Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
122
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Tagen, 16 Stunden
Beteiligte Autoren:
dxbruelhart, RadioNORD, DJ Taifun, RadioFan93, Optimierer, HeibelA, Felix 99, Grenzwall DX, Gunter Knauer, wesanemer, ... und 12 weitere

Radioszene und Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Startbeitrag von dxbruelhart am 05.04.2015 12:33

Wir haben wohl schon Threads zu Radio auf den Kanaren, aber noch kein Thema, das sich explizit mit den technischen Belangen des Radios auf diesen Inseln des ewigen Frühlings befasst.
Die Senderstandorte werden gerade auf Gran Canaria von den Radiobetreibern allzugerne verheimlicht. Ich war aber nun in den letzten zwei Jahren drei mal auf dieser Insel und habe - zusammen mit anderen Forenkollegen - doch nun einige Fakten zusammentragen können, diese will ich in diesem Thread sammeln:

Im Süden von Gran Canaria kenne ich so nun mittlerweile 9 Senderstandorte:

Von El Salobre 27.46.46N / 15.37.12W 165müM senden:
89.00 EWTN / R. Maria spanisch
103.5 R.Europa (deutsch)
103.8 R. Univerdance

Vom Stadion Maspalomas 27 45 59 15 35 00 senden:
90.1 R. Planeta Gran Canaria
102.9 Cadena 100

Vom Playa del Ingles - Edificio Mercurio II 27°45'47.46"N 15°34'46.73"W sendet (nur noch):
101.10 Radio Mix 101

Vom Einkaufszentrum Cità in Playa del Ingles 27°45'5.55"N 15°34'33.89"W sendet:
93.80 Radio Paloma Rondo von Horst Klatte

Vom Hotel Corono Roja in Playa del Ingles 27°45'54.48"N 15°33'36.36"W sendet:
90.70 Holland FM

Von San Agustin - Morro Besudo (das ist der weithin sichtbare Sendemast oberhalb von San Agustin) 27°46'40.37"N 15°32'10.02"W senden:

93.00 Radio Carizal la voz del Pueblo
94.50 Radio Faycan
95.30 Radio Maspalomas SER
97.70 Nueve Radio
107.60 Radio Dunas

Von San Agustin - Calle los Nardos (im Wohngebiet San Agustin) 27°46'22.16"N 15°32'43.43"W senden:
88.5 RNE1
99.1 RNE R. Clasica
100.9 RNE 3
106.5 RNE R. 5

Von San Bartolome de Tirajana - Caldera de Tirajana 27°54'26.09"N 15°34'7.74"W senden:
89.60 7/7 Radio
und wohl auch weitere Programme (dazu weiss ich noch nicht weiteres)

Vom Monte Cruce in Arinaga 27°52'9.76"N 15°23'37.88"W senden:
87.90 Radio Las Arenas
91.40 Canarias Radio
94.10 Global FM
96.80 Radio Planeta
107.00 Radio Tagoror

Da sich in der Radioszene auf Gran Canaria bzw. auf den Kanaren immer viel ändert, kann das teilweise schon wieder überholt sein. Ich bin daher froh um Ergänzungen, Aktualisierungen, Korrekturen und Neuigkeiten!

Die 50 interessantesten Antworten:

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Diese Angaben sind vom Januar 2015 aktuell, es läuft aber eben immer viel auf Gran Canaria in der Radioszene.

Es ist noch völlig unklar aktuell, woher folgende Frequenzen senden, die im Süden senden:
87.60 COPE
90.40 ECCA
91.70 neu, Leerträger im Januar
92.00 R. Top 21
94.80 Radio Sol
96.40 Cuarenta
97.20 Radio Faro
98.20 Canal Sur Radio
98.40 Radio Charly
100.3 SER
102.4 SER Canarias
105.1 Yumbo FM
105.6 SER Canarias
106.2 YUH FM

von dxbruelhart - am 05.04.2015 13:11

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

@dxbruelhart:

Das kann ich leider nicht sagen. Offen gestanden habe ich im Dezember nicht überprüft, ob die Frequenz überhaupt noch zu empfangen ist. Aufgefallen ist mir nur, dass der Antennenmast am Süd-Ost-Ende des Cita-Gebäudes, der doch sehr ins Auge fiel, nun keine Antennen mehr trug. Bilder kann ich heute nachmittag nachliefern. Ich will nicht ausschließen, dass sich Herr Klatte einen höher gelegenen Sendestandort gesucht hat. Der kleine Gittermast an der Cita brachte es ja allenfalls auf 20 oder 25 m. Mit den recht hohen Hotels Richtung Maspalomas dürfte die Reichweite recht beschränkt gewesen sein.

von RadioNORD - am 07.04.2015 06:56

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Zu St.Augustin-Morro Besudo, einige 100m unterhalb von dem hohen Sendemast gibt´s noch ein Sendemast mit mehrern Sendeantennen dran, knapp nördlich oberhalb der GC-500 und direkt links neben einem Fabrikgelände.
Oberhalb von Puerto Rico gibt´s am "Wendehammer" von Calle Islas de Lobos auch ein Sendemast mit UKW, TV und Mobilfunk. Von dort könnte die 87,6 COPE kommen, da die QRG für Mogan gelistet ist.
Am Stadion Flutlichtmast in Maspalomas sind auch mehrere Antennen angebracht, eventuell kommt von dort 97,2 Radio Faro, dort hatte ich vor Jahren als ich dort Urlaub gemacht habe den stärksten Empfang.
Die 100,3 könnte auch von El Tablero kommen, in der Calle Isla de Madeira sind Antennenmasten auf einem Haus aufgebaut.

von DJ Taifun - am 27.04.2015 21:49

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Puerto Rico, Calle Islas de Lobos 27,47,20 N / 15,42,55.40 W. Über Streetview direkt zu sehen.
Tablero, Calle Isla de Madeira 27,46,43 N / 15,37,03 W. Auch hier direkt zu sehen.
S.Augustin Morro Besudo, von ca 27,46,24 N / 15,32,10 W. In Fahrtrichtung nach Osten auf der linken Seite ein kleiner Gitterturm mit UKW Antennen zu erkennen.
Zu erreichen ist der Sendemast über einen "Feldweg" der in der nähe vom großen Sendemast abzweigt. War zumindest in 2005 so zu erreichen.

von DJ Taifun - am 28.04.2015 19:32

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Jetzt ist mir dank Dir DJ Taifun klar, wo der Standort in Puerto Rico ist: Von diesem Standort an der Calle Islas de Lobos kommen auf jeden Fall (auch) folgende Sender:
90.90 R. Erre la Canaria
99.40 Radio Kiss Canaries
Im Dezember 2013 konnte ich klar feststellen, dass diese beiden Frequenzen von dem damals wohl einmalig erblickten aber nicht klar verorteten Standort in Puerto Rico kommen.
und event. eben auch 87.60 Cope FM.

von dxbruelhart - am 29.04.2015 07:03

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Soooo.. wie versprochen kommen hier aktuelle Bilder aus Playa del Inglés vom Einkaufszentrum CITA. Der rot-weiße Gittermast ist komplett demontiert worden. Ich habe mich daher dort mal länger umgesehen - und bin schließlich auf einen von außen kaum sichtbaren, vertikalen Dipol gestoßen, der vermutlich der UKW-Abstrahlung von Radio Rondo dient. Leider lässt sich diese Mini-Anlage kaum fotografieren. Ich musste da ein wenig improvisieren. Über die Hintergründe, weshalb die zuvor sehr professionell anmutende Antenne verschwunden ist und nun über diese "Behelfslösung" gesendet wird, kann man wohl nur mutmaßen.

