Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bedo, weiss, RalfZ, thegray, Thomas.Keller, Claus.

Reichweite von Elektroautos sinkt bei Kälte

Startbeitrag von Claus. am 30.12.2010 08:51

Neue Erkenntnis.... Reichweite von Elektroautos sinkt bei Kälte

Link: [www.emissionslos.com]

noch ein Link dazu : [www.spiegel.de]

Antworten:

oh Mannomann
und ich hab mir jeden Winter 5 x neue Batterien gekauft, weil ich dachte die wären kaputt :hot:

von Thomas.Keller - am 30.12.2010 10:30

Re: Reichweite von Elektroautos - WOW ich habe so eben

festgestellt das derzeit (Dez.2010) der Verbrauch meines Kombis enorm 15-20% gestiegen ist, erreiche nicht mehr meine Tankstelle die ich immer anfahre, hat da einer eine Idee - ich habe mir sagen lassen kalte Luft hat eine höhere Dichte liegt das evtl. daran.
- Oder an dem Loch das die Presse manchmal hat, hm - ich glaube nee sonnst würde es ja nicht Sommerloch heißen.




Achtung: *IM aus*

von thegray - am 30.12.2010 12:16
Hallo liebe ELWEB Gemeinde,

Was macht Ihr aber wirklich für Erfahrungen mit der Kapazität der Batterien?

Ich meinerseits mache in diesem Winter meine ersten Erfahrungen mit meinem TAZZARI ZERO.
Diese beschreibe ich auf meinem Blog: [www.myevblog.blogspot.com]

Ich habe zum Beispiel an einem sehr kalten Tag, mit -14°C am Morgen und -6°C am Abend, eine Distanz von 81.7 km erreicht ohne stehen zu bleiben.

von Bedo - am 16.01.2011 12:54
hallo bedo :-)
hab gerade deinen blog gelesen...
ein paar sachen sind mir da unklar bzw. stimmen nicht ganz.
einmal die sachen mit der tabelle vom energieverbrauch/100km
was macht da die uhrzeit drinnen?'
[2.bp.blogspot.com]
und beim winterbericht hat sich ein kleiner fehler eingeschlichen.
da heißt es
Zitat
zitat vom bedo
Das Fahrverhalten ist aber schwieriger als mit einem schwereren Auto. Besonders das kleinere Massenträgheitsmoment und der kleine Radstand sind bei glatter Fahrbahn gut spürbar.

schwerere autos haben mehr masse und je mehr masse da ist umso schwerer ist diese zu beherrschen.
was aber beim tazzari ein missverhältniss darstellt ist die bereifung im verhältniss zum eigengewicht!
beim tazzari sind da 175/55 R15 reifen drauf und die sehen nur sportlich aus sonst nichts. im winter sollte man auf die schmalsten reifen zurückgreifen die für das fahrzeug zugelassen sind, also auf den lastindex achten dabei -dann klappst auch mit dem nachbarn ähh mit dem krackseln...

nur so am rande:
lade die batt-s so oft wie möglich auf und fahre sie soviel wie nie leer. je grösser die zyklen sind je geringer die zyklenzahl.

ansonsten hoffe ich, dass die pannen im abnehmen sich befinden und der spass beim zunehmen.
der winterbericht hat mir sehr gut gefallen



von weiss - am 16.01.2011 14:40
Hallo Weiss,

zu Deinen Fragen:
Frage zur Grafik.
Dort habe ich als y-Achse die Einheit kWh/100km.
Die genaue Umrechung der Energie findest Du zum Beispiel hier:
[de.wikipedia.org]
1 Ws entspricht 1 Joule und dies einem Newtonmeter Nm
1kWh entspricht 1000 Wh und diese wiederum 3,6 · 10^6 Joule

Frage zur Massenträgheit.
Hier meinte ich die Trägheit betreffend Rotation um den Schwerpunkt.
Das sogenannte Massenträgheitsmoment.
Dieses berechnet sich gemäss der folgenden Formel:
[de.wikipedia.org]
Zitat aus diesem Artikel:
"Das Trägheitsmoment eines Körpers hängt von seiner Form, der Massenverteilung und zusätzlich noch von der Drehachse ab."

