Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
84
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Wiesbadener, KlausD, Sascha GN, Grenzwelle, Heinz Schulz, Heinrich Benner, Kroes, Nordi, juwi2004, wavefinder, ... und 12 weitere

Skyradio in Frankfurt auf 97,1 MHz

Startbeitrag von Heinz Schulz am 13.02.2004 12:08

Seit eben ist Skyradio auf der Frequenz 97,1 MHz zu empfangen. Bis heute morgen war auf dieser QRG noch FBR zu hören.
Im Vergleich zu heute früh ist die 97,1 im westlichen Frankfurt recht gut zu hören.
Wie sieht der Empfang in und um Frankfurt herum aus?

Die 50 interessantesten Antworten:

Auf der Website von Skyradio steht die neue Freq bereits aufgeführt:

"Frankfurt/Offenbach 97.1 UKW "

Und eine Extra-Meldung:

SKY RADIO – Der Nonstop-Musiksender

Machen Sie mit:

Senden Sie uns eine E-Mail wo Sie SKY RADIO
auf der 97.1 empfangen können.

Unter allen Einsendern verlost SKY RADIO
5 CD-Pakete im Wert von jeweils 100 Euro.

Mailen Sie an: 97.1@skyradio.de

Danke fürs Mitmachen!

"
Hier der Trailer, der im Programm läuft: http://www.skyradio.de/mp3/trailer.mp3


Werde heute mal auf dem Weg der A5 Richtung Süden testen.

von juwi2004 - am 13.02.2004 12:17
Damit dürfte auch so gut wie sicher sein, dass harmony die 105,4 bekommt, wenn der Rechtsstreit vom Tisch ist. Die Entscheidung, dass Sky keine QRG auf dem Spargel bekam, hängt wohl damit zusammen, dass der Sender auch schon weitere QRGs im Rhein-Main-Gebiet hat, im Vergleich zu FBR oder harmony. Immerhin: auf 97,1 ist jetzt in ganz Frankfurt-City guter Empfang gewährleistet. Neuer Standort der 97,1 dürfte die Raimundstr. sein.

von Wiesbadener - am 13.02.2004 12:53
"Damit dürfte auch so gut wie sicher sein, dass harmony die 105,4 bekommt"

Oder die 107,5, auf der grad noch Klassik Radio sendet. Wär doch blöd, wenn die 107.5 Bensheim und die 107.5 Frankfurt mit unterschiedlichen Programmen belegt sind. Oder überschneiden die sich gar nicht mehr?



von Andreas W - am 13.02.2004 12:55
Also mit Sharx bekomme ich hier von Frankfurt gar nichts rein. Auf 97,1 geht an wenigen Stellen Rockland Radio aus KIB. Wahrscheinlich müssen die dicken Einzüge wegen Wiesbaden 97,2 (hr skyline) eingehalten werden.

von Wiesbadener - am 13.02.2004 12:58
Mit Ginnheim ist wohl die Raimundstr. gemeint, doppelte Power heisst wohl jetzt 200 Watt


SKY RADIO in FRANKFURT ab sofort auf 97.1 UKW. Neue Frequenz, doppelte Power!

1,2 Millionen Menschen empfangen jetzt SKY RADIO HESSEN im Rhein-Main-Gebiet


Frankfurt a. M./Offenbach, 13. Februar 2004 :

SKY RADIO HESSEN - Der Nonstop-Musiksender hat am heutigen Freitag, 13. Februar 2004 eine neue UKW-Frequenz in Frankfurt/Main in Betrieb genommen.

Seit 12:01 Uhr ist das Programm auf der neu errichteten terrestrischen SKY RADIO-Frequenz 97.1 MHz für die gesamte Region Frankfurt/Offenbach zu hören.

Die Sendeanlage, der Senderstandort und die Sendeleistung sind vollkommen neu. Die neue Sendeanlage wurde in Frankfurt-Ginnheim errichtet, da der bisherige Standort Postamt Zeil abgerissen wird. Darüber hinaus wurde die Sendeleistung für das Programm SKY RADIO deutlich erhöht.

Die bisherige SKY RADIO-Frequenz in Frankfurt 96.0 MHz wird am 20. Februar abgeschaltet und findet dann keine Verwendung mehr. Bis zu diesem Zeitpunkt kann SKY RADIO übergangsweise auf beiden Frequenzen gehört werden.