Alle Bilder von der CITA sind hier zu sehen.





von RadioNORD - am 12.05.2015 17:38

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Zum Ende meines Winterurlaubes am 20.März 2015 habe ich in Jandía / Morro Jable auf Fuerteventura mal das UKW-Band gescannt.
Ort: Hotel "Faro Jandía",
Uhrzeit: ab 10:50 Uhr WEZ
Lage: Balkon 6.Etage mit Sicht Richtung Süd / Südost, hinter dem Hotel ist das Jandía-Bergmassiv
Radio: Sangean PR-D 14 USB mit Signalstärkeanzeige 0-7 Striche

Sortierung:
Frequenz / Signal / Name / RDS / Bemerkungen

87,50 / 1 blink / x / x / Sprache
87,70 / 3 / Onda Fuerteventura & Hola FM 95,1 Costa Calma / x / beide Sender übereinander
89,00 / 2 / x / x / Musik & Sprache ab 11:09 Uhr abgeschaltet
89,20 / 0 / x / x / Sprache
90,40 / 1 blink / Radio Ecca / x /
90,90 / 3 blink / x / x / Leer-Träger
91,20 / 4 / Onda Fuerteventura / Onda FTV / dyn RDS, Stereo verrauscht *
91,60 / 7 / Onda Fuerteventura / Onda FTV / dyn RDS, Stereo, Sender in Morro Jable *

92,30 / 1 blink / x / x / Musik & Sprache
92,80 / 3 blink / Hola FM 95,1 Costa Calma & ohne / x / beide Sender übereinander
95,10 / 3 / Hola FM 95,1 Costa Calma / HOLA FM / dyn RDS, Stereo
95,50 / 7 / Hola FM 95,1 Costa Calma / HOLA FM / dyn RDS, Stereo, Sender in Morro Jable *
95,80 / 2 / x / x / 2 Sender übereinander: 1.Sprache; 2.Musik und verzerrt
96,20 / 3 blink / Tamarán FM / x / Musik, aus Gran Canaria
96,50 / 4 blink / Los 40 Principales / x / Musik, aus Gran Canaria
97,00 / 7 / Radio Sintonía / Sintonia / dyn RDS, Stereo, Sender in Morro Jable *
98,20 / 7 / RTV Aguacabra / RTVAGUACABRA / dyn RDS, Stereo, Sender in Morro Jable *
98,80 / 3 blink / x / x / Sprache
99,40 / 4 blink / Hola FM 95,1 Costa Calma & Kiss FM / x / beide Sender übereinander, Kiss FM aus GC

100,00 / 1 / x / x / Leer-Träger
100,30 / 4 / Cadena SER / SER / Stereo verrauscht, aus Gran Canaria *
100,60 / 3 blink / Global FM / x / Musik
101,10 / 1 blink / x / x / französische Sprache, aus Marokko oder Westsahara (Laâyoune / El Aaiún) ?
101,40 / 4 / Cadena Dial / DIAL / Stereo leicht verrauscht, aus Gran Canaria *
101,60 / 1 blink / Radio Carrizal / x / Sprache, aus Gran Canaria
101,70 / 2 blink / x / x / Leer-Träger, darunter Radio Carrizal hörbar
103,40 / 3 blink / Radio Faycan / x / Musik, aus Gran Canaria
104,20 / 4 blink / Radio Faycan / x / Musik, aus Gran Canaria
104,40 / 7 / Canarias Radio / CAN.RAD / Stereo, Sender in Morro Jable *
106,50 / 3 blink / Onda... / x / aus Gran Canaria ?
106,90 / 3 / Hola You / x / Electronic Dance, hartes Soundprocessing *
107,30 / 1 / x / x / Musik, aus Gran Canaria ?
107,60 / 1 / Radio Dunas ? / x / Musik, aus Gran Canaria ?
107.80 / 5 / Radio Aventura FM 107,8 / AVENTURA FM 107,8 / dyn RDS, Sprache, aus GC

Hier war ich doch überrascht, dass einige Sender aus GC recht gut empfangbar waren, gerade wegen der Abschattung nach Norden durch das Jandía-Bergmassiv und Westen durch andere höhere Gebäude.
Mir kam es mal auf die Praxistauglichkeit an und daher sind die vom Auto-Suchlauf gefundenen Sender mit einem * markiert. In einem meiner nächsten Urlaube werde ich mich in Jandía / Morro Jable nach einem exponierterem Standort umsehen, um den Empfang nochmal zu testen.

Ergänzungen und Korrekturen sind gern gesehen. Fotos vom Sender in Jandía / Morro Jable habe ich noch nicht gemacht.

MFG sonido digital
[attachment 5116 20150320_112846_ba.JPG]
[attachment 5117 20150320_112958_ba.JPG]

von sonido digital - am 17.05.2015 19:13

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Hier gibt es eine Programm-Übersicht der Senderstandorte auf Fuerteventura aus dem Juli 2015 (Corralejo, Puerto del Rosario, Antigua, Pajara, Gran Tarajal, La Lajita und Morro Jable):

http://aer-dx.es/eldialfm/blog_dialesr.php?IdOtras=364

Seit einigen Wochen kann man auf Fuerteventura zwei neue Sender empfangen: Zumindest im Süden der Insel sind die Sender KISS FM (100,4 MHz) und HIT FM (102,2 MHz) empfangbar. Senderstandort ist wahrscheinlich La Lajita.

von ASOT - am 18.08.2015 11:39

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Kleines Update zum Süden der Insel Gran Canaria. Den oben erwähnten Senderstandort an der Calle los Nardos in San Agustín scheint es nicht mehr zu geben. Eine intensive Suche führte zu keinem Ergebnis. Stattdessen sind nun allerdings UKW-Sendeantennen am recht großen Mast an der Calle las Magnolias montiert worden. Bilder gibt es hier:

http://www.senderfotos.de/senderfotos_international/spanien/gran-canaria-san-agustin-callelasmagnolias/

Einen weiteren neuen Sendestandort gibt es offenbar im Herzen von Playa del Inglés an der Plaza Agaete:

http://www.senderfotos.de/senderfotos_international/spanien/gran-canaria-playa-del-ingles-plaza-agaete/

von RadioNORD - am 05.12.2015 15:25

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Das sind interessante Neuigkeiten!
Der Mast an der Calle Magniolas ist mir als Mobilfunkmast bereits mehrfach aufgefallen; da kommen jetzt also wohl die Programme der RNE davon, vom Standort Calle los Nardos kamen bislang ja diese öffentlichen Programme 88.5 RNE1 99.1 RNE R. Clasica 100.9 RNE 3 106.5 RNE R. 5

Ich bin in wenigen Wochen wieder vor Ort und werde das auch genau anschauen, ich kann dann in der Regel auch bestimmen, was von den jeweiligen Standorten gesendet wird.
Es gibt ja (gemäss AER) auch wieder neue Frequenzen im Süden von Gran Canaria:
92.50 Libertad FM
93.80 Radial Latino
94.60 Onda Joven
107.40 Canary Radio (eine Kette - vielleicht an der Plaza Agaete?)

von dxbruelhart - am 06.12.2015 06:23

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Zitat
DJ Taifun
Wie es ausschaut zeigt die Richtfunkantenne am Sendestandort am Plaza Agaete zum Pico de Nieves.


