Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
PeterSchwarz, Thomas (Metal), Kroes, frequenzfreak, DX-Project-Graz, Heinz Schulz, Rolf, der Frequenzenfänger, Udo Isaenko

Neue Senderfotos vom Blauen

Startbeitrag von Udo Isaenko am 14.11.2004 18:13

Ich habe heute das herrliche Wetter genutzt und bin mal auf den Blauen gefahren.

Neben einem ausgedehnten Spaziergang mit der YL durch den Schnee habe ich dort bei eiskalten Minusgraden (und etwas vereisten Antennen) einige hoch aufgelöste Fotos vom Turm gemacht.

Die Fotos können (zumindest vorübergehend) unter folgender Adresse angeschaut werden:

http://www.ukwtv.de/fotos/blauen/index.html

Achtung: einige Fotos sind ziemlich gross geworden, die Dateigrösse steht aber bei den Thumbnails dabei.

Heinz: du kannst beliebige Fotos davon bearbeiten (z.B. kleiner machen) und in deine Senderfotos aufnehmen. Bitte gib mir Bescheid, wenn du das getan hast, evtl. nehme ich dann die Dateien wieder von der provisorischen Adresse herunter.

Viel Spass beim Anschauen.

Antworten:
Hallo Udo,
ich habe mir schon mal ein paar Bilder gezogen. Da ich nicht sicher bin, ob nicht doch noch welche dazukommn, wäre es nicht schlecht, wenn Du die Dateien noch bis ca. Mittwoch auf der URL lassen könntest.



von Heinz Schulz - am 14.11.2004 19:18
Sehr schöne Fotos und super Qualität! :spos:

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 14.11.2004 20:10
Wow, die sind wirklich schön geworden ! Ich beneide dich um das Wetter ! :-)



von DX-Project-Graz - am 14.11.2004 21:24
Tolle Bilder hast du da gemacht!

Hast du zufällig etwas Afu dort oben betrieben?
Warum sind eigentlicht 4 logarithmisch-periodische Antennen für beide Standorte montiert?



von frequenzfreak - am 18.11.2004 16:44
Spitzen Bilder, keine Frage!
Daraus ergeben sich aber auch Fragen: Was ist denn in dem GfK-Zylinder? Bisher habe ich immer vermutet das von dort, ähnlich wie bei Hornisgrinde und Brocken, auch die UKW-Programme abgestrahlt werden würden. Aber unterhalb des GfK-Zylinders sind Dipolfelder zu sehen, die mir sehr UKW-typisch erscheinen. Für die geringe Leistung der TV-Sender wäre der GfK-Zylinder jedoch völlig überdimesioniert.

von Thomas (Metal) - am 18.11.2004 20:18
Wo siehst Du hier Dipolfelder?

von PeterSchwarz - am 18.11.2004 20:23
@Peter: Ich seh die auch. ;) z.B. auf http://www.ukwtv.de/fotos/blauen/original/Blauen024.jpg zwei Stück ziemlich zentral.

@Thomas: Da die aber nicht rund auf einer Ebene angebracht sind können das nicht die UKW-Sendeantennen sein - die Programme werden nämlich fast rund abgestrahlt. Außerdem würden diese kleinen Felderchen sicher nicht 5x8,4 kW und 1x10 kW ERP aushalten. http://emf.regtp.de/gisinternet/regtp/standort.aspx?FID=14514 zeigt dann auch ganz eindeutig, dass die UKW-Antennen bei 79m anfangen. Zusammen mit http://www.senderfotos.de/turmuebersicht/uebersicht.html kann man dann herausfinden, dass das nur im Zylinder sein kann, denn der Turmschaft eines FMT 14 wie auf dem Blauen endet bei 66 Metern.



von Kroes - am 18.11.2004 21:46
Das sind zwei einzelne Flächenstrahler...aber doch noch keine Dipolfelder.
Die können auch für was ganz anderes sein in einem ähnlichen Frequenzbereich.
Ergo: Wie Kroes schreibt, die UKW-Antennen werden im Zylinder sein.

von PeterSchwarz - am 19.11.2004 00:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.