SKY RADIO-Geschäftsführer Tom Adams: "Stellen Sie am besten Ihre Radios gleich heute auf die neue SKY RADIO-Frequenz 97.1 MHz um. Außerdem würde sich SKY RADIO sehr über Empfangsberichte von den Hörern freuen. Wo Sie uns auf der 97.1 hören und wie der Empfang ist, können Sie uns an 97.1@skyradio.de mailen. Unter allen Einsendern bedanken wir uns mit der Verlosung von 5 SKY RADIO-CD-Paketen im Wert von je 100 Euro!"

von Wiesbadener - am 13.02.2004 13:01
Dieses Spiel " Sagen Sie uns wo sie uns auf der neuen Frequenz hören" erinnert stark an FBR.... Die haben dieselbe Aktion gehabt, aber statt 5 CD Pakete, gabs dann nur einen Wunschtitel, aber egal, jedenfalls nachgemachte Aktion von Skyradio....

Heinrich BEnner

von Heinrich Benner - am 13.02.2004 13:06
Escht lusdisch, 97,10 ist die Frequenz von SKY im Kabelnetz Gelnhausen. Aber beim Scan die Tage sah ich, dass RDS flöten gegangen ist. Als SKY hier im Kabel aufgeschaltet wurde, hatte er es.
Die machen sich doch ständig nach, was hast du erwartet, Heinrich?
Gruss, Reinhold



von Reinhold Heeg - am 13.02.2004 13:12
Für TV (RTL, RTL2, VOX) habe ich folgende Infos aus der TV-Liste, die hier schon öfter als Link zu finden war: 8E40, 50N09, 119m HASL, 75m ANT, 99m HAAT.

Eigene Messung: Das Gebäude hat nach Potsdam-Datum folgende vier Ecken:
8E39'30'', 50N08'37''
8E39'28'', 50N08'36''
8E39'32'', 50N08'34''
8E39'33'', 50N08'35''

Wo da jetzt die Antennen genau draufstehen, weiß ich aber nicht.



von Kroes - am 13.02.2004 13:36
Na dann ja unser "widebody" tatsächlich Recht gehabt :spos: . Dass SkyRadio die 96.0 MHz nunmehr aufgibt war mir auch klar ( wird ja jetzt wohl nach Mainz für Rockland wandern ), aber ich hätte Tom Adams eher die 105.4 zugetraut. Na gut, so geht's natürlich auch. Vielleicht kann er uns jetzt noch verraten, ob die fehlende 105.4 dann wirklich an harmony.fm geht ......... oder ob es vorher noch eine Umbelegung gibt :D - waahhs meehrss ??

Schon interessant: als RadioX die 97.1 noch nutzte, war eine Senderverlegung und Leistungserhöhung NICHT möglich - aber die kennen ja Herrn Murdoch auch nicht !!

Frage an die Frankfurter: wie ist denn der Empfang der 97.1 jetzt im Frankfurter Osten ?

@ Peter Schwarz: guckst Du hier


von KlausD - am 13.02.2004 14:08
Habe den Anlass der Aufschaltung der 97,1 doch gerade mal genutzt, um ins Main-Taunus-Zentrum zu fahren. Also: in den westlichen Frankfurter Stadtteilen (Unterliederbach, Höchst etc.) nach wie vor schwacher verzerrter Empfang, kein RDS, an manchen Stellen Interferenzen mit RTL Radio und SWR 4 auf 97,0 oder Wiesbaden 97,2. Ich würde sogar sagen, es ist noch schlechter geworden als beim Standort Zeil. Die Einzüge Richtung Westen (Wiesbaden) müssen massiv sein.

von Wiesbadener - am 13.02.2004 14:25
Empfangsmeldung aus GN:

Ich merke einen Unterschied nicht !!! Weiterhin wie schon bei Ex-FBR O=3.
Aber wenn veröffentlich wurde, dass die Raimundstr. mit 200 Watt sendet, heisst das wohl, mit 100 Watt (also alter ERP) wäre der Empfang hier schlechter.
Die Raimundstr. ist bekanntlich für den Frankfurter Osten inkl. Westkreis Main-Kinzig inkl. Hanau schlechter. Durch die verdoppelte ERP aber wie geschrieben hier zumindest kein Unterschied!