Von der Ausrichtung der Antenne her würde ich eher vermuten, dass sie zum großen Sendemast in San Agustín zeigt. Aber ich mag mich täuschen.

Ich bin heute durch das Inselinnere gefahren und habe neue Bilder von den Masten auf dem Pico des las Nieves gemacht.

Außerdem sind mir zwei weitere Anlagen aufgefallen. Zum einen handelt es sich um diesen Mittelwellen-Sender, der die Bezeichnung Mesas de Galaz trägt (EDIT: Zu den ausgestrahlten Programmen hat mir gerade die Seite http://radiomap.eu/es/las-palmas weitergeholfen):

http://www.senderfotos.de/senderfotos_international/spanien/gran-canaria-mesas-de-galaz-mittelwellen-sender/

Nur etwa einen Kilometer westlich davon befindet sich dieser UKW- und TV-Sender:

http://www.senderfotos.de/senderfotos_international/spanien/gran-canaria-cruz-de-tejeda/

Die Datenlage für Sender auf den Kanarischen Inseln ist bekanntlich dürftig. Für Hinweise zu den ausgestrahlten Programmen wäre ich dankbar. Da ich technisch nur mit dem Autoradio im Leihwagen ausgestattet bin, kann ich selbst leider nichts gegenchecken.

von RadioNORD - am 08.12.2015 02:08

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Gemäss MWList gibt es keinen Mittelwellen-Standort (mehr) in Tafira - vor längerer Zeit muss es da aber schon mal einen gegeben haben, aber der scheint wohl schon länger abgeschaltet zu sein.
Den Standort Arucas Camino Lomo Grande habe ich auch in der MWList gefunden www.mwlist.org
Und im Januar werde kann ich auch dank RadioNORD und meinen eigenen Nachforschungen dann etliche weitere UKW-Frequenzen den gefundenen Standorten zuordnen, dann bin ich wieder vor Ort.

von dxbruelhart - am 08.12.2015 15:08

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Zitat
dxbruelhart
Gemäss MWList gibt es keinen Mittelwellen-Standort (mehr) in Tafira - vor längerer Zeit muss es da aber schon mal einen gegeben haben, aber der scheint wohl schon länger abgeschaltet zu sein.


Hab's leider zu spät gesehen - und bin einige Zeit durch Tafira gefahren :-) Zu sehen ist da in der Tat nichts. Dennoch ist das Programm COPE Gran Canaria auf 837 kHz weiter auf Sendung - und das in der Umgebung von Las Palmas auch mit kräftigem Signal. Woher das Signal kam, konnte ich mit dem Autoradio leider nicht überprüfen.

Vom Sender Arucas gibt es aber jetzt aktuelle Bilder:

http://www.senderfotos.de/senderfotos_international/spanien/gran-canaria-arucas/

von RadioNORD - am 09.12.2015 00:24

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Zitat
RadioNORD
Sooooo... die Suche in Santa Brígida war erfolgreich. Dort habe ich tatsächlich den Mittelwellensender für die COPE-Frequenz 837 kHz gefunden. Was ich dort allerdings entdeckt habe, war mehr als überraschend!

Aber seht selbst...

http://www.senderfotos.de/senderfotos_international/spanien/gran-canaria-santa-brigida/


Ist das neue Design ein Bug oder ein Feature? Die Texte sind aufgrund des Hintergrunds kaum zu lesen ;-((

von T. M. - am 11.12.2015 12:41

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

@RadioNORD: wenn Du noch auf GC bist, könntest Du ja mal folgenden Standort checken:
18 Avenida los Canarios in Arguineguin (Südküste) steht auf dem "Club Puerto Atlantico" eine vertikale 3-Element UKW-Sendeantenne mit Ausrichtung nach Westen. Ich habe sie in den letzten Jahren immer wieder auf der Fahrt ins Urlaubsdomizil Los Caideros beobachtet, weiß aber nicht, welches Programm von dort gesendet wird. Sie ist auch in Google Maps / Streetview gut zu erkennen.

von Optimierer - am 11.12.2015 19:20

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Herzlichen Dank an Arne, mit http://www.senderfotos.de/category/senderfotos_international/spanien/ haben wir nun ein tolle Dokumentation von vielen Senderstandorten hier auf der Insel.
Ich bin gestern abend angekommen, und habe drei neue Frequenzen entdeckt und mittlerweile auch identifiziert:
91.70 Radio Capital
101.80 Hit FM
103.30 Mix 101 FM // 101.1 und 104.8 - hat Mix 101 hier einen seiner beiden 104.80 Sender umgestellt auf 103.30 oder einen vierten Sender in Betrieb genommen? Bei Mix FM sind die Senderstandorte ausser der 101.1 noch unbekannt, sie hüllen sich bislang in eisernes Schweigen betreffend den Standorten.

von dxbruelhart - am 27.12.2015 07:09

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Ein paar neue Erkenntnisse konnte ich sammeln hier:
Die Angaben der AER (siehe weiter oben) sind schon wieder überholt.

Radio Faro hat eine zweite Frequenz in Betrieb genommen, die 107.30 // zur bekannten 92.50

Vom Standort Plaza Agaete nahe der Cita in Playa del Ingles sendet das neue englische Programm Gold FM auf 103.80 - das habe ich eben vorhin festgestellt, als ich zur Cita gefahren bin und bei direkter Sicht zu der Antenne auf dem Bürohaus beobachtet habe, was von dort kommt (die 103.80 Gold FM ist aktuell das einzige Programm, das von dort kommt).

von dxbruelhart - am 27.12.2015 13:49

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Die 6255 kommt kaum von hier, aber in Irland sendet doch ein Kurzwellensender, der angeblich von Teneriffa aus senden will.

