Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Wiesbadener, markus2808, KlausD, Hagbard Celine, Benjamin Baucik, Reinhold Heeg, PeterSchwarz, Free Speech

Weitere UKW Frequenzen für Harmony FM

Startbeitrag von Benjamin Baucik am 30.06.2004 19:27

hi
Auf der Homepage von Harmony FM Stehen weitere UKW Frequenzen.

Und zwar Bad Nauheim 100,4 , Harnau 106,8 bund Bendsheim 107,5 MHZ kommt mir noch neu vor.

Sind den die neuen Frequenzen von Harmony FM schon Aktiv ?

Quelle: http://www.harmonyfm.de

Antworten:

Oh, da könnte ja tatsächlich etwas aufgeschaltet worden sein. Hier in Wiesbaden kann ich die Hanauer 106,8 nicht empfangen - Driedorf (FFH) auf gl. QRG ist zu stark!

von Wiesbadener - am 30.06.2004 19:46
Also auf der 100.4 tut sich noch nix, mal sehen ob sich das morgen (also am 1.7.) ändert...



von Hagbard Celine - am 30.06.2004 19:47
Sangean ATS 305 (80 kHz)
Möchte mir nächste Woche warscheinlich das Radio auch bestellen.
für 69 € plus 8,95 versand gebühren weil ich per nach name bezahle.

80 Khz ist der Filter schon standart in dem gerät?
Und wo hast du den welt Empfäher gekauft Hagbard Celine ?

Weil ich möchte mir den bei http://www.radioversand.de bestellen.

Welcher Filter ist in dem Gerät eigentlich standart ?
Und ist der ausreichent um FBradio u. Sky Radio in Grünberg Halbwegs Hörbar auf der 105,2 (FBR) Und Sky auf der 92,6 MHZ rein zu griegen ?


Nur mal so am Rande habe heute Sky Radio Werbung auf dem RKH Bus hier in Grünberg am Bahnhof endeckt.
Auf dem Aufkleber stantt aber nur die Frequenz für Maburg und Wetzlar.

von Benjamin Baucik - am 30.06.2004 20:08
Hanau 106.8, wer koordiniert denn sowas:
106.8 FFH Driedorf
106.7 Big FM Kalmit
106.9 gong fm Würzburg

von PeterSchwarz - am 30.06.2004 22:04
@Benjamin Baucik: Standardmäßig hatte das Gerätchen wohl einen (für die Empfindlichkeit viel zu breiten) 280 kHz-Filter, hab allerdings einen 80-kHz-Filter einlöten lassen - mit guter Löterfahrung könnte man das auch selbst machen, hier gibts ab und zu Sammelbestellungen für so schmale Filter. Die Trennschärfe ist damit wirklich gut (ich empfange teilweise auf einer Frequenz je nach Antennenstellung verschiedene Sender, die alle auf dieser Frequenz liegen) aber das brauche ich auch, weil ich in nur 20 km Entfernung zum Sender auf dem Feldberg wohne. Mit den Standardfiltern haben die Sender von dort sage und schreibe 0,5 MHz nach oben und nach unten belegt - jetzt ist viel früher Sense.

@PeterSchwarz: 106.8 FFH in Driedorf spielt in Hanau kaum eine Rolle, der ist hier auf meinem Sangi der zweitschwächste FFH-Sender von 7 (nach Habichtswald). Bei Gong FM aus Würzburg dürfte eigentlich nicht mehr viel ankommen, dank dem Spessart, der in umgekehrter Richtung den Feldberg-Frequenzen den Garaus macht. Bei Big FM stimme ich dir allerdings zu, in Richtung Westen dürfte der ziemlich störend wirken. Wenn du fragst, wer sowas koordiniert - das sind die gleichen Leute, die auch hier die 100.4 (übrigens 1kW auf einem Fernsehumsetzer für eine Talsohle!) und die 104.6 koordiniert haben. Bei 100.4 gibts Probleme mit 100.2 Planet Frankfurt-Europaturm, 100.3 FFH Eisenberg (ok, trennschwache Radios geben auch dort Planet von sich) und vielleicht noch 100.6 RPR1 Ober-Olm, und die 104.6 hat Probleme mit 104.5 Big FM Ober-Olm und 104.8 HR1 Heidelstein - letzteren empfängt man besonders im östlichen Teil der Wetterau ausgezeichnet. Auf jeden Fall werde ich diese beiden Frequenzen in der nächsten Zeit aufmerksam beobachten. 92.1 und 94.0 sind übrigens etwas besser gewählt, wie ich finde...



von Hagbard Celine - am 01.07.2004 04:31
Die Frage ist jetzt: Wann geht die 106,8 Driedorf an Harmony?



von Free Speech - am 01.07.2004 05:58
@Peter Schwarz:

Warum immer deine Einsprüche gegen neue Koordinierungen? Wenn du dich im Rhein-Main-Gebiet auskennen würdest, wüsstest du auch, dass prinzipiell jede QRG schon mit einem Programm belegt ist. Darum wird die 106,8 auch in Hanau mit 500 Watt gefahren. Das Störverhalten wird dann ähnlich sein wie bei der 107,7 aus Wachenbuchen: in Hanau selbst wird die Leistung für gutes, kräftiges Signal ausreichen, ansonsten sind darüber hinaus zwar Störungen zu erwarten. Da es sich aber um einen UKW-Sender nur für Hanau dreht, werden die erwarteten Störungen in Frankfurt, Offenbach etc. mit einkalkuliert.

von Wiesbadener - am 01.07.2004 06:24
bin gestern wieder am Sendemast Bad Nauheim Schwalheim vorbeigelaufen. Die Yagi hängt schon. Es kann also nicht mehr lange dauern, mit der 100,4



von markus2808 - am 01.07.2004 07:38
@ zwobot: Torfhaus geht in der Wetterau nur als scatter. Wird deshalb also keine Probleme machen.



von markus2808 - am 01.07.2004 08:03
Hier in Gelnhausen-Meerholz ist noch nix von harmony.fm auf der 106,80 zu hören, FFH kommt in Ortssenderqualität rein.
Beim Rumspielen an meinem Hanni im Auto ist mir aber etwas Interessantes aufgefallen: ich schaltete von DAB auf UKW und wieder zurück und es ist kein zeitlicher Versatz zu hören.
Mahlzeit, Renhold



von Reinhold Heeg - am 01.07.2004 10:09
Gerade mal nachgehört: Hanau und Bad Nauheim gehen "in den nächsten Tagen" on Air.

von Wiesbadener - am 01.07.2004 10:11
@ ZWOBOT™ : Torfhaus 92.1 - pardon, aber NDR 2 ist ja nunmal sicherlich kein Ortssender für Hanau. Wieweit soll denn noch Rücksicht genommen werden. Ausserdem ist mir in Rhein-Main unter normalen Witterungs- und Ortslagen noch niemals der NDR untergekommen. Daher dürfte also kein Störpotential für die 92.1 kommen.

von KlausD - am 01.07.2004 10:53
@ Zwobot: habe ich schon verstanden, Torfhaus ist aber für "wegdrücken" doch zu weit weg.

von KlausD - am 01.07.2004 11:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.