Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Oberliga Nordsee
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dallas2010

VFL Horneburg - TV Bissendorf - Vorbericht

Startbeitrag von Dallas2010 am 14.10.2004 18:52

Spiele gegen den TV Bissendorf sind zu empfehlen !
Horneburg im Spitzenkampf gegen alten Rivalen

Zum Treffen zweier Oberliga-Dinos kommt es am kommenden Sonntag, um 16.30 Uhr in der Oberliga Nordsee beim Duell zwischen dem VFL Horneburg und den Gästen vom TV Bissendorf. Dabei trifft der VFL als derzeitiger Tabellenzweiter auf den Dritten der aktuellen Tabelle. Der letztjährige Vizemeister TV Bissendorf, weiterhin von Trainer Klaus Waldhelm betreut, und der VFL spielen bereits jahrelang in der Oberliga Nordsee gegeneinander und die jeweiligen Partien waren häufig absolut hochklassig, sehr spannend und hart umkämpft.

So konnten der VFL in der letzten Saison das Heimspiel durch ein „Last-Second“ Tor von Willem Petersen mit 30:29 gewinnen und in Bissendorf trennten man sich am Ende leistungsgerecht unentschieden. Auch in dieser Spielzeit sind beide Mannschaften nach 4 bzw. 5 Spieltagen schon wieder Tabellennachbarn. Während die junge VFL Mannschaft mit 8:0 Punkten auf dem zweiten Platz rangiert, nehmen unsere Gäste aus der Nähe von Osnabrück mit 6-4 Punkten den 3. Rang ein. Die Verlustpunkte des TV resultieren aus den Spielen in Barnstorf (25:33) und der Heimniederlage gegen Bremen-Ost (27:28). Die deutlichen Heimsiege gegen Habenhausen II und Wilhelmshaven machen aber deutlich, dass die ambitionierte Mannschaft des TV Bissendorf trotz einiger erfahrener Abgänge weiterhin eine starke Oberligamannschaft stellt und am Sonntag ein gehöriges Stück Arbeit auf den VFL wartet, um die Punkte in Horneburg zu behalten.

Prunkstück bei Bissendorf ist mit Sicherheit der Rückraum mit Spielgestalter Dirk Rehme-Schlüter und den beiden Torjägern Ovidiu Moldovan (RL) und Linkshänder Frank Kavermann (RR).Sollen die Punkte in Horneburg bleiben, so muss nach Aussage von VFL Spielertrainer Hagedorn vor allen diesen Spielern das Leben durch eine gute Deckungsarbeit schwer gemacht werden. Zusätzlich gewarnt sollte der VFL durch den 37-22 Kantersieg des TV Bissendorf gegen die HSG Wilhelmshaven vom vergangenen Wochenende sein.

Für den VFL bietet sich heute und in der nächsten Woche beim Heimspiel gegen die HSG Wilhelmshaven (24.10.2004, 16.30) die Chance, sich mit zwei Erfolgen in der Tabellenspitze endgültig festzusetzen. Damit dieses Vorhaben gelingt, zeigten sich die Akteure um Kapitän Torsten Koch in dieser Woche beim Training bislang besonders konzentriert und engagiert. „Alle sind heiß auf Bissendorf nach diesem guten Saisonstart“, so auch die Einschätzung von der VFL Teamführung zur Partie am Sonntag.

Die Vorbereitung auf den Gegner werden die Horneburger mit einem gemeinsamen Videostudium nach dem Abschlusstraining beschließen.

„Wir werden gut vorbereitet in das Spiel gehen. Insgesamt sind jedoch auch wenig Überraschungen zu erwarten, die Mannschaften kennen sich dafür einfach zu gut. Wir wollen dem TV unser Spielsystem aufdrücken und über Tempohandball zum Erfolg kommen.“ So Trainer Hagedorn in der Erwartung auf ein enges Spiel.

Aber auch die lautstarke Unterstützung unserer treuen Zuschauer wird sicherlich von Nöten sein, damit wir gemeinsam die Punkte in Horneburg behalten und den guten Tabellenplatz weiter festigen.

„Wir hoffen, dass die Horneburger unsere bisher sehr guten Leistungen jetzt auch in den nächsten Heimspielen zahlenmäßig und lautstark honorieren und erkennen, dass da eine Truppe mit Perspektive heranwächst.“ so der Appell von VFL Manager Grote an die handballbegeisterte Horneburger Bevölkerung.


Quelle: Homepage VFL Horneburg 14.10.2004

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.