Auf 93.80 läuft weiterhin Radio Paloma und zu gewissen Zeiten laufen lokale Programme mit Infos und Veranstaltungsnachrichten, die richtig auf den Süden von Gran Canaria zugeschnitten sind, also wohl auch hier weiterhin produziert werden (wohl also von einem/r Nachfolger(in) von Horst Klatte.
Auf 98.40 Radio Charly läuft aktuell der Weihnachts-Hits Stream von Antenne Bayern mit IDs von Antenne Bayern (Stream habe ich verglichen).

von dxbruelhart - am 27.12.2015 15:05

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Danke, dxbruelhart, für die ausführliche Recherche vor Ort. Das Phänomen ex-Radio Rondo von Horst Klatte vs. Radio Charly kann ich noch nicht erklären. Am ehemaligen Klatte-Reisebüro in der Cita wird nur noch Werbung für Radio Charly und dessen Frequenz gemacht. Wenn die 93,8 aber immer noch mit einem (zeitlich begrenzten) Lokalprogramm für den Süden der Insel auf Sendung ist, hat das offenbar nichts mehr mit dem Klatte-Nachfolge-Reisebüro zu tun

von RadioNORD - am 28.12.2015 14:30

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Einen unbekannten deutschsprachigen Sender habe ich auch entdeckt auf 93.50: Habe eine gute halbe Stunde zugehört, der Sender kommt hier doch schwach und ist nicht vollständig verständlich, es dürfte aber ein Schlagersender sein, er hat eine ewig lange Reklame für eine Heintje-Sammlung ausgestrahlt; ansonsten ruf er immer wieder auf, doch bei 0180 55503 anzurufen, das ist Shop 24 Direct in Deutschland - welche Sender arbeiten mit Shop 24 zusammen?
Gehört habe ich auch etwas von R. Luxemburg und von Klassik Radio...

von dxbruelhart - am 02.01.2016 14:47

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Heute war ich in El Salobre und habe mir die drei noch unbekannten Standorte angeschaut:

Von El Salobre Calle Isla de Madeira http://www.senderfotos.de/senderfotos_international/spanien/gran-canaria-el-salobre-calle-isla-de-madeira/ senden:

88.20 Radio Marca, das reinrassige Sportradio
89.00 Radio Maria - das überall bekannte katholische Programm
98.40 Radio Charly - zu Radio Charly unten noch etwas mehr.

Von El Salbore - Calle Islas Azores http://www.senderfotos.de/senderfotos_international/spanien/gran-canaria-el-salobre-calle-islas-azores/ senden heute:

96.40 Cuarenta
99.60 SER
105.60 SER Canarias
Also die SER-Programme kommen von diesem Standort

Von El Salobre - Canal de Lumbre (der unzugängliche Standort) http://www.senderfotos.de/senderfotos_international/spanien/gran-canaria-el-salobre-noerdlich-calle-creta/ sendet

102.50 Kiss Canaries

Zu Charly 98.40: Arne hat ja einen Standort benannt, woher Charly senden soll: San Mateo/Montaña Cabreja http://www.senderfotos.de/senderfotos_international/spanien/gran-canaria-san-mateomontana-cabreja/ ; disee Standort-Infos stammen aber von jemandem anders, aus der FMList, der Standort ist aber auf der Nordseite der Insel, und die anderen Frequenzen dieses Standorts kommen hier nicht an; ich konnte es einfach nicht richtig glauben, dass es dieser Standort ist; wir werden aber alle bekannten Standorte anfahren und überprüfen. Mittlerweile habe ich nun Charly in El Salobre in der Calle Isla de Madeira gefunden. Vielleicht senden sie aber auch auf Gleichfrequenz von San Mateo, dahin werden wir noch fahren.

von dxbruelhart - am 03.01.2016 14:33

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

@ RadioNORD: "Canal de Lumbre" sehe ich nun als Bach bei http://www.openstreetmap.org/ oder ansonsten einfach GC-604, aber das ist sehr ungenau.

Wir werden weitere Standorte anfahren, auch gerade heute und ich bin ja noch 12 Tage hier.
Der deutsche Sender auf 93,5 scheint wirklich Radio Megawelle zu sein, das sagt auch Markus; leider sind sie nicht erreichbar per Telefon (und wohl auch E-Mail), weil sie aktuell Ferien machen bis Ende Januar.

Der kanarische Sender auf 97.50 könnte auch UU Radio heissen, ich hoffe, ich kriege den richtigen Namen noch baldmöglichst voll heraus.

von dxbruelhart - am 04.01.2016 10:17

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Zitat
dxbruelhart
@ RadioNORD: "Canal de Lumbre" sehe ich nun als Bach bei http://www.openstreetmap.org/ oder ansonsten einfach GC-604, aber das ist sehr ungenau.


Hab den Canal de Lumbre gefunden - er beginnt lt. openstreetmap allerdings erst etwa hundert Meter nördlich des Senderstandortes. Ich bleibe daher erstmal bei meiner - wenn auch ungenauen - Bezeichnung.

Danke für die weiteren Ergänzungen bzgl. San Bartolome und San Mateo :-)

von RadioNORD - am 05.01.2016 09:18

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Von El Tablero-Calle Miami http://www.senderfotos.de/senderfotos_international/spanien/gran-canaria-el-tablero-calle-miami/ sendet aktuell:
103.50 Radio Europa

Einen weiteren Senderstandort habe ich gefunden bzw. wurde von diesem Radio angegeben, einen günstigen Fotostandort habe ich noch nicht gefunden, die Sendeantenne habe ich noch nicht richtig gefunden:
Playa del Ingles-Avenida Italia 6, Hotel Caserio Bull
105.10 Yumbo FM

Vom grossen Sendemast oberhalb von San Agustin, am Morro Besudo http://www.senderfotos.de/senderfotos_international/spanien/gran-canaria-san-agustin-hauptsendemast/ sendet nur noch:
95.30 Radio Maspalomas

Im Bereich von Besudo gibts ja einen weiteren Standort, Canada de Morro Besudo http://www.senderfotos.de/senderfotos_international/spanien/gran-canaria-san-agustin-canada-de-morro-besudo/ - da war ich noch nicht direkt, aber nahe davon, und davon senden wohl (ich werde da noch direkt hinfahren):
97.70 Nueve Radio
102.20 Fly FM (noch unsicher)
103.20 UD Radio
107.60 Radio Dunas

von dxbruelhart - am 05.01.2016 17:17

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Heute konnte ich endlich den Namen der Station auf 97.50 definitiv herausfinden:
Es handelt sich um Tropimanía FM, das sich gerne ansagt als "double u - la numero uno" - ich habe dies nun mit dem Webstream verglichen.
Hier hat mir der Guia de la Radio auch wirklich geholfen: http://www.guiadelaradio.com/laspalmas.html

Radio Faycan auf 94.50 sendet nach meinen Messungen jetzt eindeutig auch vom Corona Roja http://www.senderfotos.de/senderfotos_international/spanien/gran-canaria-playa-del-ingles-hotel-corona-roja/
Eine Bestätigung dazu erwarte ich noch von Holland FM, die werde ich wohl noch besuchen, solange ich hier bin.

von dxbruelhart - am 06.01.2016 19:25

Sendeschluss von Radio Megawelle

Laut http://www.megawelle.fm/

Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner,

zum Jahresende haben wir eine wichtige, aber traurige Entscheidung treffen müssen: Nach mehr als 15 Jahren stellen wir den Vertrieb des Megawelle-Journals ein (Sie halten sicher gerade die letzte Ausgabe in Ihrer Hand) und haben das Radio zum 31.12.2015 abgeschaltet. Es war uns trotz großer, jahrelanger Anstrengung nicht möglich, Sendelizenzen von der staatlichen Vergabestelle zu erhalten, wir lebten seit über 5 Jahren in einer Grauzone ohne gesetzliche Grundlage. Da wir unsere techn. Anlagen für den Radiobetrieb erneuern müssten um einwandfrei senden zu können, sind Investitionen ohne gesetzlichen Rückhalt wirtschaftlich nicht denkbar. Journal und Radio sind eine untrennbare Einheit, so blieb uns nichts anderes übrig, als diesen bitteren Weg zu gehen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren Kunden und Werbepartner herzlich bedanken für die jahrelange Treue und verbinden dies gleichzeitig mit dem Wunsch und der Hoffnung auf ein glückliches, friedvolles Jahr 2016.

