Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
maxlpapi, Sven Salbach, Bernhard Leopold

Welche Batterie ist besser??

Startbeitrag von maxlpapi am 19.11.2006 02:51

Habe heute erlebt, dass eine meiner Batterien ziemlich am Ende der fahrt (hab sie zum Testen Leergefahren) auf ca. 8.5 Volt eingebrochen ist. Die anderen haben sich derweil bei 10,9 V etwa gehalten. Bin dann grad so heimgekommen. Nach einer Standzeit von ca. 15 Min hatte sich die 8,5 V Batterie wieder den anderen angeglichen (ev. wegen der Powerchecks?) hab dann bei allen Batterien ohne Belastung knapp 12 V gehabt. Habe nun das Licht und sämtliche Verbraucher eingeschaltet, um die schwächste Batterie bis 10,5 Volt zu entladen (die Prozedur wurde ja bereits mehrmals behandelt) und siehe da, nicht die Batterie, die beim Fahren zuerst zusammengebrochen ist, war zuerst leer, sondern eine andere ist im Minutentakt in die Knie gegangen (letze überprüfung 10,8 V 5 Minuten später nur noch 7,9 Volt ) die Batterie, die beim Fahren zusammengebrochen war, hat sich hier als Spannungssatabilste erwiesen. Welche ist nun als Kaputter zu bezeichnen, die, die beim Fahren, oder die die beim langsamen entladen zuerst eingebrochen ist. Hab die Batterien natürlich sofort wieder mit einzelladern geladen, konnte aber nicht feststellen, wieviel in die einzelnen Batterien geladen wurde, weil ich nicht daheim war. Hab aber bei Citty Com noch eine Batterie "gut" deshalb wäre es interresant welche der beiden ich austauschen soll.

Antworten:

wiviel KM hast Du denn damit schon gefahren??
Bin gerade ein wenig verwundert April 06?? So viele KM können das doch noch gar nicht sein.



von Sven Salbach - am 19.11.2006 11:10
knapp 7000



von maxlpapi - am 19.11.2006 19:34
Ich kenne das Phänomen von den alten Deta Drivemobil Batterien. In der Praxis ist sicher die, die beim Fahren zusammenbricht, die kaputtere. Ich würde allerdings keine austauschen, sondern weiterfahren so lange die Reichweite irgendwie "reicht" und dann einen neuen Satz kaufen und bei der Gelegenheit das Batterie-Guthaben einlösen.



von Bernhard Leopold - am 19.11.2006 19:57
und nach wiviel KM bricht sie ein??
Ist eine batterieheizung vorhanden?
Ansonsten nicht vergessen, das die Akkus bei den jetzigen temperaturen mal eben knapp die Hälfte der Leistung haben!! jetzt vielelicht noch etwas mehr als die Hälfte, abe so warm sit es auch nicht mehr.
Ohne Akkuheizung würde ich meine Akkus jetzt auf einer 20Km Strecke nach und nach kaputt machen!!!



von Sven Salbach - am 19.11.2006 21:51
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.