Das genaue Massenträgheitsmoment für die Form eines Autos ist natürlich schwer zu berechnen.
Als einfacher Körper könnte ein Quader verwendet werden.
Hier gilt die Formel: J = (1/12) * m * (a^2 * b^2).

Der Tazzari mit mir als Zuladung hat zum Beispiel m = 650 kg
a etwa 1.56 m
b etwa 2.8 m Länge
J somit 650/12 * 1.56^2 * 2.8^2 = 1'033.5 kg * m^2

Ein Opel Zafira mit mir als Zuladung hat zum Beispiel m = 1500 kg
a etwa 1.74 m
b etwa 4.3 m Länge
J somit 1500/12 * 1.74^2 * 4.3^2 = 6'997.5 kg * m^2

Der TAZZARI ZERO hat also ein wesentlich kleineres Massenträgheitsmoment.
Wie ich ja sagte.

Gruss Beat






von Bedo - am 16.01.2011 19:32
Zitat
Bedo
Hallo Weiss,

zu Deinen Fragen:
Frage zur Grafik.
Dort habe ich als y-Achse die Einheit kWh/100km.
Die genaue Umrechung der Energie findest Du zum Beispiel hier:
[de.wikipedia.org]
1 Ws entspricht 1 Joule und dies einem Newtonmeter Nm
1kWh entspricht 1000 Wh und diese wiederum 3,6 · 10^6 Joule

hallo bedo :-)
stimmt schon aber mir ging es um die senkrechte zeitachse.
Zitat

Frage zur Massenträgheit.
Hier meinte ich die Trägheit betreffend Rotation um den Schwerpunkt.
Das sogenannte Massenträgheitsmoment.
Dieses berechnet sich gemäss der folgenden Formel:
[de.wikipedia.org]
Zitat aus diesem Artikel:
"Das Trägheitsmoment eines Körpers hängt von seiner Form, der Massenverteilung und zusätzlich noch von der Drehachse ab."
...

ja und ich habe dir geschrieben, dass das mit schmaleren reifen im winter besser zu bewältigen ist.
da dann der flächendruck ansteigt und somit mehr haftung mit dem untergrund stattfindet.
nicht umsonst findet man viele autos im winter mit "kuriosen" kotflügerverbreitungen und schmalen reifen auf der strasse.


von weiss - am 17.01.2011 14:51
Zitat
weiss
hallo bedo :-)
stimmt schon aber mir ging es um die senkrechte zeitachse.


Ich denke es geht um folgendes Diagramm: [[url=http://2.bp.blogspot.com/_WB0NPzxbH6A/TTLNO-0KrtI/AAAAAAAAAUU/miWs1QXEVog/s1600/Verbrauch_Temperatur.JPG]2.bp.blogspot.com[/url]]

Oben an der Y-Achse z.B. sehe ich "18.00", schöner wäre eine Angabe ohne Nachkommastellen: "18". Das sollen dann also 18.00 kWh sein.
Ich nehme mal an du hast diese Angabe als "Zeit" interpretiert? Oder reden wir über unterschiedliche Diagramme?

Ralf

von RalfZ - am 17.01.2011 15:02
hallo ralf :-)
genau das habe ich als zeit interpretiert.

von weiss - am 17.01.2011 15:15
Hallo Ihr beiden,
die Excel Grafik hat leider die Beschriftung der Y-Achse in der Mitte gezeichnet.
Die Werte gehen von 12 bis 18 kWh.

Weiss, das mit den schmaleren Reifen und der grösseren Flächenbelastung stimmt natürlich auch.
Ich hatte mich für die folgenden Winterreifen entschieden und bin sehr zufrieden:
Continental DOT 2006 WinterContact TS 760 175/55 R15 77T (Wi)

hier noch ein Bild:




Gruss Beat



von Bedo - am 17.01.2011 20:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.