von Sascha GN - am 13.02.2004 14:29
Nach Ausblendung der HR1-Kabelfrequenz 97,15 ;-) ist SkyRadio auf der 97,1 selbst noch in Marburg-Nordstadt (Bahnhofstr.), wenngleich sehr schwach und unter Ausnutzung von Zimmerreflexionen, vernehmbar; Rx Sony ICF 7600D, Stabantenne, unmodifiziert.
Der "Platzhirsch" ist hier natürlich die Sky 103,9.

von IQ20 - am 13.02.2004 14:32
Einziger richtiger Gewinner der Standortverlagerung sind die Leute im Nordwesten Frankfurt und vielleicht auch Oberursel/Bad Homburg. Sorgenkind bleibt der gesamte Westen des Rhein-Main-Gebietes, also Frankfurt-Höchst, Königsstein, Hattersheim, Flörsheim, Rüsselsheim, Wiesbaden usw.. Die 99,5 aus Dieburg ist hier nur sehr schwach bis gar nicht zu hören (hr-Einzug wg. Biedenkopf 99,6), Eine mögliche Trumpfkarte wäre vielleicht die 91,7 MHz, die schon in Bad Homburg für Veranstaltungsfunk eingesetzt wurde. Dürfte aber schwer koordinierbar werden, wg. zweier SWR-Frequenzen in nur 0,3 MHz Abstand. Aber wo der SWR schon die 105,4 in Frankfurt, bei nur 0,2 MHz zum Donnersberg durchwinkte...

von Wiesbadener - am 13.02.2004 14:55
Ich wollte vorhin mal testen, wie die 97,10 bei mir kommt. Mangels UKW-Antenne auffem Dach muss ich immer mit dem Autoradio testen, nur hat mich mein Hanni in Stich gesetzt und zeigt nur noch 4 Striche im Display. Ich hab im Pro-DAB.de-Forum nach Problemlösungen gesucht, wie z.B. die, mal mit einem Radiergummi über die Kontakte der Code-Karte zu rubbeln. Hat aber nix genutzt. Was für ein Witz, dem DAB-Minister geht sein Radio kaputt :D
Gruss, Reinhold



von Reinhold Heeg - am 13.02.2004 15:12
Der Empfang der 97,1 in Sachsenhausen ist sehr besch...eiden. Auf dem ATS 909 schlägt das Signalmeter bei der 96,0 voll aus und RDS ist sofort da; auf der 97,1 bleibt der Signalbalken genau zwischen der 5 und der 10 stehen und RDS is´ nich` :-(

Ich mach jetzt bei dem Empfangsgewinnspiel mit. Vielleicht gewinn´ ich ja nen Trostpreis :D



von Heinz Schulz - am 13.02.2004 15:24
Re Grenzwelle:
"Aber das Fragen der Hörerschaft, wie weit eine neue Frequenz reicht, finde ich völlig normal und nachvollziehbar."
Das sollte man öfters machen, vielleicht würde dann dem einen oder anderen auch aufgehen daß so manche Funzel praktisch keine Zuhörer hat. Im Zeitalter des Internets könnte man vielleicht die Hörer für ihren Ort die bevorzugte Empfangsfrequenz auf der eigenen Webseite eintragen lassen um eine Liste für alle generieren (und staunen oder einfach nur den Kopf schütteln).
In diesem Fall liegt es natürlich anders, die 97,1 hat sicherlich ihre Hörer. Ich erinnere da einmal wieder an einen Ausfall der 92,2 für Bayern1 aus Burgsinn. Da war etwa ein Jahr lang Rauschen, bzw. die sonst gestörten Nachbarsender hörbar. Massive Störungen waren wohl nur in den ICE-Zügen auf der Neubaustrecke Fulda-Würzburg und der Staatsstraße zwischen Burgsinn und Obersinn festzustellen. Burgsinn und Mittelsinn selbst hört "Heute im Stadion" wohl ausschließlich aus Tradition auf 98,3, außer wenn RDS unbemerkt auf die 92,2 umspringt. Hätte ich blos nicht beim BR nachgefragt...

von Thomas (Metal) - am 13.02.2004 17:27
Bei Sender-tabelle.de gibt`s übrigens dieses schöne Foto: Im Vordergrund der Europaturm (Standort von 100,2; 101,4 und 95,1 MHz), im Hintergrund darunter das Telekom-Gebäude in der Raimundstr., von wo aus die 97,1 und die 107,5 MHz funken.


