Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Silberhaar, luckman_ch, sommy, Obli

Ölpreis: Politische Lösung muss her

Startbeitrag von luckman_ch am 20.06.2005 04:38

Wie lange können die sensiblen Ölvorkommen noch dem Spielball
der Hedgefonds überlassen werden?

Heute bannt sich bereits ein Preis von 60 Dollar an.

Da die Massnahmen der OPEC wie ein Tropf auf einen heissen Stein
wirken, ist nun die Politik gefragt.

Antworten:

Ja das wäre doch was...... aber da Politiker eh schon bei vieles nicht den Dürchblick haben sehe ich beim Oel mit ein Politische Lösungung keine Hoffnung, und zweitens sind da noch ein paar sehr "wichtige " Männer welche sich @#$%& und dämlich am Oel verdienen (de Bush hat sicher seine Exxon`s im Depot übergewichtet !!!!!)

von Obli - am 20.06.2005 07:23
Hallo zusammen

Woher sollten den politische Lösungen kommen? Europa ist doch sackschwach. In der USA ist das Problem nicht die Rohöl- sondern die Benzinvorräte. Dies resultiert nicht aus der Ölförderung sondern aus den Raffineriekapazitäten. Diese lassen sich nicht von heute auf morgen erhöhen. Zudem beginnt in der USA langsam die Ferienzeit. Dies drückt die Benzinvorräte zusätzlich. Dies sind die Fakten. Ich wundere mich doch sehr, für was die Hedgefonds alles hinhalten müssen.

Gruss

Silberhaar

von Silberhaar - am 20.06.2005 08:19
Hallo Silberhaar

Eigentlich müsste ja nicht Oel teuer sein, sondern eben z.B. Benzin (Raffinerien).

Ich denke nur, dass genug Leute freude haben am hohen Oelpreis (Hersteller, Förderer, grosse Familien aus den USA, etc, etc. - natürlich auch die Spekulanten). Es ist eben etwas politisch - natürlich ist der Oelbedarf hoch und so, aber trotzdem könnte der Preis tiefer sein und das ist typisch Börse....

Wie auch immer wir können nichts machen, wir sind zu klein und die Mächte zu gross...

Jedenfalls wird wieder investiert (Oelsuche, Raffinerien, Sandöl, alternativen Energien) und das ist positiv, denn irgendwann haben wir dann zuviel, da alle auf den Zug aufsteigen... etc.

So genug geschnurrt... ;-)

Grüsse
Manfred

von sommy - am 20.06.2005 11:54

Re: @ sommy

Hallo sommy

Zitat

Eigentlich müsste ja nicht Oel teuer sein, sondern eben z.B. Benzin (Raffinerien).


Der Benzinpreis hat ja bereits wieder Jahreshöchststände erreicht. Wenn es so weiter geht, ist eine weitere Preiserhöhung um 1 oder sogar 2 Rappen bis Ende Woche vorprogrammiert! Tanken ist also angesagt und wenn möglich sogar die Badewanne zuhause mit Benzin füllen. ;-)

Gruss

Silberhaar

von Silberhaar - am 20.06.2005 12:09

Re:

:laugh: :-)

Der ist gut mit der Badewanne, musste echt schmunzeln - danke :-)

Tja mein TAnk ist relativ voll, evtl. könnte ich noch 10l nachtanken... habe eh etwas Rabatt auf Most. Am besten sind REKA's und die richtigen Tankstellen.

Schon lustig, auf einer Distanz von 20-30 km ist der Preis bis zu 5 Rappen differenziert....

In welcher Region bist Du eigentlich ??

Schöne Grüsse aus dem Baselbiet
sommy

von sommy - am 20.06.2005 12:30

Re: sommy

Hallo somy

Ich komme aus der Zürcher-Oberland. Da ich meinen Tank letzten Donerstag noch gefüllt habe und über das Wochenende nur wenig gefahren bin, ist mein Tank noch praktisch voll.

Gruss

Silberhaar

von Silberhaar - am 20.06.2005 12:54
Na also.........

Senate allows US to sue OPEC for oil price-fixing

The US Senate has voted to allow the US Government to sue the OPEC oil cartel on anti-trust grounds in an outcry against crude oil prices that are fast approaching the $US60 a barrel mark.

The measure, added to wide-sweeping energy legislation by a voice vote, would give authority to the Department of Justice or Federal Trade Commission to sue OPEC.

US crude oil futures hit a record $US59.70 per barrel on Tuesday, even after OPEC boosted its production to nearly 25-year highs and US crude inventories swelled to their highest level since July 1999.

OPEC's 11 members account for almost 40 per cent of global crude oil production and two-thirds of proven reserves.

"Gas and oil prices are too high and it's time that we do something about it," said Republican Senator Mike DeWine of Ohio, who sponsored the amendment along with Democrat Herb Kohl of Wisconsin.

"If OPEC were a group of international private companies rather than foreign governments, their action would be nothing more than an illegal price-fixing scheme," Senator Kohl said.

Republican Senator Pete Domenici, the Senate's top energy bill negotiator, called the measure "nothing short of incredible," but did not act to block it.

"These are sovereign nations," Senator Domenici said.

"For us to decide here on the Senate floor that we're going to establish some new forum and litigation against the OPEC cartel is nothing short of incredible."

The measure is unlikely to survive a negotiating session when the Senate's energy legislation is reconciled with a version passed by the US House of Representatives in April, Senator Domenici said.

The House energy bill contains no similar provision.



von luckman_ch - am 22.06.2005 04:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.