Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum für Fans+Freunde der SG Hameln
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
joe, Sebastian, Michael, pegasus, Marcus, Michael (Maxe65), Stricher, olafhm, insider, Rattenfänger 1000, Gordon

Hauck verlässt Hameln!

Startbeitrag von Gordon am 16.07.2002 20:22

Hi Leute,

daß ist ja wohl der Hammer schlecht hin! Stephan Hauck wechselt nach Hildesheim!

Mögen die Gründe für ihn sprechen, doch dann hätte er es sich vorher überlegen sollen und nicht jetzt! Er schwächt die Mannschaft damit ungemein!

Aber jetzt Grund genug für die "Youngstars" zu zeigen, daß es auch ohne einen Hauck geht! Da bin ich mir sicher!

Gruß
Gordon
Antworten:
Hi Gordon habe mich gestern mit Speddy unterhalten und wir waren beide der gleichen Meinung wenn einer den Absprung nicht geschafft hat dann Hugo
was er in Hildesheim will weiß ich auch nicht.
Tür zu und erledigt kann ich dazu nur sagen.
machs gut Hugo

von Stricher - am 16.07.2002 21:00
Oh Mann,

da verlässt so ein altgedienter Spieler wie Hugo Hauck den Verein. Er hätte sich ein Denkmal in Hameln setzen können, wenn er eine junge, z.T. unerfahrene Mannschaft durch die Regionlliga-Saison geführt hätte.

Und nun? Nun haben die jungen Spieler keine Ausreden mehr. Sie müssen und werden sich beweisen. Hoffentlich wird Altenbeck noch als zusätzliche Stütze verpflichtet.

Leid tut mir nur das neue Management.
In den vergangenen Wochen war viel von Konsolidierung und einem Neuanfang bei der SG die Rede. Das klang so, als sei es hilfreich, es künftig etwas ruhiger anzugehen. Doch das wäre fatal.
Das neue Management muss an einer tragfähigen Mannschaft für die Zukunft arbeiten, um langfristig den Handball in Hameln zu sichern.

Die SG ist auf Dauer nur überlebensfähig, wenn in dem Verein weiterhin kreative Unruhe herrscht, wenn ständig neue junge Spieler hervorgebracht und dann vielleicht gegen eine Ablösesumme verkauft werden. Nur so hat man eine Chance und kann sich mittelfristig wieder in der ersehnten 2. Bundesliga wiederfinden.

Viel Glück den neuen Mannschaftsvorantwortlichen!

von olafhm - am 16.07.2002 21:58
in der zeitung habe ich von hauck`s rücktritt und den kommentar von manager loncovic gelesen.
ich möchte nur erinnern, daß der heutige manager vor genau einem jahr ein
fest gegebenes wort, als trainer der 2. mannschaft zu arbeiten, ebenfalls sehr
kurzfristig zurückgezogen hat, um ein besser dotiertes angebot in bückeburg
anzunehmen.

insider

von insider - am 17.07.2002 03:51
Hi Leute,

der jetzige Zeitpunkt von Haucks Wechsel ist unmöglich - nachdem er dem VfL die feste Zusage gegeben hatte und er der Kopf der neu formierten Mannschaft werden sollte.

Hugo hat für den VfL über viele Jahre sehr viel geleistet, wofür ihm ein großer Dank gebührt - aber dieser Abgang ist nichts anderes als unsportlich.

Trotzdem glaube ich an den Klassenerhalt des VfL, da nun die jungen Spieler mehr bringen müssen und auch zeigen werden.

Gruß
Ralf

von Rattenfänger 1000 - am 17.07.2002 09:46
Hallo VfL Fans !!

Es tut mir leid , auch wenn Hugo viel geleistet hat für den Verein, was er da gemacht hat schreit zum Himmel !!!

Für mich gibt es da keine Entschuldigung, er hat sein Wort gegeben, er hat es gebrochen und das kann ich nicht Entschuldigen.

HUGO das war SCHEI.. von Dir uns so im Stich zulassen und ich meine nicht nur die Mannschaft und die neue Vereinsführung sondern uns FAN'S die viel auf Dich gebaut haben. Kommt dieser Verein eigendlich nie zur Ruhe.


