DVB-T SCART Receiver

Startbeitrag von 102.1 am 19.02.2013 08:08

kann mir jemand einen DVB-T Scart Receiver empfehlen? (damit meine ich jene Receiver die wie ein Stick in den SCART Anschluss hineingesteckt werden, und nicht sehr gross sind)
Vorzugsweise mit MPEG4?

Antworten:

Auf ebay habe ich folgenden gefunden: http://www.ebay.de/itm/Ferguson-Ariva-T65mini-HDTV-Receiver-fur-DVB-T-terrestrisches-Fernsehen-mit-PVR-/160838616334?pt=DE_Elektronik_Computer_TV_Video_Elektronik_TV_Receiver&hash=item2572ba850e

Als Produktart wird "DVB-T2" angegeben; zumindest mir wäre eine T2-Tauglichkeit wichtig, wenn ich jetzt noch einen DVB-T-Receiver kaufen würde. Ich habe allerdings noch keine Erfahrungen mit dem verlinkten Produkt - hat das schon jemand ausprobieren können?

von Zwölf - am 19.02.2013 08:54
Zitat
Zwölf
Auf ebay habe ich folgenden gefunden: http://www.ebay.de/itm/Ferguson-Ariva-T65mini-HDTV-Receiver-fur-DVB-T-terrestrisches-Fernsehen-mit-PVR-/160838616334?pt=DE_Elektronik_Computer_TV_Video_Elektronik_TV_Receiver&hash=item2572ba850e

Als Produktart wird "DVB-T2" angegeben; zumindest mir wäre eine T2-Tauglichkeit wichtig, wenn ich jetzt noch einen DVB-T-Receiver kaufen würde. Ich habe allerdings noch keine Erfahrungen mit dem verlinkten Produkt - hat das schon jemand ausprobieren können?


Nichtmal der Hersteller gibt in seinen Spezifikationen DVB-T2 an.

Bei dem o.g. Angebot handelt es sich um eine Falschdeklaration würde ich sagen.

von Sascha_Berlin - am 19.02.2013 09:41
ja, stimmt
allerdings, ich hatte nur nach MPEG4 und nicht DVB-T2 gefragt.
Ich vermute, DVB-T2 wird es in diesergroessenordnung als kleinen SCART Receiver nicht geben, oder?

von 102.1 - am 19.02.2013 11:09
Vorsicht, DVB-T2 wird wirklich oft falsch deklariert.

Sozusagen, das Pferdefleisch beim Antennenfernsehen.

von andimik - am 19.02.2013 13:04
Wäre ein DVBT-HDMIReceiver nicht sinnvoller?
Gibt ja da ebenfalls eine ganze Bandbreite an Empfängern, angefangen vom recht günstigen Comag T25 und Konsorten...

Bei Flat-TVs mit HDMI Eingängen spart man sich so die digital-analog-digital-Wandlung, vielleicht gibts ja auch welche die HD via DVB-T2 unterstützen...

von RainerZ - am 19.02.2013 17:08
Ich selbst nutze den "normalen" Ariva T65 als Aufnahmegerät für PVR.
Das Gerät ist an und für sich nicht schlecht, hat ne etwas gewöhnungsbedürftige Oberfläche, die aber selbsterklärend ist.

Einziges echtes Manko: An meinem Gerät verursacht der HDMI-Anschluss Störungen. Das merkt man bei stärkeren Signalen nicht, bei schwachen geht allerdings dann das Gepixel los (ORF). Nutze ich den SCART-Anschluss, hab ich dieses Phänomen nicht. Vielleicht hab ich einfach ein Montagmorgen Gerät erwischt...

von Bengelbenny - am 19.02.2013 17:37
DVB-T2-Fernseher sind bei uns sehr selten. Aber alle aktuellen sollten MPEG4 über DVB-T beherrschen (Slowenien, Polen, Frankreich, etc.).

von andimik - am 20.02.2013 15:28
ich suche ja nur MPEG4 ueber DVB-T, gerade wegen der genannten Laender.
Es geht bei mir auch nur um die Aufruestung eines Zweitapparates.

von 102.1 - am 20.02.2013 16:15
Sonst nimm den Billig-PVR, den ich hier schon mal genannt hab: Such nach "3600" ...

von andimik - am 20.02.2013 17:08
ich habe eigentlich nur zwei Anforderungen:

Einen SCART Reciever, der MPEG4 kann.

Einen SCART Receiver der zusaetzlich noch ATSC kann, waere auch interessant. ( und jetzt fragt mich nicht warum ich das brauche, und Ja, ich weis das SCART in Nordamerika nicht verbreitet ist) Nur dies wird es vermutl genausowenig geben, wie einen SCART Receiver fuer DVB-T2.....

von 102.1 - am 20.02.2013 18:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.