Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandung oder ein gigantischer Schwindel?
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Heiko K., Ulrich, soriac

Heute vor 45 Jahren: Projekt Gemini geht zu Ende

Startbeitrag von soriac am 15.11.2011 10:59

Und wieder ist ein etwas krummes "Jubiläum" zu gedenken: am 15.November 1966 landeten, pardon, wasserten Lovell und Aldrin mit Gemini12, damit war das Gemini-Projekt offiziell beendet.

Schade eigentlich, ich finde, dass Gemini immer viel zu sehr im Schatten seines Nachfolgers gestanden hat. Dabei waren dort einige nicht minder bahnbrechenden Entwicklungen gemacht worden. Ironischerweise war das Gemini-Projekt das welche, welches ich als allererstes, als gaaanz junger Knöpp, mitbekommen hatte, obwohl zu der Zeit, als ich überhaupt anfing, mich für was zu interessieren, bereits Apollo seine Höchstzeit hatte. Irgendwie witzig, aber als Folge ist für mich immer Gemini das Sinnbild für Raumflug und Astronauten gewesen :-)

Antworten:

Heute erscheint uns Gemini im Schatten von Apollo. Damals war das nicht so, da waren die Astronauten noch Helden und jeder Raketenstart eine Sensation. Im Nachhinein ist Gemini für die Allgemeinheit nur Nebensache. Wahrscheinlich kennen heute nur sehr wenige überhaupt das Programm.
Wie auch immer; Gemini war der Wegbereiter für die Mondflüge und ein Meilenstein in der bemannten Raumfahrt.

Lipi

von Ulrich - am 15.11.2011 22:27

Als ich Raumfahrt realisierte war Apollo vorbei, so richtig realisiert habe ich Raumfahrt erst als Teeny, beim ersten Space Shuttle Start.

Gemini als solches habe ich bis 2009 auch nicht wirklich realisiert. Jetzt steht die DVD Box "Project Gemini" bei mir und will angeschaut werden.

Vielen ist wohl nicht klar, das die USA mit Gemini die Sowjet Union technisch überholt hatten, dass es dazu Apollo 8 und dann natürlich 11 nicht bedurft hätte. Ich hatte mal das Vergnügen einem Kollegen in seiner Eigenschaft als Vater den Physiktest seines Sohnes zu beantworten (wegen einer Beschwerde, die er dem Lehrer vortragen wollte). Eine Frage war: Worin waren die Russen die ersten, 3 Beispiele, wo haben die USA überholt, ebenfalls 3 Beispiele. Ich bin beim zweiteren mal bewusst ohne Apollo 11 und folgende ausgekommen.

Gruß
Heiko

PS: Schön, das jemand daran gedacht hat soriac. Ich hatte es auf meinem Mailreminder, wegen der wenigen Resonanz hier und vor allem aus persönlichen Gründen aber keinen Nerv es zu posten.


von Heiko K. - am 20.11.2011 13:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.