auch mal ungefragt neues

Startbeitrag von Die1AOberzicke am 25.08.2003 18:23

caro hat mich gerade inspiriert, auch mal aktuelles aus meinem kleinzoo zu berichten.

unser katzenkind, ganz liebevoll von allen nur 'kleintier' genannt, hat sich zu einem richtigen kleinen fettsack entwickelt. alles an ihr ist rund und süß. die kater sind hin und weg und ständig in ihrer nähe,
tja, und das ist auch unser problem: sie braucht uns nicht, nur zum futter hinstellen und klo saubermachen. für alles andere, spielen, schmusen, raufen, toben, hat sie ja die kater. ich hoffe, das gibt sich noch. nehmen wir sie mal auf den arm, wird laut protestiert und gestrampelt, danach sofort ab zu einem der kater und trösten lassen. echt zum heulen.

der rote kater ist wieder gesund. mit ihm hatte ich ja das nierenproblem, wo er eine woche lang täglich an den tropf mußte. jetzt sind alle blutwerte wieder im normalen bereich, er haut kräftig in sein diätfutter rein und hat den gewichtsverlust durch die krankheit wieder aufgeholt. ist wieder ganz der alte.

der braune ist fit wie ein turnschuh und begattet uns weiterhin bei jeder gelegenheit. der ist so süß, da kriegt man einen zuckerschock, wenn man ihn sieht :-)

dafür machen die fische ärger. jetzt sind im großen becken fräskopfwürmer aufgetreten. igittigitt!!!
habe mir gerade ein mittel vom tierarzt besorgt und werde gleich mit der behandlung beginnen. das bedeutet in drei tagen dann kompletten wasserwechsel (ca. 160 liter), und wenn ich pech habe und die wurmeier in allen becken sind, darf ich spätestens am wochendende die prodezur in allen vier becken machen.

wer keine arbeit hat, holt sich tiere...
Antworten:
Die1AOberzicke schrieb:

Zitat

und begattet uns
weiterhin bei jeder gelegenheit.


hm......



von Frupf - am 25.08.2003 18:57
>>>der rote kater ist wieder gesund. mit ihm hatte ich ja das nierenproblem, wo er eine woche lang täglich an den tropf mußte. jetzt sind alle blutwerte wieder im normalen bereich, er haut kräftig in sein diätfutter rein und hat den gewichtsverlust durch die krankheit wieder aufgeholt. ist wieder ganz der alte.


bestell ihm einen schönen gruß...geht mir genauso! ;-)
(daß das futter, das ich mir reinhaue, nicht diät ist, mußt du ihm ja nicht verraten!)


>>>>dafür machen die fische ärger. jetzt sind im großen becken fräskopfwürmer aufgetreten. igittigitt!!!
habe mir gerade ein mittel vom tierarzt besorgt und werde gleich mit der behandlung beginnen. das bedeutet in drei tagen dann kompletten wasserwechsel (ca. 160 liter), und wenn ich pech habe und die wurmeier in allen becken sind, darf ich spätestens am wochendende die prodezur in allen vier becken machen.

oh weia!
na, viel spaß!
unser aquarium ist neulich abends wassermäßig umgekippt...natürlich so gegen mitternacht und an einem der tödlich heißen tage....
aber alle haben es überlebt, die fische, ich..und ein paar schnecken auch.;-)

>>>>wer keine arbeit hat, holt sich tiere...


oder renoviert!
*stöhn*



von whis42per - am 25.08.2003 19:08
Die1AOberzicke schrieb:

[, ganz liebevoll von allen nur 'kleintier'
genannt, hat sich zu einem richtigen kleinen fettsack
entwickelt. alles an ihr ist rund und süß. die kater sind hin
und weg und ständig in ihrer nähe,
tja, und das ist auch unser problem: sie braucht uns nicht,
nur zum futter hinstellen und klo saubermachen. für alles
andere, spielen, schmusen, raufen, toben, hat sie ja die
kater. ich hoffe, das gibt sich noch. nehmen wir sie mal auf
den arm, wird laut protestiert und gestrampelt, danach sofort
ab zu einem der kater und trösten lassen. echt zum heulen.