http://www.dxradio-ffm.de/Frankfurt-Ginnheim_X.jpeg

von Wiesbadener - am 13.02.2004 17:57
Die 96.0 von der Zeil ist/war in Friedrichsdorf/Ts. immer sehr schwach.
Jetzt bekomme ich mit meinem Sony 7600 G die 97.1 Skyradio wie auch die 95.1 FBR hier problemlos im 1.Stock mit eingefahrene Stabantenne rein.
Scheinbar ist der Norden die Hauptstrahlrichtung.

von Andreas66 - am 13.02.2004 18:39
Also die 97.1 kommt in Streinbach störungsfrei ran. Richtung Schwalbach gibt es bei McDonalds erste aussetzer. Zischen im Stereo. Aber in Steinbach guter Empfang, besser als 96.0 die hier gar nicht ran kam.

Schade das FBR nicht die 97.1 behalten hat und Sky die 95.1 bekommen hat!

Wenn die 105.4 wirklich kommt, müßte doch Sky sie bekommen und harmony die 97.1. Da ja jeder Sender immer eins nachrückt! Oder ist die 97.1 jetzt für immer gedacht?
Schade auch das Sky im Kabel noch nicht sendet.

Mal was anderes!
Seit gestern ist planet ohne RDS bei mir im Kabel auf der 97.25MHz. Und seit Mittag ist der Empfang sehr schlecht, es blubbert wie bei DAB!
Wie sieht es im Rest von Rhein Main aus??

von Taunus - am 13.02.2004 20:12
Soso, in Sachsenhausen rauscht es also auch. Scheinbar versorgt die neue Frankfurter Frequenz von Skyradio alles mögliche, nur nicht Frankfurt. Jedenfalls nicht die Stadtteile, in denen normale Menschen leben :D .



von Grenzwelle - am 13.02.2004 20:41
Die 97,1 MHz ist wie erwartet hier in Sachsenhausen eine totale Enttäuschung. Wie Heinz schon schrieb, noch schlechter, als die 96,0 MHz. Von doppelter Power merke ich hier nichts, halbe Power würde besser passen :D



von wavefinder - am 13.02.2004 20:57
Mein "Empfangsbericht" an Skyradio konnte man schon im weitesten Sinn als Beschwerdemail ansehen :D
Ich komme gerade vom RMRC-Treffen (Heerstraße) zurück und hatte auch den Sangean dabei (mer is ja neugierisch, gelle?). In Praunheim/NWS geht die 96,0, wenn überhaupt, nur noch total schwach. Auf der Rückfahrt ab etwa Hügelstraße konnte man auch nur erahnen, dass da noch Skyradio drauf ist. Ab Alleenring war der Empfang wie gehabt.



von Heinz Schulz - am 13.02.2004 22:33
Scheinbar ist noch ganz schön an der Antenne geschraubt worden, denn die 97,1 ging heute prinzipiell ab dem Wiesbadener Kreuz auf der A66 in Stereo und mit RDS. Gutes Signal etwa in Hattersheim, Griesheim usw., da kam vom Standort Zeil früher gar nichts an. Zurück bin ich über die A3 gefahren. Hier am Flughafen kräftige Interferenzen mit der 97,0 aus Karlsruhe und der 97,2 aus Wiesbaden, erst in Höhe Weilheim wieder gut bis Wiesbadener Kreuz, wo dann freilich Wiesbaden 97,2 übernahm. Insgesamt also doch schon eine kräftige Ausdehnung der Reichweite Richtung Westen, also prinzipiell nun in ganz Frankfurt Empfang möglich, wenn auch in einigen Stadtteilen nun etwas schwächer (dort wo die Zeil früher reinknallte).

von Wiesbadener - am 14.02.2004 10:46
Der Empfang im Frankfurter Osten auf der 97,1 scheint heute minimal besser zu sein als gestern, aber immer noch wesentlich schlechter als die 96,0 von der Zeil und für Küchenradios und Geräte mit Teleskopantenne zu verrauscht.



von Grenzwelle - am 14.02.2004 15:36
@ Sascha GN : Du willst doch keine Informationen aus "zuverlässigen Quellen" haben ( siehe anderes Thread ) - warum fragst Du dann noch ?!?

