Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren
Beteiligte Autoren:
sommy, INVINCIBLE

Swatch kauft eigene Aktien zurück

Startbeitrag von INVINCIBLE am 12.05.2004 19:25

Der Uhrenkonzern Swatch kauft eigene Aktien zurück. Ab dem 14. Mai nehmen die Bieler Namen- und Inhaberpapiere im Gesamtwert von bis zu zwei Prozent des Aktienkapitals zurück. Basierend auf den aktuellen Börsenkursen entspricht dies Aktien in einem Marktwert von rund 200 Millionen Franken.

Virt-X richtet zweite Handelslinie ein

Für den Aktienrückkauf richtet die Schweizer Börse am 14. Mai für beide Papiere jeweils eine zweite Handelslinie ein, wo nur Swatch als Käufer auftreten wird. Die zurückgekauften Titel sollen im Anschluss an die Generalversammlung 2005 vernichtet werden.

Das laufende Programm hat Swatch bereits 1998 begonnen, es allerdings mehrfach unterbrochen. Nach Abschluss wird das Unternehmen 10 Prozent des damaligen Aktienkapitals vernichtet haben. Dadurch würde der Gewinn auf weniger Aktien verteilt. Das ist positiv für den Aktienkurs.

Neues Rückkaufprogramm wahrscheinlich

Die Analysten von Lombard Odier Darier Hentsch erwarten, dass die Hayeks an der Generalversammlung 2005 den Startschuss für ein neues Aktienrückkaufprogramm geben. Dieses soll erneut ein Volumen von 10 Prozent des Aktienkapitals haben. Swatch kann sich weitere Rückkäufe locker leisten. Laut der Zürcher Kantonalbank sitzt Swatch auf flüssigen Mitteln von einer Milliarde Franken.

Vor diesem Hintergrund bleibt der Titel ein interessantes Investment, zumal die Verkäufe im Frühjahr angezogen haben (siehe Artikel unten). Die Zürcher Kantonalbank empfiehlt daher, Kursschwächen zum Einstieg zu nutzen.(

Gruss
INVINCIBLE

Antworten:

wunderbar - ich würde, falls ich Swatch Aktien hätte diese jetzt verkaufen...

von sommy - am 12.05.2004 19:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.