>>>>> Hhmm, ist das wirklich so??? Wir waren am Freitag in der Tierpension in München, wo ich mein kleines Fellmützchen leider heute in einer Woche hingeben muss für 4 Tage. Da waren 11 riesige Katzenmonster (sind alle erwachsenen Katzen sooo gross?) undidie Pensionsmama meinte, dass die Grossen keinerlei elterlichen Gefühle gegenüber einem Katzenkind entwickeln würden *heul* - jetzt kann ich schon gar nicht mehr schlafen...Hoffentlich fressen die meine Süsse nicht.


der rote kater ist wieder gesund. mit ihm hatte ich ja das
nierenproblem, wo er eine woche lang täglich an den tropf
mußte. jetzt sind alle blutwerte wieder im normalen bereich,
er haut kräftig in sein diätfutter rein und hat den
gewichtsverlust durch die krankheit wieder aufgeholt. ist
wieder ganz der alte.

der braune ist fit wie ein turnschuh und begattet uns
weiterhin bei jeder gelegenheit. der ist so süß, da kriegt
man einen zuckerschock, wenn man ihn sieht :-)


>>>>> Wie begatten??? Wie macht er das?

Caro, die nur ein Katzenmädchen und null Ahnung von Katern hat

von Caro - am 25.08.2003 19:11
>>>>> Wie begatten??? Wie macht er das?

Caro, die nur ein Katzenmädchen und null Ahnung von Katern hat


das macht er so, als wäre er kein kastrater!
;-)
also vermutlich so ähnlich wie hunde, die sich am bein festrammeln! ;-)
nur natürlich viel sympatischer! ;-)



von whis42per - am 25.08.2003 19:14
whis42per schrieb:

und null Ahnung von Katern hat


das macht er so, als wäre er kein kastrater!
;-)
also vermutlich so ähnlich wie hunde, die sich am bein
festrammeln! ;-)
nur natürlich viel sympatischer! ;-)

[

>>>>> IIHHHHH - auf so eine Schweinerei verzichte ich aber gerne :D

Gruss
Caro

von Caro - am 25.08.2003 19:16
>>>>> IIHHHHH - auf so eine Schweinerei verzichte ich aber gerne


ach...zicke sagt, er macht es nett und liebevoll...und da eigentlich doch ein kastrater ohne irgendwelche "schweinereien"! ;-)



von whis42per - am 25.08.2003 19:20

So, jetzt kommt es auch nicht mehr darauf an....




jetzt gründen wir den Cats Club.

Meine Kleine leckt seit 2,5 Wochen ständig an einer ihrer 6 Zitzen. Also, wenn sie sich wohlfühlt, wenn wir sie streicheln, wenn sie im Ehebett zwischen uns liegt, wenn sie in ihrem Puppenwagen einschlafen möchte. Aber immer nur an der EINEN Zitze, die ist schon knallrot, kurz vorm Platzen.

Was soll ich machen? Senf deraufschmieren oder was?

Gruss
Caro

von Caro - am 25.08.2003 19:24
whis42per schrieb:

Zitat

ach...zicke sagt, er macht es nett und liebevoll...und da
eigentlich doch ein kastrater ohne irgendwelche
"schweinereien"! ;-)

jetzt muß ich das mit dem 'begatten' doch mal aufklären. :D

klar, menki ist kastriert, aber wenn er zu uns auf den schoß springt und mit dem milchtritt anfängt, geht es meistens los:
dann kriegt er so ein ganz verklärtes gesichtchen, senkt sein hinterteil ab, fängt auch mit den hinterpfoten an zu treteln und zuckt und zuckt und zuckt und zuckt mit dem pöter.
klar, das schniedelchen ist dabei ausgefahren, und wenn wir ihn nicht sofort runtersetzen, hinterläßt er auch feuchte flecken.

habe neulich, als ich zum impfen mit den jungs beim tierarzt war, dem doc die ganze sache geschildert, weil mir das doch sehr ungewöhnlich vorkam.
die tierärztin hat sich abgerollt vor vergnügen und nur gemeint, das wäre der größte liebesbeweis, den er bringen könnte.

wenn er denn gar nicht mehr weiß, wohin mit seiner liebe, zerrt er sich auch schonmal im badezimmer ein benutztes frotteehandtuch von der stange und traktiert das. zum glück hängt er es nicht wieder fein säuberlich auf, so wandert das dann gleich in die wäsche. :-)

von Die1AOberzicke - am 25.08.2003 19:45
whis42per schrieb:

Zitat

das macht er so, als wäre er kein kastrater!
;-)
also vermutlich so ähnlich wie hunde, die sich am bein
festrammeln! ;-)
nur natürlich viel sympatischer! ;-)



Also das hat bei mir keiner von meinen Kastratern gemacht.... zum Glück..... ich find das auch nicht süss.........



von Frupf - am 25.08.2003 19:46

Re: So, jetzt kommt es auch nicht mehr darauf an....

