Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fussi und mehr
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
BSer, Stollentroll, SCVe-andi, Beorn, ravanelli

WM in Südafrika

Startbeitrag von ravanelli am 05.05.2010 12:16

Ich weiß ja nicht, wie's bei euch so aussieht, aber das Ausmaß der Vorfreude ist bei mir dieses Mal doch etwas gedämpft. Das hat zum einen mit unserer Mannschaft zu tun, der ich aktuell nicht allzu viel zutraue, aber auch mit den Nachrichten, die man so aus Südafrika hört: Tickets liegen im Gastgeberland wie Blei in den Regalen und werden zum Teil schon an Bauarbeiter verschenkt, das Kriminalitätsproblem scheint eher größer als kleiner zu werden und auch der DFB bleibt auf seinen Ticket-Kontingenten sitzen.

Und ganz ehrlich: ich kann's auch keinem Fan verdenken, der sich entscheidet, lieber hier zu bleiben. Wenn ich so einen Trip mache, will ich mich frei bewegen, hinfahren wohin ich will und wann ich will, um Land und Leute kennen zu lernen. All das scheint aber so in Südafrika nicht möglich zu sein - mit Ausnahme von den Bereichen, die von der FIFA quasi eingezäunt und als sicher deklariert werden. Darauf hätte ich persönlich keinen Bock.

Ich finde es trotzdem richtig, dass man die WM nach Afrika vergeben hat, habe aber unter den Umständen Verständnis für jeden Fan, der lieber hier vor der Glotze guckt. Nun denn, wollen wir mal hoffen, dass die Stadien doch noch irgendwie voll werden und sich die Mutter aller Turniermannschaften dann auch noch irgendwie bis ins Finale durchrumpelt...

Antworten:

Zitat

auch der DFB bleibt auf seinen Ticket-Kontingenten sitzen


Mal unabhängig von deinem restlichen Posting, mit dem du sicher recht hast, ne Anmerkung zu obrigen Zitat.
Der DFB vergibt seine Kontingente seit Jahre nur an Mitglieder im Coca Cola Fanclub, und das zu überteuerten Preisen. Das führt dazu das fast nur Neckermänner sich dort mit Karten eindecken, die echten Fans suchst du da vergebens.
Ich kennen jedenfalls einige Leute mit Karten für Spielen in Südarfrika und nicht einer hat Karten über den DFB bestellt!
Für die echten Allesfahrer ist diese WM im übrigen nen Traum, mittlerweile nur noch knapp 1000¤ für Deutschland TST7 + Flug hin und zurück, da bin ja selbst ich fast schwach geworden ;)

von BSer - am 05.05.2010 12:37
Ich kenne auch einen Hopper der aktuell Karten für das Finale, die Halbfinals und drei der Viertelfinalspiele bereits hat. Und der ist auch nicht im Fanclub Nationalmannschaft.

Mich interessiert ja, ganz ehrlich, die EM in Polen und der Ukraine. Das möchte ich mir gern als Hoppertour geben. Südafrika ist sicher ein faszinierendes Land, aber die Tour kann ich mir nicht leisten.

Vor vielen Großereignissen wird erst mal miese Stimmung gemacht, das war doch etwa vor der Olympiade in Athen auch nicht anders. Wenn denn die Spiele erst einmal stattfinden, dann ändert sich der Medienfokus doch meist. Da sind wir wieder bei dem Problem, was wir schon in der letzten Woche diskutiert haben: Wir kriegen das mit, was uns die Medien mitteilen. Unsere Wahrnehmung ist also die Wahrnehmung von Korrespondenten (was ja schon ein großer Vorteil ist, wenn sie vor Ort sind) und jenen Redaktionen, welche ihre Berichte über die Agenturen hereinbekommen und in ihre Berichterstattung einbauen. Da sind also gleich mehrere Filter vorgeschaltet, bis die Meldung mal bei uns ankommt.

Als ich vor einem knappen Jahrzehnt Zambia bereiste, da fand dieses Land in den Medien ganz einfach nicht statt. Wer berichtet schon aus Zambia oder Malawi? Auf das, was ich dort gesehen und erlebt habe, hätte mich kein Medium wirklich vorbereiten können. Daher finde ich es schade, die erste Fußball-Weltmeisterschaft auf dem afrikanischen Kontinent nicht selbst erleben zu können. Ich bin mir sicher, vieles wird ganz anders sein, als man es von hier wahrnimmt.

Immerhin hat Südafrika schon die Rugby-WM ausgerichtet. Dies ist zwar von der medialen Wahrnehmung hierzulande (und natürlich weltweit) nicht annähernd vergleichbar, aber ganz ohne Erfahrung in der Ausrichtung von Turnieren sind sie ja auch nicht.

Was mich schon ein wenig nervt sind die frühen Anstoßzeiten. Das wird mich viele Überstunden kosten ...

von Beorn - am 05.05.2010 13:52
Zitat

Was mich schon ein wenig nervt sind die frühen Anstoßzeiten. Das wird mich viele Überstunden kosten ...


Die deutschen Spiele liegen doch eigentlich bis auf Serbien alle gut. Und von den restlichen Krachern reicht mir dann der 20:30 Leckerbissen ;)

von BSer - am 05.05.2010 15:47
Also ich freue mich wie immer auf die WM!

Gar nicht mal auf die deutschen Spiele oder auf wahnsinnige Erfolge der dt. Mannschaft, sondern vielmehr auf vier Wochen Fußball am Stück :)

Ich finde es immer ein besonderes Feeling, wenn WM ist. Ich weiß noch, als ich 2006 am 2. WM-Tag die Hymnen vor dem Spiel England-Paraguay gehört habe. Das ist WM-Feeling pur, wenn man selbst Spiele guckt, die sonst nicht sooo interessieren.

Die Anstoßzeiten finde ich auch nicht so dolle. Ich kann die Nachmittagsspiele erst ab der 2. HZ sehen, SCHANDE ;-)



von SCVe-andi - am 05.05.2010 15:51
Ich hab mir einfach während der Vorrunde Urlaub genommen.
Nach meinem Canada-Trip im vergangenen Jahr muß ich urlaubsmäßig dieses Jahr eh ein bisschen kürzer treten. Es langt diesmal nur zu 10 Tagen Bodensee im September.

Und da ich im Februar bereits meinen gesamten Urlaub eingetragen haben muß, dachte ich mir, nimmste halt während der WM.
Ab Achtelfinale liegen die Spiele eh alle so, dass man sie auch nach der Arbeit sehen kann. Also: Vorrunde. Balkonien mit Fußball. Find ich gut!
;o)

von Stollentroll - am 05.05.2010 16:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.