****************************************************************************************
Remember: :D
The most incomprehensible thing in the Universe is that it is comprehensible
****************************************************************************************

von KlausD - am 15.02.2004 22:18
Ist ja schon weit gekommen, dass man in Sachsenhausen auf Überreichweiten hoffen muß, um die Frankfurter Lokalsender empfangen zu können. Wenn die Telekom die Sender noch weiter außerhalb der City verlagert, powern sie im Sommer bei Sporadic E wieder richtig rein :D und dann sogar mit RDS :D



von wavefinder - am 15.02.2004 22:43
@ KlausD:

Danke für Deinen aufschlussreichen Hinweis. Vielleicht hat sich der Empfang ja nicht geändert bei mir. Deswegen die Nachfrage. Aber tschuldigung , ich werde Dich in Zukunft aussparen.



von Sascha GN - am 16.02.2004 15:39
@ Grenzwelle:
Du hast richtig gesehen! Ich war heut früh vor Ort. Die oberen Yagis sind abmontiert. Da wird nächste Woche, wenn die 96,0 abgeschaltet ist, wohl auch das untere Quartett folgen.
Vom Standort Raimundstraße habe ich gestern zwei Bilder gemacht und in die Senderfotos eingestellt. Die Qualität ist net so dolle, aber man kann die neu montierten Yagis erkennen.



von Heinz Schulz - am 17.02.2004 11:07
Beim Standort Raimundstr. scheint auch der Einzug Richtung Westen verringert oder ganz aufgegeben worden zu sein. Heute morgen konnte ich Sky Radio fast ungestört schon in der Ortsdurchfahrt Hofheim-Wallau hören, auch ohne SHARX. Nur noch stellenweise kommt Wiesbaden 97,2 (hr skyline) stärker durch. Auf jeden Fall brachte der Standortwechsel für das westliche Rhein-Main-Gebiet einen enormen Reichweitenzuwachs. Bis auf die Mainspitze (Rüsselsheim/Flörsheim/Gustavsburg) und Wiesbaden/Mainz ist Sky Radio nun dort überall störungsfrei zu hören, mit SHARX gelang mir selbst in der Mainzer Innenstadt (Rheinallee) ein fast ungestörter Empfang der 97,1.

von Wiesbadener - am 18.02.2004 09:46
...Dafür klemmt es im Süden von Frankfurt immernoch. Zwischen Frankfurt und Darmstadt ist weder dei 97,1 noch die 99,5 aus Dieburg, noch die 92,4 aus Darmstadt brauchbar. Da würde es sicherlich helfen die 97,1 auf den Spargel zu bringen oder aber die 92,4 mit mehr Energie zu versorgen.

von juwi2004 - am 18.02.2004 11:57
Ich hätte in DA einfach die 91,7 genommen. Freie QRG, mit wunderbarer Versorgung zwischen DA und F sowie im nördlichen Ried (Griesheim, Büttelborn, GG).
Nee, stattdessen 92,4 mit schon vorher starkem SWR (O=3 in Griesheim bei DA)!!!



von Sascha GN - am 18.02.2004 13:03
Die 92,4 ist einen Schlag schlechter wie Radar 103,4. Also eher "berauschend" westlich der A5...
Mit der 91,7 hätte man das Problem nicht gehabt. Zudem wäre kein Einzug nötig gewesen. Maximal Richtung Osten wegen 91,6 Aschaffenburg (Galaxy).
Aber dort hätte man ja schon die 99,5 als Ersatz.
So hört Sky nur ein Haufen Studenten rund um den Luisenplatz in DA. Super...



von Sascha GN - am 19.02.2004 09:53
@Sascha GN: Allerdings ist ab Erzhausen (DA Richtung Norden) die 92,4 noch gut zu empfangen. Und in Egelsbach sogar über meine Hausantenne, leider etwas verrauscht. Da kommen übrigens die 99,5 und die 97,1 beide nicht an. Die 99,5 nur im Autoradio mit SHARX.

von juwi2004 - am 19.02.2004 10:17
@ Sascha GN : SkyRadio 92.4 wird über die Antenne abgestrahlt, auf der auch die 102.0 DLF in DA liegt. RaDar hat zwar gleichen Standort, aber andere Antenne und fast Rundstrahlung. Insoweit muss SkyRadio auch schlechter als RaDar sein.

