Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren
Beteiligte Autoren:
Rolf, der Frequenzenfänger, HiFi, andimik, Wolfgang R, Rosti 2.0

Welche terr. Antennen in Wien für TV?

Startbeitrag von HiFi am 30.06.2004 13:15

Hallo!

Da Ende Juli das Dach auf unserem Haus neu gedeckt wird, möchte ich die Gelegenheit nutzen, um den terrestrischen Empfang der TV - Sender zu verbessern. Ich wohne im Süden Wiens, im 23. Bezirk, Grenze zu Perchtoldsdorf

Bis jetzt empfange ich nur ORF 2 NÖ (K24) in einer wirklich guten Qualität, ORF 1 kommt mit Störungen rein (sind je nach Wetter und Jahreszeit verschieden, Teletext nicht möglich), ATVplus kann ich fast überhaupt nicht sehen (weder K65 noch K30, wobei mir K30 ein wenig besser vorkommt), und auch das neu gestartete Puls TV auf K 34 ist nur mit erheblichen Störungen (Schnee) zu empfangen.
Ich möchte noch erwähnen, dass das terr. Signal bereits mit dem Antennenverstärker "Hirschmann MPV 11" verstärkt wird. Wenn dieser ausgesteckt wird, ist nur noch ORF 2 in schlechter Qualität zu sehen. Von dort geht das Signal in einen Sat - Multischalter, in der "Splitbox" beim Fernseher werden die Signale wieder von einander getrennt.
Die Antennen sind am Dachboden, es sind zwei Stück, ich habe sie erst 1x sehen können.

Mich würde interessieren, was ich tun kann, um alle 4 o.g. Sender (K5, 24, 34, 65) verlustfei empfangen zu können (evl. auch ohne Antennenverstärker). Müssen neue Antennen her, muss ich für JEDEN Sender eine Antenne installieren, oder müssen die bestehenden neu ausgerichtet werden. Ich schätze das Alter der jetzt vorhandenen Antennen auf mindestens 15 Jahre.

Vielen Dank für Eure Tipps!

HiFi

Antworten:

du schriebst:
Zitat

Ich möchte noch erwähnen, dass das terr. Signal bereits mit dem Antennenverstärker "Hirschmann MPV 11" verstärkt wird. Wenn dieser ausgesteckt wird, ist nur noch ORF 2 in schlechter Qualität zu sehen.

ich nehme an, du hast den Verstärker "in der Leitung gelassen" (also zwischen Multischalter und Antenne) und hast einfach mal die Stromzufuhr "gekappt"? Dann ist es ziemlich klar, warum nur noch ein schlechter Empfang möglich ist, denn die meisten Verstärker "sperren" einfach ohne Strom, sprich hier wird das Signal sogar gedämpft. Mach dir mal die Mühe und schliese die Antenne direkt und ohne Umweg über den Verstärker an den Multischalter an. Schau dir dann mal das Resultat an... wenn das Bild ohne Verstärker jetzt keine größere Einbusen aufweist, hat der Kabelweg eine unmerkliche Dämpfung und du kannst den Verstärker getrost beiseite lassen.

Zur Antennenwahl: Eine Ferndiagnose gestaltet sich natürlich etwas schwierig. Aber so kleine "Faustregeln" kann ich dir natürlich schon mitgeben.

1.) je höher die Antenne und je freier die Sicht (darunter zählt auch die Nicht-Freie-Sicht unter Dach) desto besser der Empfang -->guter Ansatz mit der Überlegung die Antenne auf das Dach zu montieren
2.) je besseres Kabel (doppelt geschirmt, niedrige Dämpfungswerte) desto überflüssiger der Verstärker -->bei einer 15Jahre alten Anlage würde ich danach schonmal schauen, obwohl du ja sagst, dass ihr Sat habt (vielleicht ist der Übeltäter auch nur das alte Kabel von der Antenne zum Verstärker??)
3.) eventuell mal die Kontakte an den Antennen reinigen, im Laufe der Zeit sammelt sich da schonmal reichlich Dreck an

Nun denn Yagis sind heute sehr verbreitet und die findet man zur Genüge bei:

http://www.conrad.de
http://www.konni-antennen.de/

VG
Michael



von Rosti 2.0 - am 30.06.2004 14:18
Hallo Hifi,

zunächst solltest du in Erfahrung bringen, welche Programme auf welchen Kanälen von welchen Senderstandorten ausgestrahlt werden. Hier kann ich dir leider nicht helfen, mir liegt keine Liste von deinem Standort vor.