Caro schrieb:

Zitat

Was soll ich machen? Senf deraufschmieren oder was?

caro, erziehst du deine kinder auch so drastisch? :eek:

mach da bloß nichts drauf, aber beobachte das weiter.

der kater meiner eltern hat das auch gemacht, bei dem wurde dann eine futterallergie festgestellt. es hat ihn da einfach teuflisch gejuckt.

also, lieber ablenken, und wenn sie das absolut nicht läßt, ab zum tierarzt, bevor sie es sich blutig beißt oder leckt und entzündet.

von Die1AOberzicke - am 25.08.2003 19:48
Die1AOberzicke schrieb:

Zitat

klar, menki ist kastriert, aber wenn er zu uns auf den schoß
springt und mit dem milchtritt anfängt, geht es meistens los:
dann kriegt er so ein ganz verklärtes gesichtchen, senkt sein
hinterteil ab, fängt auch mit den hinterpfoten an zu treteln
und zuckt und zuckt und zuckt und zuckt mit dem pöter.
klar, das schniedelchen ist dabei ausgefahren, und wenn wir
ihn nicht sofort runtersetzen, hinterläßt er auch feuchte
flecken.



Das macht meiner immer auf (getragenen!!) Wollpullovern......
Wenn die frisch gewaschen sind, dann nicht, erst, wenn ich sie anhatte.... und das mcht so schöne Ziehfäden im Pulli :(



von Frupf - am 25.08.2003 19:48
Frupf schrieb:

Zitat

Also das hat bei mir keiner von meinen Kastratern gemacht....
zum Glück..... ich find das auch nicht süss.........

vor meinem menki hat das bei mir auch keiner gemacht.

prinzchen wollte ja sogar zum tierarzt und die kastration reklamieren *wegschmeiß*. aber da ist wirklich alles ab, was weg muß.

aber du mußt einfach menkis gesicht dabei sehen. soooo süß, da kann man ihm nicht wirklich böse sein.

von Die1AOberzicke - am 25.08.2003 19:53
Frupf schrieb:

Zitat

Das macht meiner immer auf (getragenen!!) Wollpullovern......
Wenn die frisch gewaschen sind, dann nicht, erst, wenn ich
sie anhatte.... und das mcht so schöne Ziehfäden im Pulli :(

ist das nicht schön, von einem kastratenkater geliebt zu werden?

:D

von Die1AOberzicke - am 25.08.2003 19:55
Die1AOberzicke schrieb:

Zitat

Frupf schrieb:


Das macht meiner immer auf (getragenen!!) Wollpullovern......
Wenn die frisch gewaschen sind, dann nicht, erst, wenn ich
sie anhatte.... und das mcht so schöne Ziehfäden im Pulli :(

ist das nicht schön, von einem kastratenkater geliebt zu
werden?

:D



Ja, wundervoll........ ob man nun Ziehfäden in allen Pullis hat oder beim Aufstehen fast in tote Bisamratten tritt...... :D



von Frupf - am 25.08.2003 20:04
>>>>Ja, wundervoll........ ob man nun Ziehfäden in allen Pullis hat oder beim Aufstehen fast in tote Bisamratten tritt......


also, mein kastrater liebt mich da altherrenmäßiger......er küßt mir sozusagen die hand und wärmt mir die füße...und ansonsten hält er sich zurück.
;-)
die ziehfäden macht die große katze dafür umso gründlicher.

(allerdings....die art und weise, wie der kater heute wieder unser logiergastmeerschwein beäugt hat, läßt mich vermuten, er würde mir das tierchen gerne statt nicht vorhandener bisamratten servieren! ;-))

(p.s.: das meerschweinchen ist übrigens auch entzückend!!! es springt einem schier aus dem käfig in die ame, wenn man mit eisbergsalat oder anderen köstlichkeiten anrückt...und gurrt ganz entzückend beim schmusen!;-)
und die art, wie es seinerseits den kater beäugt, zeugt von gesundem selbstbewußtsein...oder grenzenlosem vertrauen in die stabilität des käfigs! ;-))



von whis42per - am 25.08.2003 20:11
Zitat

(p.s.: das meerschweinchen ist übrigens auch entzückend!!! es springt einem schier aus dem käfig in die ame, wenn man mit eisbergsalat oder anderen köstlichkeiten anrückt...und gurrt ganz entzückend beim schmusen!
und die art, wie es seinerseits den kater beäugt, zeugt von gesundem selbstbewußtsein...oder grenzenlosem vertrauen in die stabilität des käfigs! )


Rofl, klingt ja allerliebst. :) Und sooooo vertraut. :D



von Edi - am 26.08.2003 08:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.