Hans-Georg Scholz
Chefredakteur und geschäftsführender Gesellschafter

Radio Megawelle ist auf Teneriffa in allen Gebieten mit mittlerer und auch hoher deutscher Population in sehr guter Qualität terrestrisch zu empfangen.

103,7 MHz (Nordküste zwischen Los Silos und Tacoronte/Nordflughafen),
95,7 MHz (die komplette Südwestküste zwischen Los Gigantes und Los Cristianos, darüber hinaus noch Teile der Südküste bis Las Chafiras)

88,3 MHz (Los Cristianos und Südküste bis San Isidro/Pol. Ind. Granadilla/Südflughafen)

Durch unsere hohen Antennenpositionen erfassen wir auch die Bergdörfer und Siedlungsbereiche der zahlreichen Deutschen.
Radio Megawelle ist auch auf Teilen der Inseln:

La Gomera (zwischen der Hauptstadt San Sebastián und Playa Santiago),
La Palma (zwischen der südlichen Inselspitze die Ostküste entlang über Mazo bis zum Flughafen /Breña Alta) und Gran Canaria (Puerto Mogán) zu hören.

von tommy_radiofan - am 06.01.2016 21:23

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Ich habe nun Mail-Antwort bekommen von Holland FM:

Hi Christian,

Thank you for your mail.

I'm sorry to tell, we can not go to the transmitter-house. Only the engineer has
exces to the transmitter-house. We are not the only station who are useing that house.
Also Yumbo use it, and an other station has it in use as a spare back-up location.

Radio Fayecan is also on our building, but i don't know who the operator is. Its been there
for many years.

HollandFM use 800 watt on a double dipool (back to back), we can do 1200 watts, at this moment 750-800.
Yumbo do 200 watt on a single dipool on our mast.

Fayacan is transmitting from the other house, i don't know what power they use.

The audio is going via an digital stl-pipeline, there is no studio on Corona anymore.

Thats all.

PS: i know the www.fmlist.org

Have a nice stay on GC.

Regards, William.
www.hollandfm.es


Also vom Corona Roja senden nun bereits drei Frequenzen bzw. Radiostationen:
90.70 Holland FM
94.50 Radio Faycan
105.10 Yumbo FM

Yumbo sendet nun also auch vom Corona Roja, das wurde mir parallel auch von Yumbo FM selbst so genannt bzw. bestätigt - die erste Adressangabe vom Bull Hotel Caserio war so nicht richtig, aber die Hotels sind auch benachbart - und eben auf dem Caserio konnte ich keine UKW-Sendeantennen entdecken.

von dxbruelhart - am 06.01.2016 22:06

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Vom Standort San Agustin - Canada de Morro Besudo http://www.senderfotos.de/senderfotos_international/spanien/gran-canaria-san-agustin-canada-de-morro-besudo/ (ich hatte den Standort bislang Besudo-Industrie genannt, aber die Canada de Morro Besudo ist da schon noch genauer) senden defintiv folgende Radios:
97.70 Nueve Radio
102.20 Fly FM
103.20 UD Radio
107.60 Radio Dunas
Die 93.0 Radio Carizal la voz del Pueblo ist umgezogen zu einem neuen noch unbekannten Standort.

Und ich habe neues zu der 93.50 mit dem mysteriösen Shopping-Radio:
Es handelt sich hierbei nun doch sicher nicht um die Megawelle. Ich war auf Sonnenland, einem erhöhten Punkt oberhalb von Maspalomas, und da hörte ich dieses Shopping-Radio doch sehr stark, ganz im Gegensatz zu hier an der Meeresküste, wo der nur sehr schwach kommt. Also sendet dieses Programm sicher von Gran Canaria. Dieses Radio scheint mir ein Platzhalter zu sein für ein neues zu startendes deutsches Programm im Süden von Gran Canaria; von welchem Senderstandort der kommt, ist noch völlig unklar.

Es gibt mittlerweile doch auch wieder einige neue Senderstandorte, das bestätigte mir auch William von Holland FM. Da gibt es noch einiges zu entdecken.

von dxbruelhart - am 08.01.2016 15:43

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Ich war eben in der Cità. Und da ist leider kein Radiostudio mehr, das Studio von Radio 7x24 ist also anderswo. Die Sendeantenne von 7x24 auf 93.80 ist aber definitiv auf der Cità.

Jetzt konnte ich aber die Station auf 93.50 identifizieren: Es handelt sich hier um ein Radio Fantasy, das aus dem Raum Stuttgart kommen soll. Es ist ein reines Schlagerprogramm, welches eben über weite Strecken Werbung für Shop 24 direkt und ähnliche ausstrahlt (könnte dies doch auch auf R. Fantasy aus Augsburg zutreffen?).

von dxbruelhart - am 09.01.2016 11:26

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

UD Radio, das Radioprogramm des Fussballclubs Union Deportiva sendet nun auch auf 102.80, möglicherweise von Montaña de Arinaga.

Ich war heute auch am Standort El Salobre-Calle Islas Baleare http://www.senderfotos.de/senderfotos_international/spanien/gran-canario-el-salobre-calle-islas-baleares/ - von hier wird kein Radioprogramm (mehr) ausgestrahlt; also Radio Top 21 sendet aktuell von einem anderen Standort. Ein Firmenwagen von Radio Top 21 stand aber auch dort, aber sie senden von woanders.

von dxbruelhart - am 10.01.2016 16:21

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Zitat
dxbruelhart
Ich war eben in der Cità. Und da ist leider kein Radiostudio mehr, das Studio von Radio 7x24 ist also anderswo. Die Sendeantenne von 7x24 auf 93.80 ist aber definitiv auf der Cità.


Gab es in der Cita jemals ein echtes Studio? Bei einem Blick in die Räumlichkeiten des damaligen Klatte-Reisebüros ist mir vor einigen Jahren eine rudimentäre Sendetechnik bestehend aus einer Sendeeinheit und einem kleinen Mischpult in einem Seitenregal aufgefallen. Ein vollwertiges Studio - wie es einst im Hotel Rondo installiert war - gab es dort meines Wissens nie.