Ich jedenfalls bin Sauer auf Hugo !!! Viel Spass in Hildesheim auf der Ersatzbank, aber da kriegt man wahrscheinlich mehr als in Hameln wenn man Spielt !!!

Gruß Maxe65

von Michael (Maxe65) - am 17.07.2002 10:32

Hatte er etwa noch keinen Vertrag ?

Hallo!

Wenn jemand unmittelbar vor Saisonbeginn noch den verein wechselt, muss man sich (und auch das Management) fragen, warum mit einem so wichtigen Spieler wie Stephan Hauck von kein konkreter Vertrag unterzeichnet wurde. Dann wäre alles auch nicht mehr o.W. so einfach über die Bühne gegangen. Denn die Planungen standen ja wohl schon länger fest.

Auch wenn "Manager" Krone sagt, er sei menschlich enttäuscht: Ohne etwas schriftlich fixiertes geht heutzutage doch im Profigeschäft nichts mehr. Dies müsste er nun auch wissen. Also trägt er auch Mitschuld.

Ich frage mich nur, ob auch die anderen Leistungsträger wie Meyer, Weber oder Glatz einen schriftlichen Vertrag bereits abgeschlossen haben. Denn ansonsten könnten die ja auch noch kurzfristig wechseln. Da Hauck jetzt abgesprungen ist überlegt sich der ein oder andere evtl. noch einen Wechsel (was nicht zu hoffen ist).

Hoffen wir, das nun etwas professioneller an die Sache rangegangen wird und auch Verträge geschlossen werden, denn dann wäre der Fall Hauck wohl nicht passiert.

von Marcus - am 17.07.2002 11:49

Re: Hatte er etwa noch keinen Vertrag ?

Soviel ich weiss, hat noch keiner von den anderen Leistungsträgers wie Meyer,
Weber oder Glatz irgendwelche Verträge unterschrieben. Es ist doch sehr
verwunderlich, wie naiv das neue Management ist.

von joe - am 17.07.2002 15:18

Re: Hatte er etwa noch keinen Vertrag ?

ich glaube schon, dass die Herren Meyer, Weber und Glatz Verträge haben!
Sonst wären sie schon längst weg!
Aber von Hugo bin ich auch tiefst enttäuscht, er hätte die Mannschaft so weit nach vorne bringen können!
Was solls...unsere Jungs packen das schon!

MfG
Sebastian

von Sebastian - am 17.07.2002 21:01

Re: Hatte er etwa noch keinen Vertrag ?

Bisher sind nur erste Gespräche mit unseren jungen Spielern geführt worden, wo sie genau wie Hugo auch ihre Zusagen gegeben haben.

Schriftlich festgehalten wurde noch nichts, was dann ja auch nicht verwunderlich ist, wenn der eine oder andere noch abspringt, ohne Vertrag kurz vor Saisonbeginn. Das Management sollte sich mal ranhalten, sonst haben wir wieder Zustände wie in der 1. Liga.

von Michael - am 18.07.2002 08:22
Da Sie sich ständig in diesem Forum negativ über Herrn Loncovic äußern, glaube ich in Ihnen den ehemaligen Möchtegernmanager Teraske zu erkennen, oder einen
seiner noch wenigen Gefolgsleuten. Ein Herr Teraske war es, an dem die Verpflichtung des Trainers Loncovic im letzten Jahr scheiterte, da er nicht imstande war, Herrn Loncovic einen Vertrag vorzulegen. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass Herr Teraske zu keiner Zeit von dem damaligen Geschäftsführer bzw. von den Gesellschaftern autorisiert war, Herrn Loncovic einen Vertrag dotiert mit einer Summe x vorzulegen. Deshalb und nur deshalb ist die Verpflichtung gescheitert. Im Übrigen hat Herr Loncovic lediglich in der Vorbereitung in Bückeburg ausgeholfen und dort nie das Traineramt bekleidet. Er war später lediglich für 3 Monate als Sportlehrer am Gymnasium in Bückeburg tätig.
Was die Sache Hauck betrifft, so kann ich mir gut vorstellen, dass Herr Teraske diesen Deal eingefädelt hat um dem VfL zu schaden, den er ja ziemlich unrühmlich verlassen musste.

von pegasus - am 18.07.2002 14:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.