Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Oekonom, Hama, *Vogel*, DAMODARAN, Silberhaar, sommy, Obli

Der Favorit

Startbeitrag von Oekonom am 21.07.2005 10:18

ist aktuell sicher nicht ABB.

Es ist einfach lachhaft, wie man an diesem Titel festklebt. Dabei genügt ein Blick auf die Markttechnik, um zu sehen, dass hier vorläufig nicht viel zu holen ist (schlechtes CRV (C by Mike).

Achtet jetzt vielmehr auf Holcim!

Antworten:

Araldit, nun dass habe ich mir letztes Jahr mit dem RUKN "Desaster" abgewöhnt - vor mir aus kann der Titel auch MURKSN heissen, die Hauptsache ich kann callen oder putten und es bleibt was hängen...

Wobei ABBN langfristig sicher interessant bleibt....

A propos Araldit, wer macht das eigentlich heute.... ??

Wie hoch hälst Du die Wahrscheinlichkeit, dass wir bis Ende Monat steigende Kurse resp. SMI haben ??

Grüsse
sommy

von sommy - am 21.07.2005 10:30
bis Ende Juli wird wohl noch gut aussehen im DAX und SMI.

Eine solche Aufwärtsbewegung kippt nicht von heute auf morgen, es sei denn die Chinesen mutieren morgen zu Pfahlbauern.

von Oekonom - am 21.07.2005 10:36

Die welche der Zug verpasst haben steigen jetzt alle ein doch ich befürchte dass die die bereits vor drei monaten auf dem zug aufgesprungen sind bald abspringen, schade für die die gerade erst aufgesprungen sind.

von Obli - am 21.07.2005 10:45
Ja, das bekannte Verhalten der Zauderis.

Aber man staunt auch hier im Forum, wieviele vermtl. viel Kohle verbrennen mit den Puts. Dabei weiss man doch, dass man Trends laufen lassen muss.

Die Zeit zum Putten kommt schon noch, aber alles schön der Reihe nach.

von Oekonom - am 21.07.2005 10:49

Re: Der Favorit @Oekonom

Du musst hupen, wenn man putten kann, gäll ;-)

=>GOONG habe ich schon :joke:



von Hama - am 21.07.2005 11:01
Hallo zusammen

Oekonom hat sicher Recht mit seinem Statement, dass man einen Trend laufen lassen muss. Das Problem ist jedoch, dass die Trendwende weder von den sog. Analysten noch von den Wirtschaftszeitungen eingeläutet werden. Diese Trendwende wird früher oder später kommen und sie wird rassant ausfallen. Ich könnte mir einen Kursverlust innert 5 Börsentagen von 5 - 8 % absolut vorstellen. Doch wenn diese Korrektur passiert ist, erst dann erwachen die Zauderis und rennen dann mit Puts dem Trend nach. Das grosse Geld ist dann jedoch bereits weg, ja Verluste sind dann bereits vorprogrammiert.

Mein Fazit: Kleine Positionen Puts auf den SMI und auf den DAX aufbauen. 1/3 jetzt, 1/3 bei einem weiteren Kursanstieg von z. B. 1 - 2 % und sollte der jetzige Trent sogar noch weiter laufen ein weiteres Drittel nach ca 4 - 5 % der jetzigen Basis. Laufzeit jedoch mindestens Oktober besser noch Dezember.

Gruss

Silberhaar

von Silberhaar - am 21.07.2005 11:22
Achtung: im DAX sind die 5000er keine Widerstandslinie. Die nächste kommt erst wirklich bei 5400!

Derzeit und seit langem gibt es nur eine Devise: long sein. Das hat mir Mike in seinem Mails schon lange mehrmals so mitgeteilt und er hatte einmal mehr Recht.

Und wer nicht sicher ist, ist bessre bedinet flat zu sein und einfach zuzusehen.

von Oekonom - am 21.07.2005 11:24
Nö, bin Long, volle Kanne - aber mit aggressiven Aktien, hehe



von Hama - am 21.07.2005 11:31

Re: Der Favorit -> HOLCE -> Ökonomon

Was meinst Du dazu für 0.05 zu haben? Wieviel geht HOLCIM hoch?

Gruss
DAMODARAN

von DAMODARAN - am 21.07.2005 12:16

Re: Der Favorit -> HOLCE -> Ökonomon

Den kannst Du vergessen.

HOLCO, HOLER für die sichere Seite

von Oekonom - am 21.07.2005 12:36
...kann natürlich schwer in die Hosen gehen: Wenn du nach 5% up das dritte drittel
investierst und nochmals 5% up folgen.....und genau das ist gut möglich....

Ich persönlich laufe dann doch lieber dem klaren Trend ein wenig nach....

von *Vogel* - am 21.07.2005 13:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.