Zitat
dxbruelhart
Jetzt konnte ich aber die Station auf 93.50 identifizieren: Es handelt sich hier um ein Radio Fantasy, das aus dem Raum Stuttgart kommen soll. Es ist ein reines Schlagerprogramm, welches eben über weite Strecken Werbung für Shop 24 direkt und ähnliche ausstrahlt (könnte dies doch auch auf R. Fantasy aus Augsburg zutreffen?).


Radio Fantasy in Augsburg sendet ein Hot-AC-Programm - von Schlagern ist dieser Sender weit entfernt. Es dürfte also tatsächlich nur eine zufällige Namensgleichheit sein.

von RadioNORD - am 11.01.2016 10:54

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Zum Studio von Radio 7x24, das doch in der Cita sein soll, kann ich nach dem Besuch heute Abend mehr sagen.
Auf 89.40 sendet jetzt Radio Faycan // 94.50 und 100.40.
Radio SOL ist eine Art zweites Programm von Radio ECCA. Radio ECCA ist ein privater Bildungs- und Kultursender der kanarischen Inseln. Radio SOL muss den Sender unweit des Edificio Mercurio haben, dort gibt es an vier Standorten UKW-Sendeantennen, das werde ich noch herausfinden, von welchem Standort genau die kommen. Radio SOL ist mehr ein Musik- und Infosender.

von dxbruelhart - am 11.01.2016 13:55

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Radio 7x24 sendet jetzt primär aus dem Privatlogis von Peter Huth; Peter Huth hat denn auch Radio 7x24 gegründet und sendet jetzt nebst Schlagern und älterem Deutsch-Pop vor allem auch Latino-Musik und viele Nachrichten von Gran Canaria; ausserhalb der eigenen Sendezeiten wird weiterhin Radio Paloma übernommen. Radio 7x24 kann aber dank dem Internet von überall her senden; aus dem Cità-Reisebüro wird zeitweise auch gesendet bzw. auch einfach umgeschaltet (obwohl das Cità-Reisebüro für Radio Charly, den Konkurrenten, Werbung macht).
Senderstandort ist aktuell ja noch die Cità; Peter Huth sagt aber, dass man bald auf den Standort San Fernando-Eurocenter (den werde ich heute besuchen) umziehen will und dann wohl auch auf eine andere, noch unbekannte Frequenz wechseln will. Heute sendet ja 7x24 auf 93.80.
Der Webstream von 7x24: http://radio7x24.radiostream123.com/media/playradio2605745.asx

von dxbruelhart - am 12.01.2016 06:34

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Hi,
Vielen Dank für die Antwort. Zu dem Sandort hab ichs leide rnciht geschafft.
So sehr genau fand ich die Angaben von FMlist jetzt nicht - Teilweise augenscheinlich nicht existierende Standorte oder Pins um einiges daneben. Hatte mir da vorher die Infos ausgedruckt und in meine Urlaubskarte übernommen ;-)

Z.b. Arrecife => Da is eigentlich nur der eine Standort auf der montana mina - der andere steht im Meer und in Arrecife hab ich auf dem einzigen Hochhaus eigentlich keine UKW Antennen gespottet. Tieferliegende Standorte wären unwahrscheinlich von der Empfangbarkeit der Programme im Rest der Insel her.

Standort Lanzarote Sur => Hab mit google sat und Zoomobjektiv die Berge abgegrast und von Fames bis Playa Papagayos nix gesehen ( oder blind :D was man ja nie ausschliessen kann)

In Teguise auf dem Castillo ist übrigens nix mehr - In Teguise sieht man noch Plakate mit Werbung fürs Piratenmuseum (is im Castillo) wo ein Mast erkennbar ist. Oben is aber nix mehr drauf.

Playa Blanca konnte ich als wir kurz dort waren nicht ausmachen aber grossartig Suchen war mit "urlaub" in dem Moment nicht vereinbar ;-) Drum hab ich den nicht. Obwohl ich in der Strasse vom Pin war.

Muss morgen mal schauen dass ich die Fotos von meiner Freundin bekomme :-) da meine Digicam zuhause geblieben ist. Mal davon abgesehen hat Ihre eh den besseren Zoom für Senderfotos ;-) :D Nikon Bridge gegen meine Sony Spiegel - Hab vieleicht die besseren Fotos aber selbst mein 300er Objektiv hat deutlich das Nachsehen gegen den Zoom der Nikon :D


Werd mal schauen, sobald ich Zeit hab poste ich ein paar Fotos :-) -Hab eh noch 2 Jahre Fotos aus Frenkreich hier aufm PC die warten .... Oise, Picardie , Champagne ....

Btw unser toller C3 Picasso hatte abgekniffene Antenne .... Hab dann mal anchgefragt bei AutoReisen weshalb...worauf die Dame nur sagte . War ein Versuch den Diebstahl der Antennen
zu verhindern.... geklaut werden sie leider trotzdem

:-)

von Felix 99 - am 13.01.2016 18:17

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Ich habe zwar nicht die ganze Calle los Nardos abgesucht, ich bin aber zweimal durch San Agustin gelaufen und im Wohngebiet ist mir kein Sendemast aufgefallen.
RNE schreibt aber, dass sie von Bahia Feliz aus senden. Deutlich oberhalb von Bahia Feliz sieht man von der Autobahn aus 2 Radiosendemasten auf einem kleinen Berg, dann könnte RNE davon senden. Diesen Standort konnten wir leider nicht genauer untersuchen, da wir nicht ohne Ortskenntnisse in die Nähe kamen.
Auf dieser Seite https://geoportal.minetur.gob.es/VCTEL/vcne.do kann man sich nun aber alle Mobilfunkantennen in Spanien und somit auch auf Gran Canaria ansehen, im Umkehrschluss sind wohl die meisten anderen Antennen Radio-Sendeantennen, die man darauf erkennen kann und die nicht bezeichnet sind - und von manchen Mobilfunkstandorten senden auch Radiostationen. Diese Seite läuft bei mir nicht mit dem Chrome, wohl aber mit dem Firefox. Ich hatte die Seite auf Gran Canaria nicht mal mit dem Firefox zum laufen gebracht, dort war das Internet wohl zu lahm.

von dxbruelhart - am 17.01.2016 13:39

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Ich habe nun zwei sehr wahrscheinliche Radiosender-Standorte oberhalb von Bahia Feliz auf Google Earth und Here gefunden:
- Bahia Feliz-Camino Llanos de la Cazuela 27°47'16.94"N 15°31'9.72"W
- Bahia Feliz - Berriel - Camino Mesa de Pozos 27°47'35.87"N 15°31'9.69"W

Wer von uns als nächster auf Gran Canaria ist, kann sich also auf diese beiden Standorte stürzen und testen, welche Programme von da senden

von dxbruelhart - am 17.01.2016 20:02

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Noch ein Hinweis, wie man gut testen kann, wenn man bei einem Standort ist, welche Programme davon senden.
Dazu braucht man ein Android-Telefon mit Radio und am besten mit der App Spirit UL.
Dann betreibt man das Smartphone ohne Kopfhörer, also ohne Antenne; wenn nun der Sender sehr gut kommt (ohne Kopfhörer-Antenne), dann sendet dieses Programm von diesem Senderstandort. So habe ich selbst ein paar Standorte identifiziert auf Gran Canaria.
Spirit UL zeigt ja eine relative Stärke des Signals an, Maximum ist wohl 61; wenn nun ohne Antenne ein Wert von über 50 angezeigt wird, dann ist es zweifelsfrei, dass das Programm von diesem Standort sendet.

