Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rainer Partikel, Dieter Seeliger, Gunther Kufner, Bernd Schlüter, Bernd Rische

Radioempfang

Startbeitrag von Rainer Partikel am 18.04.2005 07:44

Hallo Gemeinde insbesondere Elektroniker,

seht mal im Conrad Katalog den Artikel 930072 - 49 an, es handelt sich um eine künstliche Masse. Ist das die Lösung für den besseren Radioempfang???

ZINNEKE

Antworten:

Ich habe leider auch nicht mehr Informationen über das Dingen gefunden.
Selbst der Hersteller gibt nichts an ([www.president-electronics.com] )

Das einzige was mir bedenken bereitet, dass es für CB-Funk ist. Wenn ich noch richtig informiert bin, ist dort das Antennenkabel ein 50Ohm Kabel und Radio 75Ohm?
Aber da ich nicht weiss, was die dort in der Blackbox machen, kann ich leider auch nicht sagen ob es was bringt :(

Bis denne

Berny

von Bernd Rische - am 18.04.2005 08:08
Hallo,

hoffentlich ist das nicht so ein isoterischens Teil :D Habe unseren Haus und Hoflieferanten für kommunikationstechnik befragt. Antwort wird demnächst erwartet.
ZINNEKE

von Rainer Partikel - am 18.04.2005 08:20
Hallo Rainer,
der Ausdruck künstliche Masse, läßt auf eine kapazitive Anpassung schließen.
Im Funkbereich wird dies benutzt um die Antenne an die Endstufe des Funkgerätes impedanzrichtig anzupassen.
Meist führt dies jedoch zu Verlusten.
Deinen Radioempfang kanst Du am allerbesten mit einem Stück selbstklebender Kupferfolie an der Innseite des EL verbessern.
z.B. einmal rum von vorne bis hinten und wieder zurück.
Gibt es z.B. als sehr dünnes Lautsprecherkabel zur Verlegung unter dem Teppichboden.
Die Kupferfolie ist dann Deine Masse für das Radio.
Das hat allerdings keinen Einfluss auf eventuelle Störungen des Radioempfangs, die vom PWM Steller verursacht werden.
Solche Störungen dürften nur sehr schwierig, wenn überhaupt zu beseitigen sein, da meines Erachtens nach beim EL keine Rücksicht auf EMV genommen wurde.
Damit müssen wir dann leben.

Gruss Dieter

von Dieter Seeliger - am 18.04.2005 10:39
Hallo Dieter,

besten Dank für die rasche Antwort. Conrad verkauft diese künstl. Masse für CB Funker die zum Beispiel in einem Wohnmobil oder einem Wohnwagen Ihre Anlage betreiben und keine genügende Masse wie zum Beispiel einen Heizungskörper etc. zur Verfügung haben. Ich hatte mein Radio im El und nun auch im Twike eingebaut. Der Empfang ist hier im Rhein Main Gebiet nicht schlecht. Ab Gelnhausen gibt es dann nur noch Rauschen. Also werde ich mal das mit der selbstklebenden Kupferfolie versuchen.
Ach ja, wenn ich auf unseren Hausberg Feldberg im Taunus fahre, empfange ich Gott und die Welt.
ZINNEKE

von Rainer Partikel - am 18.04.2005 11:05
Hallo Rainer,
dass Dein Empfang normalerweise gut ist hattest Du nicht beschrieben.
Da kann Dir auch ein kleiner Vorverstärker helfen, den es für ein paar Euro zu kaufen gibt.
Oder Du baust Dir eine Antenne mit integriertem Verstärker ein.
Wenn Du nicht gleich die Kupferfolie kaufen willst, kannst Du auch einen Draht in die Oberschale kleben und den Erfolg erst mal testen.

Gruss Dieter

von Dieter Seeliger - am 18.04.2005 14:16

Lasst mich raten

Ich könnte mir vorstellen, dass das ganze ein geschickt getarnter powerbooster ist, der die unvermeidlichen Erdungsverluste kompensiert. Eigentlich keine schlechte Idee. Sozusagen eine Servoerde mit "Erdungsfühler ". Tolle Idee, würde ich mal vermuten. Muss nicht unbedingt Esoterik sein.
Sollte das so sein, wäre natürlich die Ausbildung der Gegen"masse einer Lambdaviertelantenne als zusätzliche Dipolhälfte unzulässig, da dadurch ja Leistung und Richtwirkung gegenüber einem Rundstrahler verbessert würden.

Solch ein Ding lässt sich auch aperiodisch betreiben und besteht dann im Wesentlichen aus einem einzigen, genügend schnellen, Feldeffekttransistor.

Dürfte, richtig angewendet, zulässig sein.

Superidee, solch eine "Aktivmasse", auch, wenn das Ding nicht so gebaut sein sollte.

Um Radiostörungen zu beseitigen, ist es dann ungeeignet.

von Bernd Schlüter - am 19.04.2005 08:31

Re: Lasst mich raten

Hi Bernd

ich schätze mal, den Beitrag hättest du dir mal wieder sparen können...

Gruß, Gunther

von Gunther Kufner - am 19.04.2005 18:12

Re: Lasst mich raten

Hallo zusammen,

habe heute Antwort eines CB Funkers. Das beschriebene Teil funktioniert, aus welchen Gründen auch immer, nur im CB Funkbereich. Also suchen wir weiter. Dachte da an einen digitalen Empfänger. Habt Ihr das schon irgendwo entdeckt?

ZINNEKE

von Rainer Partikel - am 20.04.2005 08:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.