg.

von Sekretär - am 05.10.2011 09:39
na da wird der Kletterclub ja pleite gehn, wenn die Zettelwege so boomen .....
Ich werde mich bemühen keine Zettelwege zu machen :D

von Annette - am 05.10.2011 16:45
Nun da ich zu den älteren kletterern gehöre die diie Meinung vertreten : es gibt keinen Riss bis IV, da ist es ein Kamin, und meine Kletterstärke derzeit bei II liegt und das wetter eine Steigerung durch Training kaum mehr zulassen wird, werde auch ich zu den Sponsoren dieses Clubs gehören. :)

von friedolin - am 05.10.2011 17:18
zu den älteren zählste erst ab 18.12.2011. ausserdem kann ich ja mal versuchen, dir ne 4 vorzusteigen, so kommen wir beide zu nem Zettelweg :-)

von Schober - am 06.10.2011 08:49

Plädoyer für Peggy

Beim Eintragen der Kletterwege für Monat Oktober ist mir aufgefallen, dass Peggy den Ostriss (IV) am Daxenstein nachstieg. Dieser Weg erfüllt durchaus die Kriterien eines Zettelweges und wird darüber hinaus in den Rissempfehlungen der RAF aufgeführt. Deshalb sollten wir ihn als Peggys 3.Zettelweg anerkennen. Das um so mehr, weil sie mit Luginsland - Talwegkombination (VI) und Gans- Rissvariante (VIIb) bereits zwei anspruchsvolle Risswege geklettert hat. Schließlich sollten wir nicht vergessen, dass wir unseren Frauen und besonders den Müttern, keine zu schweren Aufgaben zumuten wollten. Also darf schon mal ein leichterer Zettelweg dabei sein.

von Sekretär - am 06.10.2011 10:18
Ich denke mal, dass das ein Spaß sein soll. Ansonsten würdest Du den Sinn der Zettelwege, nämlich die Entwicklung der Rissklettertechnik bei unseren Clubmitgliedern, gründlich verkennen.

von Sekretär - am 06.10.2011 10:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.