von dxbruelhart - am 17.01.2016 20:17

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Auf dem Telefonbeantworter-Band, das ich damals gehört habe, als ich mich um die Jahreswende herum von Gran Canaria gemeldet habe bei Megawelle, hiess es ja man mache Pause bis Ende Januar. Jetzt sind wir zwei Wochen nach Ende Januar, vielleicht sendet die Megawelle jetzt auch wieder auf UKW mit einem neuen Besitzer oder Chef (Hans-Georg Scholz hat ja aufgegeben); Alex Heibel war gerade auf Teneriffa, da können wir gespannt sein, was er uns berichtet.

von dxbruelhart - am 14.02.2016 15:05

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Das würde mich natürlich auch sehr freuen. Denn ich habe früher Megawelle auch gerne gehört auf der Insel. Aber, wie gesagt, letzte Woche war das Programm auf Teneriffa terrestisch nicht zu empfangen.
Dafür konnte ich in Puerto de la Cruz Radio Europa FM mit 2 Programmen 24 Stunden in deutsch empfangen. Das Hauptprogramm mit einem "größte Hits aller Zeiten"-Mix, deutschen Haupt-Nachrichten und vielen Infos über die Kanaren auf 102,3 und 98,7 MHz. Auf 89,6 MHz lief das Schlagerradio vom selben Programmanbieter.
Besonders das Hauptprogramm fiel mit einigen Perlen der Pop-Geschichte positiv auf, ähnlich wie die Megawelle früher, vielleicht ein wenig durchformatierter.
http://www.radio-europa.fm/

von HeibelA - am 19.02.2016 12:24

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Bin Ende Februar auf Fuerteventura gewesen, fast in Sichtweite zum Ort Morro Jable, also im Süden der Insel. Ich konnte neu bzw. nicht beobachten:

89,3 neu: COPE > ex Happy FM?, ungelistet in FMLIST
89,5 Frequenz war leer, keine Spur von Happy FM
91,3 Onda Fuerteventura, ungelistet
92,3 eine Station, die sich in der ID anhörte wie "Radio Las Mercries", ungelistet
93,3 Radio Sintonía, vermutlich ex 7.7 Radio
101,7 Onda Músical // 101,7 - noch ungelistet
103,4 Radio Faycan - nichts zu hören

Überhaupt war ich erstaunt, wie leer das UKW-Band war. Radio Nacional Espana ist im Süden der Ostküste von Fuerteventura komplett unterrepräsentiert, und man hört es am ehesten auf Mittelwelle (RNE1, 5). Weiter oben Richtung Inselmitte wirds mit der Versorgung besser. Da wir eine kalte Schlechtwetter-Woche (!) erwischten gab's kein Tropo. Stationen vom afrikanischen Festland waren auf UKW die Ausnahme. Ich hab immerhin Chada FM (98,6 MHz) aus El Aayoun im Logbuch sowie Medi 1 (101,0) aus der gleichen Stadt. Auf Mittelwelle waren morgens einige Stationen aus Nord- u. Südamerika hörbar. Mit einer kleinen Rahmenantenne machte der Empfang kurz vor Sonnenaufgang Spaß :-)

73, Ingo

von Grenzwall DX - am 16.03.2016 07:00

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Neu zu hören ist im Süden von Gran Canaria:
- 98.40 Radio Europa Schlager, das zweite Programm von Radio Europa. Radio Charly gibt es nicht mehr.
- Auf 93.80 // 93.50 sendet RTV Gran Canaria https://www.facebook.com/RTV-Radio-Gran-Canaria-212722125821741/ - ein neues Programm; Radio 7x24 endet nur noch im Netz auf http://www.check7x24.com/
- Antenne Maspalomas sendet nicht (mehr) auf UKW, wahrscheinlich waren sie nur wenige Monate auf 98.20, die Frequenz ist jetzt frei.
- Leerträger sind hier immer noch verbreitet, Radio Capital sendet auf 91.70 nur einen starken Stereo-Leerträger aus.
- Auf 89.40 sendet jetzt Radio Arguineguín aus Mogan - auf dieser Frequenz ist auch jedes Jahr ein anderes Programm.

von dxbruelhart - am 04.02.2017 10:44

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Interessant das Radio Arguineguin wieder da ist. Vor etwa 10 Jahren (März 2005) war dieser schon mal on Air. Da gabs die 100,0 von EL Tablero von einem hohen Sendemast der inzwischen abgebaut wurde, wenn man mit Google Street "fährt".
Die 89,4 kam damals von Zementwerk bei El Parja (direkt am Meer) östlich von Arguineguin (meine Vermutung da der Empfang im Linienbus in der Nähe am stärksten war).
http://static.panoramio.com/photos/large/29020235.jpg

von DJ Taifun - am 04.02.2017 11:45

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Zitat
dxbruelhart
Noch ein Hinweis, wie man gut testen kann, wenn man bei einem Standort ist, welche Programme davon senden.
Dazu braucht man ein Android-Telefon mit Radio und am besten mit der App Spirit UL.
Dann betreibt man das Smartphone ohne Kopfhörer, also ohne Antenne; wenn nun der Sender sehr gut kommt (ohne Kopfhörer-Antenne), dann sendet dieses Programm von diesem Senderstandort. So habe ich selbst ein paar Standorte identifiziert auf Gran Canaria.
Spirit UL zeigt ja eine relative Stärke des Signals an, Maximum ist wohl 61; wenn nun ohne Antenne ein Wert von über 50 angezeigt wird, dann ist es zweifelsfrei, dass das Programm von diesem Standort sendet.



Bei meinem Samsung Galaxy S Advance GT-19070, Android 2.3.6 heißt es "Headset nicht angeschlossen". Soweit ich weiß funktionieren bei den meisten Handies der Radioempfänger ohne Headset nicht. Und wenn man neben dem Sender steht.

von Radionicki - am 04.02.2017 17:15

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Zitat
dxbruelhart
Spirit UL zeigt ja eine relative Stärke des Signals an, Maximum ist wohl 61; wenn nun ohne Antenne ein Wert von über 50 angezeigt wird, dann ist es zweifelsfrei, dass das Programm von diesem Standort sendet.

Zitat
Radionicki
Soweit ich weiß funktionieren bei den meisten Handies der Radioempfänger ohne Headset nicht. Und wenn man neben dem Sender steht.


Hierzu zwei Anmerkungen:

1. Die Signalstärke bei Spirit UL kann über 61 gehen. Bei einem S3 Mini habe ich z.B. in Darmstadt direkt am Officetower Werte zwischen 80 und 90 angezeigt bekommen, und das ist wohlgemerkt ein recht leistungsschwacher Standort. Vielleicht hängt es auch vom Chipsatz ab, was angezeigt wird.