von KlausD - am 19.02.2004 11:37
Dieburg/Mainter Berg ist ja eigentlich ein sehr guter Standort für das Rhein-Main-Gebiet. Problem ist allerdings, dass der hr bei der QRG 99,5 MHz einen Einzug Richtung Norden (wg. Biedenkopf 99,6) forderte, somit die Antenne genau in die Richtung, wo die meisten Leute wohnen (Langen/Mörfelden, Rüsselsheim, Flörsheim, Rödermark, Frankfurt-Süd) nicht strahlt. Inzwischen lässt sich die 99,5 auch nicht mehr zu einem anderen Standort umkoordinieren, da der hr eine solche Umplanung nun zusätzlich aufgrund der 99,7 Wiesbaden blockiert. So war geplant, die 99,5 von Dieburg ins viel tiefer gelegene Darmsatdt zu verlagern. Scheiterte an eben solchem hr-Einspruch, somit musste eine weitere QRG in Darmstadt für Sky koordiniert werden. Sinn würde es ja in jedem Falle machen, die 99,5 von einem weiter nördlichen Standort (etwa Eppstein-Atzelberg), mit entspr. Einzügen nach Norden auszustrahlen, das wird aber Utopie bleiben.

von Wiesbadener - am 19.02.2004 11:52
@KlausD: Kommt 102.0 DLF wirklich vom FH-Hochhaus? Nach ITU-Koordinaten wäre der Standort nämlich südlich von Riedbahn, östlich der A5, wo auch YOU FM und hr-skyline herkommen. Würde auch zur RegTP-Datenbank passen, denn die gibt für diesen Standort eine "sonstige Funkanlage" Richtung 105° (YOU FM), einen recht starken Rundstrahler (stimmt zwar wohl nicht ganz, aber wäre dann hr-skyline) und einen Richtung 100°, eben für Deutschlandfunk, an.



von Kroes - am 19.02.2004 11:55
@ Kroes: RaDar kommt definitiv von einem T-Systems-Standort ( Ex-Telekom ). Den wiederum gibt es, soweit mir bisher bekannt ist, nur von der FH . DLF von einem hr-Standort wäre zwar möglich ( obwohl eine Rahmenvereinbarungen T-Systems / DLR existiert ), dass aber dann auch SkyRadio von einem hr-Standort sendet, wäre mir wirklich neu ( aber auch ich bin lernfähig ! )

@ Wiesbadener: bei der 99.5 von Eppstein-Atzelberg würde der hr vermutlich erst recht Einspruch einlegen, wegen seiner 99.7 YOU.FM an Deinem Heimatort !

von KlausD - am 19.02.2004 13:53
Natürlich will das HR alles mögliche dafür tun das Skyradio sich so wenig wie möglich weiterverbreitet. Denn bei einen störungsfreiem Sky Empfang in ganz Hessen würde das HR überhaupt keine Schnitte mehr haben. Selbst FFH könnte da Probleme kriegen, weil Sky mit seinem Musikmix eine Monopol Stellung in Deutschland hat. So was wie Skyradio kannten wir doch bisher höchstens aus dem letzen Holland Urlaub,oder den Piraten Zeiten(die ich leider nicht miterlebt habe).Es ist klar das Sky früher oder später den publiken Sendern den Rang abläuft, und das muss mit allen Mitteln verhindert werden. Das genau das in Holland schon vor 14 Jahren passiert ist, zeigt wie konservativ Deutschland immer noch ist.



von vivaSt.Pauli - am 19.02.2004 13:55
@KlausD: Sky Radio soll wohl wirklich von der FH kommen, hatte ich ja auch nicht bestritten. Wenn natürlich die Angabe, dass Sky Radio und DLF die selbe Antenne nutzen, 100% sicher ist, dann muss DLF auch von da kommen. Würde nur eben nicht zu den ITU-Daten und auch nicht zur RegTP-Datenbank passen - wobei letzteres ja nun gar nichts zu sagen hat. ;)

DLF oder D-Radio von ARD-Standorte kommt auch teilweise vor: Hamburg (Moorfleet), Frankfurt (sogar auf dem hr-Funkhaus), Kassel-Wilhelmshöhe und Bärbelkreuz/Eifel sind solche Standorte.



von Kroes - am 19.02.2004 14:05
@ Kroes: ist mir schon klar; aber bei Koordinierung der 92.4 wurde immerwieder betont, dass es eine 1-ner Yagi und die Strahlrichtung identisch mit DLF 102.0 sei. Würde ja bedeuten, dass es am hr-Standort eine solche 1-ner gibt ==> Richtung Osten. Muss mal demnächst selbst nachschauen. Vielleicht kann es ja vorher jemand hier aus der Region DA aufklären !

