Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
PYTHA
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Wolfgang Surrey, Michael Wech

Plot mit Textur

Startbeitrag von Michael Wech am 08.12.2003 08:41

Hallo User!

Der Plot mit Texturen ist ne tolle Sache....

Kann mir aber jemand einen Tipp geben wie man komplexere Flächen etwa mit Rundungen oder Ellipsen im Plot ausgeben kann ohne dass die Texturen rechteckig dargestellt weren?

Auch über- bzw. inneinanderliegende Flächen werden nicht korrekt ausgegeben.

Wäre Klasse wenns schon mal jemand hingekriegt hätte.

Viele Grüße.

Michael Wech

Antworten:

Hallo Herr Wech,

soweit es mir bekannt ist, gehen nur rechteckige Flächen. Eine Sortierung zwischen Vor-und Hintergrund findet ebenfalls nicht statt. Sobald es in diese Richtung geht, taugt nur die 2D-Ansicht aus dem RadioLab oder eine nachträgliche Bearbeitung mit Corel oder Photoshop.

Ich denke, die Funktion "Texturen anzeigen" dient auch eher dazu, ein farbiges Logo in einem Schriftfeld darzustellen und ist für mehr gar nicht gedacht. Lasse mich aber auch gerne vom Gegenteil überzeugen, sollte es anders sein :-)

Grüsse,W.Schneider

von Wolfgang Surrey - am 08.12.2003 10:15
Hallo Herr Schneider,

genau da sind wir wieder an dem Punkt des vierten Modules "corel" angelang.
Schade, dass vieles nur "TEILWEISE" funktioniert!

Wie schön wäre es z.B. Böden oder Tapeten, Fotos in Einrichtungsplänen ausgeben zu können. (siehe ACAD)

Vielleicht kommt das ja noch....

MfG

Michael Wech

von Michael Wech - am 08.12.2003 10:42
Im Plotmenü über "Einrichten" "Grafik laden" lassen sich tif´s oder jpegs im Plotblatt positionieren und skalieren. Oft habe ich GrundrissFrontundSeitenansicht + RadioLab-Bild auf einem Plan. Geht ganz gut. Manchmal stelle ich auch eine Person mit weissem Hintergrund seitlich neben eine Frontansicht, um Grössenverhältnisse anzugeben.
Das alles ist natürlich immer nur "Flickwerk" verglichen mit Programmen wie "VectorWorks" wo man ja Grafiken einfach in die Zeichnung zieht und Pläne ein wenig bunt pinselt, aber dafür ist es ja auch eher 2D.
Die Eierlegende Wollmilchsau wird es leider auch im CAD nicht geben ;-)

Ausserdem (@ Pytha): Solange Pytha nicht mehrere Solidansichten im temporären Speicher behält und die Generierung von mehrern Ansichten auf einem Blatt soooooo lange dauert, weil alles immer neu berechnet wird, (auch, wenn man nur eine Ansicht verschiebt...) stelle ich solch grafische Anforderungen, die ich auch mit anderen Programmen hinbekomme, lieber hinten an. Schöner wäre es, die 3D-Vorzüge, die ich beim Konstruieren genieße, auch auf dem Plotblatt ohne grossen Zeitaufwand nutzen zu können. :-(

von Wolfgang Surrey - am 09.12.2003 08:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.