2. Bei Lenovo/Moto G Smartphones, die aktuell (zurecht) Bestseller sind, kann mit der integrierten Radio-App auch ohne Kopfhörer gehört werden. Das G4 Play ist im Übrigen auch das empfangsstärkste Handy, das ich je hatte. Das gilt für UKW wie für das Mobilfunknetz.

von ScheichManfred - am 04.02.2017 19:45

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

Die 89.40 von Radio Arguineguin kommt aktuell sicher nicht vom Zementwerk, wie auch keine andere aktuelle UKW-Frequenz; wir waren gestern vor Ort.
Radio las Medianías hat den Süden von Gran Canaria wieder verlassen, die 89.90 ist hier aktuell frei.
Zwei Frequenzen sind aktuell noch unidentifiziert:
88.80 - ein dudeliges Programm fat nur mit Musik, vielleicht Radio Insular (das ist gelistet aus Las Palmas)
107.10 - ein Programm aus Arguineguin, das wochenends nicht sendet bzw. nur Leerträger aussendet.

von dxbruelhart - am 06.02.2017 11:49

Re: Senderstandorte auf den Kanarischen Inseln

OT: a propos Zementfabrik Arguineguin: Ich empfehle jedem, der dort vorbeikommt, ganz dringend einen Abstecher in den "blauen Salon", eine einfache, in blau gestrichene "Strandbar" für die Einheimischen. Absuluter Geheimtip: dort kommen Fischliebhaber supergünstig absolut auf ihre Kosten, selten so lecker so frischen Fisch gegessen!!! Aber Achtung: am Wochenende, wenn die "Invasion" der Canarios aus Las Palmas im Süden von Gran Canaria anrückt, ist mit langen Wartezeiten zu rechnen. Aber es lohnt sich dennoch!

OT Ende ;-)

von Optimierer - am 06.02.2017 19:27
Kiss Canaries sendet nicht mehr auf 102.50 und ist nicht mehr zu empfangen hier.
Auf 102.50 hört man jetzt am Meer Coast FM von Teneriffa.

Wir waren auch in der Tasarte-Bucht, dort gehen nur teneriffische Sender auf UKW.

In der Kürze konnte ich folgende Frequenzen identifizieren:

87,5 DB FM
87,7 SER
88,5 R. Europa
88,8 RNE5 TF
89,8 Power on // 103,6
90,2 Temperatura FM
99,4 Ecca
90,6 Marcha FM
91,1 Maxima FM
91,7 DB FM
92,8 el Dia
94,8 RNE1
95. Swing Latinos
95,4 Superradio
95,6 Hinweis auf Tenerifeweek.com, 3 Programme möglich
97,1 Cope
98,7 Loca FM
100 // 100,5
101,4 R. Maria
102,1 RNE2 classic
102,5 Coast FM // 102,8 englisch
103,0 Rave FM englisch
103,6 Power on englisch
104,5 Europa FM spanisch
105,3 Spectrum
105,7 RNE3
105,9 Russkoe Radio in russisch
106,8 R. Europa

4 englische Programme, Coast FM, Power on, Rave FM und Spectrum, das russische Russkoe Radio, und das deutsche Radio Europa - nicht zu verwechseln mit dem spanischen Europa FM.
Megawelle konnte ich nicht einfangen; die teneriffischen Sender sind da aber vielfach sehr stark, wo vorhanden mit RDS und in Stereo empfangbar.
Die teneriffische Küste ist von da aus mindestens 68 km entfernt.

Die Frequenzen von Izana habe ich hier weggelassen, da sie überall empfangbar sind.

von dxbruelhart - am 09.02.2017 08:12
Wir waren heute in Las Palmas, dort gibt es viele UKW-Programme, die meisten senden von der Isleta aus:

87.5 ?
87.9 Maria
88.2 Marca
88.6 RNE5
89.4 latin mx
89.6 7.7 Radio
90.1 Rock FM
90.8 Tamaran FM
91.1 ES Radio
91.4 Faycan
91.8 Cad 100
92.0 ?
92.5 ?
92.8 RNE1
93.1 ?
93.4 Ecoradio
93.8 Espejo Canario
94.1 ?
94.4 Cuarenta
94.8 ?
95.1 RNE classic
95.5 R. Tamara
95.8 Involv FM
97.0 ?, englisch Kurs
97.3 Radio LP
97.7 9 Radio
98.0 Europa FM
98.5 RNE3
98.0 Europa FM
99.1 Cope FM
99.8 SER
100.8 Can.radio
101.2 R. Gran Canaria
101.9 UD Radio
102.2 ?
102.4 Kiss FM
102.7 Maxima FM
103.0 Canarias
103.8 Dial
104.2 Faycan
104.7 ?
105.0 Hit FM
105.4 M80 Radio
106.0 SER
106.3 W Radio
106.8 Ondacero
107.8 R. Avventura

Die Frequenzen mit den Fragezeichen konnte ich nicht identifizieren.
Es fällt auf, dass viele Las Palmas-Frequenzen auch im Süden gebraucht werden, die Süd-Standorte sind nur etwa 45 km von der Isleta entfernt - die Las Palmas-Sender können aber teils auch im Süden passabel gehört werden.
43 private kommerzielle und nicht-kommerzielle Programme bedienen die 379'000 Einwohner-Stadt, das zeigt, dass Radiostationen mit vergleichsweise wenigen Hörern leben können, davon sollten auch Programme in unseren Ländern lernen.

von dxbruelhart - am 09.02.2017 20:26
Wir waren vergangene Woche auf Teneriffa, bei Puerto de la Cruz. Da war auf 95 MHz ein Sender mit der RDS Kennung __TFNR__ auf Sendung. Abends lief Classic Rock/Hard Rock/Metal, tagsüber hauptsächlich elektronische Musik. Während des gesamten Aufenthalts habe ich auf dem Sender keine Moderation, Nachrichten oder Werbung gehört, nur Musik immer nach dem beschriebenen Schema.
Empfangen hab ich den Sender im Nordwesten. Beim Flughafen Nord wurde das Programm innerhalb von wenigen km durch ein spanisches wortlastiges Programm verdrängt (kein RDS) und konnte dann auch auf dem weiteren Weg in Richtung Süden nicht mehr empfangen werden.
Weiß jemand, was es damit auf sich hat? Ich vermute ja einen Piratensender, aber selbst da hätte ich mal irgendwen am Mikro erwartet.

von wesanemer - am 19.09.2017 11:25
Die ITU hat in ihrem Update GE84/250 (http://www.itu.int/en/ITU-R/terrestrial/brific/BRIFIC/SpecialSection/GE84/GE84_250.pdf) einen neuen Standort für Maspalomas gemelet. Die Koorinaten lauten 15.3335 West / 27.4554 Nord

Hier werden zwei QRGs angegeben, 94,5 und 102,9 MHz, jeweils mit 2 kW und vertikaler Polarisation. Die genannten Koordinaten befinden sich etwa in der Bildmitte.

[attachment 9952 Screenshot-2017-9-23Maspalomas.jpg]

von Gunter Knauer - am 23.09.2017 08:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.