Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandung oder ein gigantischer Schwindel?
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Querkopf, Ullerich, Henning, Harald Kucharek, Richard

Jetzt gehts wieder los?!

Startbeitrag von Richard am 09.01.2004 10:26

hier

http://www.stern.de/wissenschaft/kosmos/index.html?id=518561&nv=hp_st

und hier

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,281120,00.html

Wie denkt Ihr darüber?

Antworten:

Ankündigen kann Bush viel. Und wenn Abgeordnete aus Texas und Florida dafür sind, dann bedeutet das gar nichts. Ich sehe kaum eine Chance, dass sich mehr als der halbe Kongress begeistern lassen wird. Leider.

Harald

von Harald Kucharek - am 09.01.2004 10:35

Re: Noch glaub` ichs nicht

sehe ich auch so - alles theoretisches Theoretisieren!!!

Henning

von Henning - am 09.01.2004 12:38

Re: Noch glaub` ichs nicht

Hallo!

Im Artikel von Spiegel online ist vor allem ein Absatz hervorzuheben:

Zitat

Zweifel an Finanzierbarkeit

Der Jahresetat der Nasa liegt derzeit bei 15 Milliarden Dollar. Als Präsident George Bush, der Vater des jetzigen Amtsinhabers, 1989 Pläne für die Rückkehr zum Mond und einen Flug zum Mars vorstellte, bezifferte die Nasa die Kosten auf rund 400 Milliarden Dollar - woraufhin Bush den Plan fallen ließ.

Selbst die Befürworter der Weltraum-Initiative innerhalb der Regierung seien deshalb der Meinung, dass das Projekt dem US-Kongress nur schwierig zu verkaufen sein dürfte: Die Kosten seien ebenso gewaltig wie das derzeitige Haushaltsdefizit der USA - gegenwärtig rund 500 Milliarden Dollar. Entsprechend kontrovers ist das Thema in der Regierung. Einer von Bushs Beratern spottete gegenüber der "Washington Post" über die "Mission zum Pluto", die seiner Meinung nach "verrückt" sei: "Es kostet viel Geld, und wir haben kein Geld. Dieser Plan lässt Bushs Worte über fiskalische Zurückhaltung wie eine Täuschung aussehen."


In meinen Augen eine einzige Spinnerei, aus der nichts werden dürfte. Und es stellt sich die Frage, womit Schorsch Dabbelju das US-Staatsdefizit als nächstes in die Höhe treiben will.

Schönes Wochenende!

Querkopf

von Querkopf - am 09.01.2004 13:20

Re: Noch glaub` ichs nicht

Hi Querkopf,

außerdem hat die USA noch die ISS an der Backe.

Mein persönliches Fazit:
Schaumschlägerei aus persönlichen plotitischen Gründen

mfg Ulrich



von Ullerich - am 09.01.2004 14:04

Re: Noch glaub` ichs nicht

Hi, Ulrich!

Zitat

Schaumschlägerei aus persönlichen plotitischen Gründen

... und ein Paradebeispiel dafür, aus welch abstrus anmutenden Gründen dann und wann große Raumfahrtprogramme verkündet werden.

Sollten die Mondvisionen von Schorsch Dabbelju Realität werden, dürften wir uns in spätestens dreißig Jahren mit dem Einwand von VTs herumschlagen, der da lauten wird: "Und aus solchen Gründen sollte die Erforschung des Mondes fortgesetzt werden? Lächerlich!"

Schönes Wochenende!

Querkopf

von Querkopf - am 09.01.2004 18:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.