Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Chief Wiggum, Harald Z, Kroes, Obelixx, -Ole-, WiehengeBIERge, dxbruelhart, Wiesbadener, _Nordostler_

Neuer Sendemast in Chemnitz

Startbeitrag von _Nordostler_ am 02.06.2005 16:31

Heute hab ich nen neuen Masten entdeckt. Es steht der Turm und davor ein Container. Quer über die Wiese läuft eine Starkstromleitung. Antennen und Kabel sind noch nicht vorhanden. Das Teil sieht dem Raichenhain Mast ziemlich ähnlich, steht auch nicht weit davon entfernt, nur ca 2km. Bilder hab ich auch welche gemacht. Wäre nett wenn sie jemand für mich hochladen könnte. Ich schick sie demjenigen dann per Mail.

Antworten:

gelöscht


von Chief Wiggum - am 02.06.2005 17:23
Wo steht dieser neue Sendemast genau?



von dxbruelhart - am 03.06.2005 03:23
-> Link entfernt

von Chief Wiggum - am 03.06.2005 05:24
Der neue Turm ist schlichtweg eine 0815-Mobilfunkanlage, wie sie in fast jedem Ort inzwischen anzutreffen ist.

von Wiesbadener - am 03.06.2005 05:48
Ich würde nicht unbedingt sagen dass das Ding "nur" eine Mobilfunkanlage werden kann. Bei uns in der Gegend hat der WDR einen fast gleich aussehenden Turm neu gebaut, der zur DAB Abstrahlung dienen soll, siehe hier :

http://home.arcor.de/sebastianbudde/nrw/stemwede-arrenkamp10.jpg .

Andererseits gibt es in Chemnitz ja bereits einen DAB Sender, so dass ein neuer DAB Standort wohl eher nicht in Frage komt.



von WiehengeBIERge - am 03.06.2005 07:53
Zitat

Der neue Turm ist schlichtweg eine 0815-Mobilfunkanlage, wie sie in fast jedem Ort inzwischen anzutreffen ist.


Jepp, dieser Turm wird recht häufig aufgebaut. Du kannst ja z.B. mal bei der E-Plus-Hotline (0331 7000) anfragen, ob an der Stelle noch ein Sender geplant ist (PLZ reicht). Damit hättest du schon einen Netzbetreiber, der derzeit einiges neu baut.

von -Ole- - am 03.06.2005 11:00
Ja DAB 12A kommt vom Totenstein bei Grüna Nähe A4. Auch wenn bei http://emf.regtp.de/gisinternet/regtp/standort.aspx?FID=44925 der entsprechende Eintrag fehlt, kommt das Signal eindeutig von dort.
Von C-Reichenhain (....FID=44851) ist auch DVB-T koordiniert: Kanal 64 65 66 mit je 100 kW, Kanal 24 mit 0,25 und Kanal 27 mit 0,5 kW. Kanal 27 soll noch von zwei weiteren Standorten mit je 0,25 kW unterstüzt werden: C-Nieder-Rabenstein Nähe Weydemayerstr. ....FID=45588 und C-Glösa-Kohlung Verlängerte Corinthstr. NW der A4 ....FID=45502.
Und dann ist da noch das DAB LE Band koordiniert (auch wenn es möglicherweise nie in Betrieb geht): Neben C-Reichenhain und Totenstein mit je 1 kW ist es Autobahnabfahrt C-Nord (Röhrsdorf Darwinweg) mit 0,04 kW ....FID=45648 und C-Harthau (Harthwald) mit 0,032 kW ....FID=44816.
Von anderen als den genannten Standorten wird es in Chemnitz somit kein Rundfunk oder Fernsehen geben.

von Harald Z - am 03.06.2005 11:30
Die Kanäle 64, 65, 66 mit aufeinander folgenden SFN-Nummern (in diesem Fall 00287, 00288 und 00289) darf man nicht so ernst nehmen...das bedeutet nur, dass da irgendwelche drei Bouquets geplant sind. Die müssen und werden aber nicht zwangsläufig auf K64-66 ausgestrahlt werden.

Das mit K27 und K44 ist natürlich schon interessanter - bei den Sendeleistungen kann es ja nur ein Test oder irgendein Datendienst (gibt's da wichtige Firmen?) sein.



von Kroes - am 03.06.2005 12:43
Vor einigen Jahren hätte man an Stelle eines Stahlturms einen Turm aus Betonfertigteilen gebaut!

von Obelixx - am 03.06.2005 13:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.