Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mike, mobi, delfi, Rolf, der Frequenzenfänger, Robert S., maggus, Andreas W, ND

Empfang Blaupunkt Woodstock DAB 54

Startbeitrag von ND am 09.11.2004 03:15

Hallo,
nachdem ich mir jetzt endlich nach langem hin und her das Autoradio zugelegt habe und heute erste Erfahrungen in de wunderbaren "neuen" DAB-Welt sammeln durfte, dachte ich, hier noch einige Leute mit Anworten auf meine Fragen zu finden.

Habe mir aufgrund der eigenen Faulheit und aus finanziellen Gründen so eine Scheiben-DAB-Antenne von Blaupunkt mit andrehen lassen, die ich jetzt ergänzend betreibe. Früher nur schlechtes über diese Antennenart gehört, ließ ich mich dennoch überzeugen, es damit mal auszuprobieren.

Stellte dann mit Entsetzen fest, dass das Teil schlimmer zu installieren ist, als vielleicht son Teil auf dem Dach - egal. Worauf muss man dabei eigentlich genau achten? Also was bewirken die Abstände (Scheibenrand)? Wie genau funktioniert das Ganze... Gibt es gravierende Unterschiede, wenn die Antenne richtig an die Scheibe geklebt wird? Um mir die Option offen stehen zu lassen, das Teil wieder umzutauschen, habe ich hier noch nichts weiter unternommen (nur mal so symbolisch an entsprechenden Positionen befestigt und angeschlossen). Was bewirkt die Stromversorgung mit 12 V? Konnte keinerlei Empfangsverbesserung im Provisorium feststellen ( im Vergleich zu nicht an 12 V angeschlossen ).

Da ich mich hier direkt an der ehem. Grenze (Oberfranken / Hof bzw. Berg) zu Thüringen bzw. Sachen in Bayern befinde, konnte ich entsprechende Ensembles zwar alle öfters empfangen. Keine kam aber wirklich über längere Strecken (also mehr als 1-2 km ungestört an...). Muss man dies so hinnehmen? Oder sollte ich die Scheiben-Antenne schnellstmöglich gegen etwas besseres tauschen?

Über Hilfe und Erfahrungsberichte (vielleicht auch aus meiner Region) wäre ich sehr dankbar...

Antworten:

also ich würde ne magnetantenne nehmen.Aber sehr viele infos zu dem thema findest du bei www.pro-dab.de

von maggus - am 09.11.2004 06:54
Also:

"Also was bewirken die Abstände (Scheibenrand)?"
Da der Scheibenrand (Karosserie) aus Metall ist, beeinträchtigt er den Empfang. Deshalb benötigt man einen gewissen Mindesabstand, um keine Beeinträchtigungen dadurch zu haben.
Wichtig ist auch, die Scheibenantenne wie angegeben einzukleben, also vertikal (senkrecht). Wenn du sie waagrecht einklebst, hast du spürbar schlechteren bis kaum Empfang. Liegt daran, dass die DAB Funkwellen auch vertikal daher kommen....

"Wie genau funktioniert das Ganze... "
Du hast ja 2 Drähte bei dieser Antenne (diese ganz feinen). Das sind eigentlich deine Antennen für die jeweiligen Frequenzbereiche. Der kurze ist für das L-Band (1400MHz), der längere für Band III (200MHz). Das durch diese Drähte empfangen Signal wird dann noch durch einen Verstärker gejagt.

"Gibt es gravierende Unterschiede, wenn die Antenne richtig an die Scheibe geklebt wird?"
Ja... Am wichtigsten ist, dass sie vertikal eingebaut wird. Außerdem sind die Abstände wichtig, sonst hast du mittlere Einbußen. Da die Scheibenantenne eh nicht besonders gut ist, solltest du darauf peinlich genau achten.

"Um mir die Option offen stehen zu lassen, das Teil wieder umzutauschen, habe ich hier noch nichts weiter unternommen (nur mal so symbolisch an entsprechenden Positionen befestigt und angeschlossen)."
Ich persönlich hatte mit der Scheibenantenne anfangs brauchbaren Empfang (Bayern Ensemble ging hier im Rosenheimer Raum überall), der ließ dann aber nach. Hab mir deshalb eine Magnetfußantene gekauft und der Empfang ist im Band III um Klassen besser (was vorher nur blubbernd oder gar nicht ging, geht jetzt tlw. flächendeckend). Im L-Band ist allerdings nur wenig Unterschied.

"Was bewirkt die Stromversorgung mit 12 V? Konnte keinerlei Empfangsverbesserung im Provisorium feststellen ( im Vergleich zu nicht an 12 V angeschlossen )."
Das sollte eigentlich bewirken, dass das Signal noch einmal verstärkt wird. Hast du denn auch das Massekabel (schwarz) richtig angeschlossen? Ohne dieses hilft dir die 12V Versorgung nix. Ich habe das Massekabel bei mir innen irgendwo an einer Schraube der Verkleidung, die in die Karosserie reingeht, befestigt, das hat wunderbar funktioniert.


Ich persönlich würde dir, v.a. wenn du Thüringen/Sachsen empfangen willst, unbedingt zu einer Magnetfußantenne oder einer richtigen Dachantenne raten. Der Unterschied ist definitiv groß und entscheidet darüber, ob du die Ensembles flächendeckend empfangen kannst, oder nur stellenweise wie jetzt.



von Andreas W - am 09.11.2004 10:10
@ ND:da gibts nur Eins, SIEH ZU DAS DU DAS DING LOS WIRST !!!

Ich hatte auch mal Eine und war der Meinung das die doch ganz gut ist,ha was für ein Irrtum, als ich dann meine Magnetfußantenne hatte war das ein Unterschied wie Tag und Nacht,Thüringen geht nun überall,selbst in den hintersten Winkeln,Bayern welches vorher nur mit großem Blubbern zu hören war geht nun auch weitgehend störungsfrei,desweiteren geht in ganz Neuhaus Sachsen Anhalt ohne größere Aussetzer,an einigen stellen kommen dann auch noch Hessen, Niedersachsen und Sachsen mit rein.

Zur Montage: Die Magnetfußantenne ist innerhalb einer halben Stunden angebracht, da man ja net boren muß, bei der Scheibenantenne muß man ja noch das Stromkabel anschließen und ein Loch für die Erdung boren.



von Robert S. - am 09.11.2004 11:55
Mein künftiges Woody wird eine A-DR T01-M als Antenne kriegen. Die soll ja sehr empfangsstark sein. Von den Scheibenantennen habe ich bisher nicht viel Gutes gehört.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 09.11.2004 17:06
jawoll, die von Rolf beschriebene Antenne ist wirklich empfangsstark, ich habe seit kurzem einen Woody mit dieser Antenne einbauen lassen :)

von Mike - am 09.11.2004 18:16
die A-DR T01-M ist wirklich zu empfehlen, hab die bei mir im Auto und im Vergleich zu der passiven Bosch Antenne die ich vorher hatte bringt die noch ein bisschen mehr.
bei ebay gibts die mittlerweile schon recht guenstig

von mobi - am 09.11.2004 22:50
hab zwar selbst zum Woody 54 nur die Magnetfußantenne, bin aber erstaunt. wie gut die doch geht.
Vom vernichtenden Abschneiden der Scheibenantennehab ich allerdings auch schon mehrfach gehört. Die fix zu installierende Dach-Antenne soll aber mit Abstand das beste sein.

von delfi - am 10.11.2004 06:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.