Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
radiohead, Wrzlbrnft, frequenzfreak, Rolf, der Frequenzenfänger, Brubacker, drahtlos, andimik, Andreas W

DAB: DRS 2 mit 160 kbps

Startbeitrag von radiohead am 20.04.2004 10:19

@ Andreas W

Kannst du dann mal noch bei Gelegenheit bei DRS 2 die DataRate von 128 auf 160 kbps ändern?

Antworten:

Haben denn die anderen Programme immer noch so niedrige Bitraten?



von Andreas W - am 20.04.2004 10:21
Ja



von radiohead - am 20.04.2004 10:22
Also bis 112 kbps Stereo klingts noch total gut (CH-Jazz). Allerdings finde ich Rete Uno, RSR-1 und Radio Rumantsch vom Klang mit 64 kbps MONO eine Zumutung!



von radiohead - am 20.04.2004 10:27
In Frankreich (Paris) werden die Programme (außer France Info 64 kbps) mit 232 kbps ausgestrahlt.



von frequenzfreak - am 20.04.2004 10:33
Geht das überhaupt? Ich dachte es ginge nur ... 192, 224, 256.

Eigentlich sagt die Bitrate alleine nichts aus, denn in Verbindung mit der Samplingrate ist das schon eher sinnvoll. Zwar sind Musicam-Sachen generell in 48 kHz, aber bei DVBs gibts einiges mit 44,1 oder auch 32 kHz.



von andimik - am 20.04.2004 11:09
@ radiohead: der Perstel ist in dem Fall angekommen? Und? Geht das Bayern-Ensemble auch?

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 20.04.2004 12:15
Ja, hab ihn heute bekommen... ob das Bayern Ensemble bei mir geht kann ich dir noch nicht sagen, da ich momentan noch in Zürich bin... kanns also erst heute Abend testen...

Werde dann sicherlich mal ein kleiner DAB-Empfangsbericht über den Perstel schreiben... Auf den ersten Eindruck finde ich dieses Gerät aber SEHR GUT!! Kann z.B. hier in den Büros wo UKW mit Rauschen geht DAB recht gut empfangen... Klar, läuft man durch die Büros, blubberts ein wenig aber ist man stationär, dann hab ich praktisch keine Empfangsprobleme...



von radiohead - am 20.04.2004 12:21
Aha! Trotzdem noch eine Frage: geht das BW-Ensemble in der Stadt Zürich mit diesem Empfänger? Vielleicht sogar indoor? Der UKW-Empfang vom Feldberg ist ja fast überall in Zürich sehr gut...

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 20.04.2004 12:38
Also Indoor ist das BW-Paket nicht empfangbar... und ich denke, dass es auch Outdoor bestimmt nicht an allen Stellen mit dem Perstel geht, da z.B. bei mir beim Central nur schon die UKW-Feldbergprogramme draussen mit mässigem Rauschen ankommen... Aber eben Central ist eh etwas ein Empfangsloch... da gehen nicht mal anständig die Programme vom Züriberg.... Radio Tropic auf 93.0 geht Indoor praktisch gar nicht und Outdoor ziemlich verzerrt...



von radiohead - am 20.04.2004 12:58
Generell hab ich in Zürich die Erfahrung gemacht, dass südlich der grossen Bahntunnels (Zürichberg und die beiden Tunnels zwischen Oerlikon und HB) mit Durchschnittsantenne meist nur wenig bis gar nichts vom Norden reinkommt. Im Norden Zürichs (Affoltern, Seebach, Oerlikon, Schwamendingen) schaut's jeweils ganz anders aus. An vielen Stellen ist dann z.B. auch noch FM4 zu empfangen.

@radiohead: Glückwunsch, dass dein PersTel jetzt angekommen ist. :) (*neidkommtauf*)



von Wrzlbrnft - am 20.04.2004 13:20
Als ich noch in die KV-Business School beim Escher Wyss-Platz zur Schule ging, konnte ich FM4 mit dem Walkman recht gut empfangen...



von radiohead - am 20.04.2004 13:26
Wow, was hattest du denn da für einen Walkman? Ich hab's auf der Hardbrücke schon häufig probiert FM4 zu empfangen, aber außer einigen Fetzen kam nichts mehr rein.
Allerdings hab ich's auf der Duttweilerbrücke (Bahnstrecke Hardbrücke - Oerlikon)schon häufig geschafft, den Sender reinzukriegen. An einer Stelle (bei dem Toni-Gebäude) kommt FM4 gar fast in Ortsqualität, nur hab ich davon wenig, wenn der Zug mit voller Geschwindigkeit dran vorbeisaust...



von Wrzlbrnft - am 20.04.2004 18:58
Ufffff... das war eigentlich ein ziemlich billiger Sony-Walkam der noch mit 3 V betrieben wurde... vielleicht deshalb etwas besser im Empfang als heutige mit nur 1.5 V... Allerdings konnte ich FM4 auch immer nur im 3. Stockwerk Zimmer 310 während des RW-Unterrichtes empfangen ;-)



von radiohead - am 20.04.2004 19:09
Doch doch. Ich glaube das war 232 kbps.



von frequenzfreak - am 21.04.2004 14:27
DAB in Paris siehe hier:

http://www.vdl.fr/dab/fra03.php3

ich hoffe der Link und die dazugehörigen Daten stimmen noch mit der Wirklichkeit überein.

Peter

von drahtlos - am 21.04.2004 17:21
In Frankreich heisst das wirklich auch "DAB"? Gibt's dafür noch keinen behördlich verordneten Frankophon-Begriff?



von Wrzlbrnft - am 21.04.2004 22:12
Wrzlbrnft schrieb:
Zitat

In Frankreich heisst das wirklich auch "DAB"? Gibt's dafür noch keinen behördlich verordneten Frankophon-Begriff?
Nee, die Frankophon-Begriffe kommen ja meist alle aus Québec (vgl. "courriel"). Aber selbst drüben heißt's antscheinend ja auch DAB und da wird's in Frankreich wohl auch so bleiben.

von Brubacker - am 21.04.2004 22:32
Also France Info hatte 64 kbps, das weiß ich noch mit Sicherheit. Und die anderen dann halt 224, sind ja nur 8 kbps Unterschied, was solls..



von frequenzfreak - am 23.04.2004 14:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.