Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Warrants.ch Warrants-Talk
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
sommy, Seb2, seven., the bull, Apollyon, buffet, F.A. von Hayek, Calculator, corcovado

@an alle User (aktiv oder passiv)

Startbeitrag von corcovado am 16.06.2007 10:31

mich regt das ganze hier schon länger auf. Diejenigen, die mich kennen, wissen, dass ich schon lange an der Börse bin.

Intradaytrades interessieren mich nicht. Dazu habe ich nicht die Zeit, weil ich meine Arbeit als Anlageberater sehr schätze und auch keine Intradaytrades machen darf (Haltefrist). Zudem wäre es für mich zu nervenaufreibend. Die Haltefrist hat nicht nur Nachteile, nein, es bietet einem auch die Möglichkeit, die Trends auf Tages- und Wochenbasis besser zu verfolgen und sich nicht von täglichen und oft wiedersprüchliche News verwirren zu lassen. Engagements, egal ob call oder put, werden erst nach sorgfältiger Prüfung eingegangen. Lieber mal nichts machen, als ständig die Seite zu wechseln.

In letzter Zeit habe ich leider oft meine eigenen Richtlinien verletzt, und zu oft das kurzfristige auf und ab analysiert und verfolgt.

Ich besinne mich nun wieder auf meine Kernkompetenzen, und diese sind das emotionslose analysieren diverser Fakten mit mittelfristigem Anlagehorizont. Dazu höre ich gerne verschiedene Meinungen von anderen erfahrenen "Profis". Quacksalber gibt es leider viel zu viele. Schreien im Forum herum, weil sie mit 100 Franken Einsatz 200% gewonnen haben. Wer mit grösseren Beträgen operiert, ist mit 20 oder 50 Prozent Gewinn zufrieden und sucht nicht den Jackpot (obwohl ich den auch schon einige Male hatte). Die guten Trade verhalten sich meist mehr im Hintergrund und lesen die Postings, ohne sich zu äussern (manchmal wäre ein guter Feedback wünschenswert).

Auch habe ich selten gepostet, was ich gerade gekauft habe bzw. wie ich positioniert bin. Ich will nicht, dass jemand wegen mir Geld verliert. Ich gönne jedem, wenn er an der Börse erfolgreich ist, egal ob Bull oder Bär. Alleine die richtige Strategie, die Erfahrung und Konsequenz entscheidet über den langfristigen Erfolg.

Was ich aber nicht ausstehen kann, sind arrogante Typen, die mit ihren Gewinnen prahlen ("jetzt kaufe ich mir ein Cabrio, eine Freundin etc.). Diese Typen sind meistens Looser, die weder Freunde noch Familie (ev. nicht einmal einen Job) haben und hier im Forum Anerkennung suchen. Mit ihren Aussagen versuchen sie, die Leute zu beeinflussen und sind mächtig stolz, wenn sie bei einem von 10 Trades richtig liegen. Dann schreiben sie fast pausenlos Postings, um ihre Minderwertigkeitsgefühle zu verbergen und von ihrer persönlichen Realität abzulenken. Solche Leute können mir gestohlen bleiben.

In dem Sinne

Gruss an alle vernünftigen (auch nichterfahrene) Trader, welche den Willen und die Persönlichkeit haben, sich weiterzuentwickeln und an einem konstruktiven Austausch von unterschiedlichen Ansichten und Meinungen interessiert sind.

corcovado

PS Ueber Feedbacks zu diesem Posting würde ich mich freuen.

Antworten:

Gut geschrieben

Auch ich schreibe nichts mehr, ausser es " jagd mir de Nuggi use " bei gewissen Postings. Vorallem wenn es um Personen und nicht mehr um die Börse geht.

Nice Weekend


von buffet - am 16.06.2007 10:50
Ja leider...

Kenne dieses Forum schon viele Jahre und habe am Anfang auch selber einiges profitiert von Leuten wie Daytrader, Fliesch, GTTI & Co. Damals ging es auch nicht nur darum, ob man nun "Put oder Call" hat, es ging schon etwas tiefer. Mir ging es da nicht darum Tipps abzuholen, sondern darum etwas dazu zu lernen. Dass es auf Dauer nichts bringt andere Tipps nachzurennen sollte einer der ersten Erkenntnisse sein....

Nach längerer Schreibpause versuchte ich einen Neuanfang vor einiger Zeit, da lief es auch eine Weile wieder ganz ordentlich (wobei das gesamthafte Niveau auch da immer wieder durchschüttelt wurde). Warum überhaupt schreiben ? Grundsätzlich bedeutet es Aufwand, und für den Trading-Erfolg ist es fast eher hinderlich, daher beschloss ich auch vorwiegend nur abends/weekends aktiv zu sein. Es macht auch Freude, andern zu helfen, und man lernt auch immer wieder etwas neues, wenn alle positiv und vernünftig an der Sache arbeiten.