von KlausD - am 19.02.2004 14:40
@Heinrich Benner:

Inzwischen ist auf der A5 Sky Radio durchgängig vom Gambacher Kreuz bis Landesgrenze Baden-Württemberg zu empfangen. Zunächst auf 106,6 (Bad Nauheim), dann ab Höhe Rasthof Wetterau über die neue 97,1 (Frankfurt), dann ab Zeppelinheim auf 99,5 (Dieburg), Höhe Weiterstadt/Darmstadt dann kurz 92,4 (Darmstadt), dann bis Seeheim/Jugenheim wieder 99,5 (Dieburg), ab Zwingenberg dann 103,3 (Bensheim) bis über das Weinheimer Kreuz hinaus.

von Wiesbadener - am 19.02.2004 15:37
Alsfeld kommt recht gut raus. Anschl. eine kleine Lücke (Höhe Kircheim) -wenn das noch heute so ist-. Anschl. die Kasseler 96,6, die sehr gut nach Süden raus kommt.

@ KlausD:

Nur zur Klarstellung (ich hab einige Zeit in DA gelebt und kenne die Örtlichkeiten):

Von der FH sendet Radar, nach mir vorliegenden Daten auch Sky, welches sich in etwa mit der Radar-Reichweite deckt (Sky etwas schwächer im Westen).
Sky kommt, und das steht auch in der sender-tabelle-Liste richtig, weder vom Telekom-Turm noch logischerweise vom HR-Mast.

Der DLF und DR senden vom Telekom-Turm zwischen DA und Weiterstadt-Riedbahn (kann man von der A5 Höhe Weiterstadt gut sehen. Richtstrahlung auf DA. In Griesheim fast kein Empfang möglich!!! (Luftlinie nur ca. 4 km.).

Vom HR-Mast (hat etwa die Form kleiner Lulatsch/Berlin) an der A5 östliche Seite zwischen Darmstädter Kreuz und Weiterstadt senden HR Skyline & You FM. Dieser Standort kommt nach Norden noch am besten raus, obwohl sich dieser QTH eher unter der Erde befindet :-)

Das nur mal als Aufstellung, weil öfters die Darmstädter Standorte zusammengewürfelt oder miteinander verwechselt werden.



von Sascha GN - am 20.02.2004 08:46
@Sascha: Also ist es jetzt sicher, dass DLF und DLR Berlin vom selben Standort kommen? Hier in der Sender-Tabelle steht's ja anders drin und eben auch die ITU-Koordinaten sagen da was anderes, denn für DLR Berlin ist 8E37'25'', 49N53'49'' (eben der Telekom-Turm) angegeben, für Deutschlandfunk 8E36', 49N53' (gerundet also und damit der hr-Mast).



von Kroes - am 20.02.2004 09:29
Es wäre mir neu, dass der DLF vom HR-Mast käme. Zudem wäre bei mir in Griesheim damals das Signal dafür zu schwach gewesen, da der HR-Mast näher am Ex-Wohnort war als der Turm von der DTAG.
Vielleicht hat ja jemand gute Kontakte zum DLF um die Unklarheit nochmal abklopfen zu lassen.
Ich tippe weiterhin jedenfalls auf den Turm Weiterstadt/Riedbahn, was die 102,0 angeht.
Der HR-Mast steht übrigens auch auf dem Gebiet von Weiterstadt-Riedbahn (allerdings südliches Industriegebiet direkt an der Gemarkungsgrenze zu DA).
Der Turm dagegen im Norden von Riedbahn (direkt an der B42). Auch von daher wird da oft was verwechselt.



von Sascha GN - am 20.02.2004 10:58
Gibt es zwischen Reiskirchener Dreieck und Alsfeld keine Emfangsprobleme mehr mit Skyradio? Auf welche Frequenz schaltet denn euer Autoradio zwischen Homberg Efze und Melsungen, auf die Rotenburger Frequenz ???