Vielleicht kann dir bei dieser Frage ja ein örtlicher Radio-/Fernsehtechniker da weiterhelfen, die installieren schließlich öfter Antennen und sollten wissen, welche Sender an deinem Standort am besten ankommen.

Für optimalen Empfang solltest du für jeden Senderstandort eine eigene Antenne installieren, die du dann optimal ausrichtest.

Für Kanal 5 benötigst du eine VHF-Antenne, während du für Kanal 21-65 eine UHF-Antenne benötigst. UHF-Antennen haben meistens Bereiche, in denen der Gewinn am größten ist (z.B. Kanal 21-25), darauf solltest du bei der Beschaffung achten.

von Wolfgang R - am 30.06.2004 14:37
> zunächst solltest du in Erfahrung bringen, welche Programme auf welchen Kanälen von welchen Senderstandorten ausgestrahlt werden

Die erwähnten Kanäle kommen alle vom Kahlenberg. Wobei aber im Süden Wiens evtl. der Sender Himmelhof besser zu empfangen wäre. Dieser sendet allerdings (noch?) kein PulsTV. Dafür gibt es dort noch ORF2-Wien ohne fremdes "Rahmenprogramm"... ;)

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 30.06.2004 15:40
Richtig, alle Sender kommen vom Kahlenberg, wobei ORF 1 auf K5 mit 100 KW, ORF 2 NÖ und Wien/Puls TV auf K24/K34 mit je 500 KW abgestrahlt werden.
Die Stärke von ATVplus auf K65 konnte ich leider nicht herausfinden, sie dürfte aber auch bei 500 KW liegen (es ist aber seit dem Start von ATV plus bekannt, dass es aufgrund der hohen Frequenz bei alten Anlagen zu Empfangsproblemen kommen kann).

Die Entfernung zum Sender dürfte bei etwa 16 km Luftlinie liegen.

Vielen Dank für Eure Hilfe,

HiFi

von HiFi - am 30.06.2004 16:32
Ich würde dir als optimale Antennenkonfiguration folgendes vorschlagen (unter der Annahme, dass sowohl Kahlenberg als auch Himmelhof gut zu empfangen sind):

- VHF-Antenne für K5 (Kahlenberg ORF1)
- UHF-Antenne für Kahlenberg K24 und K34 (ORF2-NÖ, PulsTV)
- UHF-Antenne mit Gewinn-Maximum bei K65 für Kahlenberg K65 (ATV+)
(oder alternativ Himmelhof K30)
- UHF-Antenne für Himmelhof K41 (ORF2-W)
- optional: UKW-Yagi

Dazu kommen:

- Breitband-Verstärker mit UKW/VHF-III/UHF-Eingängen
- Einschleusweiche K65 (alternativ: K30 bei der Himmelhof-Variante)
- Einschleusweiche K41

Damit hättest du 5 Vollprogramme: ORF1, ORF2-W, ORF2-NÖ, ATV+ und PulsTV.
Das Material müsste problemlos im Fachhandel zu bekommen sein, vorzugsweise bei Firmen, die auch noch selber Antennen installieren. Auch bei eBay gibt es zum Teil sehr günstige Schnäppchen!



von Rolf, der Frequenzenfänger - am 30.06.2004 17:32
Rolf, der Frequenzenfänger schrieb:

Zitat

Dieser sendet allerdings (noch?) kein PulsTV.
Die Klammer weglassen, PulsTV bleibt ausschließlich am Kahlenberg.



von andimik - am 01.07.2004 07:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.