Ich wehre mich aber auch dagegen, Daytrading als unseriös darzustellen, was aber nichts damit zu tun hat, wenn es 5 Punkte runtergeht und man Panikattacken bekommt und diese auch noch kundtun muss! Aber man muss wissen, in welchen Zeithorizonten die Leute arbeiten, was ihre Strategie ist etc. das interessiert hier (fast) niemanden mehr, es geht nur darum, ein bisschen zu prahlen und rumzuschreien, die letzten Wochen wurde es immer schlimmer, aus dem Grunde habe ich mich auch wieder ausgeblendet.

Denke ohne Massnahmen seitens Hausmeister (und hier denke ich kann man nichts mehr erwarten denn es ist seit Jahren ein Thema ! ) werden sich auch noch die letzten Urgesteine endgültig verabschieden. Schade um ein eigentlich mal gutes Forum mit Tradition in der CH. Da ich mich sowieso vorwiegend im deutschen und US-Aktienmarkt aufhalte, kann ich damit aber auch gut leben, denn hier gibt es bessere Alternativen

Good Trades
F.A. von Hayek





von F.A. von Hayek - am 16.06.2007 13:58
Ich sage nur: Halted noch etwas durch... (gell, Oekonom...) ;-)

von Calculator - am 16.06.2007 18:31
@Corcovado: Bei einer Grossbank als Anlageberater?

Wie gesagt - es gibt auch andere Foren, wo einige von hier auch schreiben.... :-)

von Apollyon - am 17.06.2007 20:23
Bravo Corcovado, gut geschrieben!

Ich finde, es ist wirklich schade, dass gute und erfahrene Börsianer wie z.B. Oekonom, durch ständige dumme Sprüche vertrieben werden (diese hätten es gar nicht nötig hier zu Posten).
Obwohl ich am schluss selber entscheide was für mich richtig ist, muss ich auch gestehen, dass ich auch von gute Tips in Forum profitieren konnte. Dabei soll es bleiben und nicht andere Forumteilnehmer Kreuzigen, wenn man das Gefühl hat "Sie liegen falsch".

Die letzten zwei Wochen waren sehr turbulent an der Börse und ich wette, dass viele Börsianer (darunter auch Profis) auf dem falschen Fuss erwischt wurden.
Vor allem diejenigen Forummitglieder, welche hier mit Ihren Postings, Horrrorszenarien Prophezeit haben und andere Mitglieder lächerlich hinstellen wollten, sollten lernen, dass Schadenfreude niemanden weiter bringt und hier im Forum fehl am Platze sind.

Ich wünsche mir, dass das Forum in Zukunft an Qualität gewinnt. Zusammenarbeit, Kooperation, anständiges und niveauvolles Umgehen miteinander müsste oberste Gebot sein, nur so können alle Mitglieder in Zukunft WIEDER profitieren.
Ich persönlich gönne jedem seinen Gewinn! Es muss aber auch klar sein, wo Gewinner sind gibt es auch Verlierer und die sollten nicht geplagt und verspottet werden.

Persönlich Trade ich schon länger Lang-, Mittel- und wenn die Zeit mir das erlaubt auch Kurzfristig und ich bin mit meinen Resultaten zufrieden.

Zum Schluss hoffe ich, dass die erfahreren Börsianer hier zurückkommen, sollte es aber hier im gleichen Styl weitergehen wie in der letzten Zeit, so werde auch ich mir ein anderes Forum suchen.

Ich wünsche allen Trader eine gute Woche


:cheers:

von the bull - am 17.06.2007 22:41
Das kann ich nur unterstützen.

Das ist auch ein Grund (mit heutiger Ausnahme, da ich auf die US Eröffnung warte und Café trinke), warum ich seltener hier bin respektive nur abends und die "Urgesteine" aufsuche und deren Posting lese. Ich habe mir auch schon überlegt ganz auszusteigen, aber der Entscheid ist noch offen.

Eine Alternative gibt es bereits und andernfalls könnte man auch einen eigenen Blog hochziehen.

Ich denke es geht nur mit einem Member Club (für den Blog), wo der Inhaber entscheidet, wer rein darf und wer nicht. Und es sollte ein Blog sein, indem die neuste News oben ist und nicht 100 Seiten downscroll. Ideen sind gerne erwünscht.

Ich wünsche allen good trades!
sommy



von sommy - am 18.06.2007 13:25

Re: wünsche allen diesen Usern (aktiv oder passiv)

auch gute trades. Das gibt wieder Cash und Volatilität für den Markt :joke:

von Seb2 - am 18.06.2007 13:30
sebi2 du bisch ä gränni

es brucht kei gränni und ou keini wo obeusschwinge und nur ihri meinig gelte lönd. Alles heilendi gurus wo alli nacherenne isch ounid das wos usmacht. do würd ä börsebrief oder ä blog länge. da ou gurus u ähnliche das mängml gsend chöme si vo zit zu zit zrug.

läbe u läbe loh, ä läbhafte Meinigsustusch wos um d sach gaht. Erfahrigsustusch wo ächt u ehrlich isch.

gruess
seven.

von seven. - am 18.06.2007 19:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.