Heinrich Benner

von Heinrich Benner - am 20.02.2004 13:11
Zwischen Reiskirchener Dreieck und Homberg/Ohm ist bislang noch Nonstop-Musik-freie Zone. Erst irgendwann zwischen Homberg/Ohm und Alsfeld meldet sich die 101,5 von Sky, an wenigen Stellen davor gehen auch 103,9 aus Marburg und 106,6 aus Bad Nauheim. Es ist auch unwahrscheinlich, dass Sky in dieser strukturschwachen Region noch Sender installiert, es sei denn, man koordiniert etwas für Lich/Grünberg. Kann ich mir aber kaum vorstellen.

von Wiesbadener - am 20.02.2004 14:14
So sieht das Feedback auf die 97,1 Mailaktion von Skyradio aus:

Zitat

Guten Tag,

SKY RADIO – Der Nonstop-Musiksender bedankt sich bei all seinen Hörern im Rhein-Main-Gebiet ganz herzlich für die zahlreichen Empfangsberichte.

Auch Sie haben uns gemailt, wo Sie das Nonstop-Musikprogramm von SKY RADIO HESSEN auf der neuen SKY RADIO-Frequenz 97.1 UKW in Frankfurt und Umgebung hören und wie dort der Empfang des Senders mit der „Anti-Laber-Garantie“ ist. Für Ihre Unterstützung ein ganz herzliches Dankeschön.

Unter allen Einsendern haben wir 5 CD-Pakete im Wert von jeweils 100 €uro verlost. Hier sind die glücklichen Gewinner:
...
Das SKY RADIO-Team gratuliert den Gewinnern und wünscht all seinen Hörern im Rhein-Main-Gebiet weiterhin einen guten Empfang auf der 97.1 UKW.

Bleiben Sie dran. Hören Sie SKY RADIO jeden Tag, den ganzen Tag!

Über weitere Statements von Ihnen freuen wir uns sehr.

Have a nice day!
Ihr SKY RADIO-Team
Wenn man noch nicht völlig der Verblödung anheim gefallen ist, dürfte man den Sender nach dieser bescheuerten Mail eigentlich nicht mehr einschalten. Wenn ich solche Texte lese, denke ich nicht, dass der Mitarbeiter eines Radiosenders mir kommuniziert, sondern der Pfleger einer geschlossenen Anstalt. Vielleicht wirklich gut, dass bei Skyradio nicht moderiert wird.



von Grenzwelle - am 25.02.2004 21:01
@ robiH:

Falsch, noch schlimmer wie WDR 2. Obwohl Sky offensichtlich die Oldiesparte wieder angehoben hat. Aber weiterhin mind. alle 60 Min. Eros oder Mr. Williams.
Danke, da bin ich bedient.

Leute!!!!! Es gibt noch FBR :-))))))))))) Ein Glück...



von Sascha GN - am 26.02.2004 09:25
@Heinrich Benner: Mit Sky Radio sieht es hier sehr mau aus, Bad Wildungen Fehlanzeige, in Fritzlar stellenweise schwach die Kasseler Frequenz, in Schwalmstadt die Alsfelder.
Am Edersee nach jeder Kurve anders, wie bereits erwähnt. An manchen Stellen geht sogar Alsfeld erstaunlich gut.

Die Korbacher 96.5 hat keine große Reichweite, weil der Sender fast "unterirdisch" sendet.
Es wird hier nicht der in der Senderdatenbank angegebene Standort (Telekom-Mast) benutzt, sondern ein Standort 500 m weiter außerhalb der Stadt. Die Sendeantennen befinden sich in der Wahnsinnshöhe von 10 m, was zur Versorgung der umliegenden Wiesen völlig ausreicht.
Muss unbedingt mal ein Foto davon machen.

Von dort werden Sky, planet, DLF und hr klassik ausgestrahlt. Für die paar Funzeln hat man aber ein Sendergebäude hingestellt, das gut und gerne noch 10 Sender à 100 kW beherbergen könnte.

Sinnvoll wäre für Sky auf jeden Fall noch eine Frequenz in Fritzlar. Wenn die mindestens 320 W hätte, könnte man eine durchgehende Empfangbarkeit (auf der Bundesstrasse) von Kassel bis Alsfeld realisieren.

von drm-dxer - am 26.02.2004 09:59
Endlich sendet Sky Radio auch hier in Grünberg im Kabel auf 94,50 MHZ leider Ohne RDS :-(

Aber ich freue mich trozdem.

Aber auf derHP des Senders und bei Iesy steht noch überhaupt nichts das Sky Radio hier zu hören ist.

Aber es ist war.

Gruß Benny

von Benny B - am 26.02.2004 15:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.