Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Coltmania Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dino Egli CH, Thorsten (NCG), Chaos C60, Doktor C, Manuel.at, Ron!

Tip's für den Frühjahrsputz.... was wisst Ihr noch so?

Startbeitrag von Dino Egli CH am 14.03.2002 22:52

Jetzt wo's tagsüber wieder hell ist sieht man ja endlich wieder mit was für einem Schweinestall man den Winter über rumkutschiert hat. :eek:

.....ok, gilt nicht für alle der gleiche Masstab ;-)

Staubsaugen und Scheiben putzen sind ja mal das gründsätzlichste was man dem Wageninneren antun kann.... aber der Staub in den ritzen...

Ich hab mir aus dem HiFi bedarf so einen langhaarigen Pinsel gekauft wie man sie zum reinigen einer sündhaft teuren Stereoanlage benutzt, damit kommt man (vor dem Staubsaugen) echt in jede Ecke rein und es gibt keine Kratzer auf empfindlichen Oberflächen wie z.B. mit dem Bürstenaufsatz der jedem Staubsauger beiliegt!

Ich bin beispielsweise sehr pingelig wenns um die Lüftungsdüsen geht.
Was aber wenn dem Staub und Dreck in den Düsen vorher nie beachtung geschenkt wurde, und sich dieser über die Jahre durch die Luftfeuchtigkeit und das heizen im Winter so richtig "festgepappt" hat?
Jetzt tapfer sein... bei mir wandern die Dinger in den GESCHIRRSPÜLER!
Ohne Scheiss, die werden wie neu! Man sollte aber die Temperatur niemals höher als 45 Grad einstellen und keine Spülmittel einfüllen (da unnötig).

Falls irgendwelche Filze oder Schaumstoffdichtungen an den Düsen kleben, sollte man diese falls möglich vorher entfernen da sie abfallen könnten und in grossen Mengen (!) den Ablauf der Maschine verstopfen könnten.
Wenn alles trocken ist, lassen sich die aber leicht wieder ankleben.

Es funktioniert wirklich gut, man darf aber nicht über 40-45 Grad gehen, diese Temperaturen habe bei mir bis jetzt alle Düsen locker verkraftet... wenn man im Auto voll heizt, ist Luft welche direkt an den Düsen austritt ja auch recht heiss.


greets
Dino

Antworten:

Also ich nehm zum Staub wegputzen immer so Haushaltsöltücher. Die sind mit so nem speziellen Mittel getränkt, die saugen den Staub richtig an ;-)
Da fährst einmal in die Ritze und kein Stäbchen mehr dort :D



von Manuel.at - am 15.03.2002 08:33
für die ritzen nehm ich meistens den kompressor mit ausblaspistole - damit geht einiges raus

das lüftungsdüsen ausbaun (beim CAO) tu ich mir nie wieder an(ganze mittelkonsole raus...) - geht das bei dir etwa soooo leicht?




gruss Doktor C

ps: für türzwischeräume, motorraum und radkästen .... geht ein dampfreiniger ganz gut - halt nicht zu heiss aufdrehn

von Doktor C - am 15.03.2002 09:34
Ihr mit euern Ritzen.

von Ron! - am 15.03.2002 11:38
je so Pressluft bewirkt einiges aber das mit dem Pinsel muss ich auch mal versuchen!!!

von Chaos C60 - am 15.03.2002 11:41
Baut mal die Rückleuchten aus, und schaut euch an wieviel Dreck da zu finden ist ;)

von Thorsten (NCG) - am 15.03.2002 12:38
.......oder die hintere Stosstange.
...aber soooo grosse Geschirrspüler gibt es leider noch nicht. :D


greets
Dino

von Dino Egli CH - am 15.03.2002 17:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.