Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandung oder ein gigantischer Schwindel?
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ullerich, Ulrich, Susanne Walter, Roman Erstling

E. Mitchell (Apollo 14): Es gibt Aliens auf dem Mond!

Startbeitrag von Roman Erstling am 20.10.2008 19:49

Aliens auf dem Mond?

http://www.bild.de/BILD/news/vermischtes/2008/07/24/ex-astronaut-mitchell/bestaetigt-existenz-von-aliens.html

Erstaunlich, wo bis jetzt noch kein Astronaut auf die Bibel geschworen hat, daß er

auf dem Mond gewesen sei. Aber keine Angst: Es war noch nie ein Mensch

auf dem Mond. Die Existenz von Aliens dort ist daher zweifelhaft.


Roman

Antworten:

Hi Roman,

die Quelle, die du verwendest, ist ja wieder bezeichnend :D
Und wo bitte steht da "Ed Mitchell sagt es gibt Aliens auf dem Mond!"?

Der ganze Artikel ist nichts neues. Ed Mitchells Ansichten sind mir seit mindestens 15 Jahren bekannt.
Ed Mitchell hat sich immer klar ausgedrückt: Er und seine Apollo14-Kollegen haben auf ihrem Mondflug keine Aliens gesehen und auch keine außerirdischen Artefakte auf dem Mond entdeckt. Wenn er an die Existenz von Aliens auf der Erde glaubt, ist das seine Sache. Gesehen hat er noch keine. Aus dieser Story ein Indiz für eine Mondlandungsfälschung zu machen (oder was möchtest du mit deinem Posting bezwecken?) ist völlig albern.


Zitat

Erstaunlich, wo bis jetzt noch kein Astronaut auf die Bibel geschworen hat, ...

Falsch! Ed Mitchell z.B. hat auf die Bibel geschworen und anschließend Bart Sibril mit einem Fußtritt aus seinem Haus befördert.
Du bist in jeder Hinsicht extrem schlecht informiert. Du solltest mal eine Telefonberatung in Anspruch nehmen ...

Susanne

von Susanne Walter - am 20.10.2008 20:19
Zitat

Die Existenz von Aliens dort ist daher zweifelhaft


Hi,

Mitchel hält ein UFO-Erlebnis für authentisch:
"Was am 5. Juli 1947 in Roswell passierte, ist die Wahrheit. Meine Freunde, die die Geschehnisse damals mit eigenen Augen miterlebten und heute längst tot sind, haben mir die Wahrheit erzählt. Eine staatliche Geheimorganisation zur Geheimhaltung dieser Zwischenfälle arbeitet auch heute noch erfolgreich an der Verschleierung dieses wichtigen Ereignisses in der Geschichte der Menschheit."

Mit dem Mond hat das aber nichts zu tun.

Lipi

von Ulrich - am 20.10.2008 21:13
Hi,

Zitat
Roman Erstling
Erstaunlich, wo bis jetzt noch kein Astronaut auf die Bibel geschworen hat, daß er auf dem Mond gewesen sei.
Uns Uwe Barschel hat sogar ein großes Ehrenwort gegeben. Das Schwören (bezw. Nicht-Schwören) auf die Bibel ändert nichts an der Realität der erfolgreichen Mondlandungen.


Zitat
Roman Erstling
Aber keine Angst: Es war noch nie ein Mensch auf dem Mond. Die Existenz von Aliens dort ist daher zweifelhaft.

Ich habe keine Angst. Schließlich waren sie ja auf dem Mond. Die Existenz von außerirdischem Leben halte ich für höchst wahrscheinlich, aber nicht auf dem Mond.

Ulrich


von Ullerich - am 21.10.2008 04:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.