Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
KlausD, dasradioinmir, Winfried Haug, Auricher, dudelfunk, Brubacker

Radijojo - Fensterprogramm bei NKL-Radiosendern

Startbeitrag von dasradioinmir am 09.07.2005 20:15

Das Bundesweiter Kinderprogramm Radijojo sendet nun auch bei nichtkommerziellen Radiostationen ein Fensterprogramm aus. Zum Beispiel bei:

LOHRO - Samstag + Sonntag jeweils 8.00 - 8.30 Uhr
RundFunk Meißner - Freitag 15.00-16.00 Uhr

Offener Kanal Westküste - Ab 17.07.05 immer Sonntag 11.00 - 12.00 Uhr

Radio Tonkuhle Hildesheim - Ab August: 1.,2.,3. (+5.) Montag ab ca. 15.10 Uhr

FREIRAD 105.9 - Freies Radio Innsbruck
immer montags 16-17.00 Uhr

Freies Radio Stuttgart - Samstag von 8.00 Uhr - 9.00 Uhr

Antworten:

Dieses Angebot wurde auch allen hessischen NKLs gemacht - die Masse scheint es zu recht abgelehnt zu haben, für JoJo und seine Sponsoren auf diese Art Werbung zu machen. Rechtlich ausserdem sehr bedenklich, da Sponsoring ( auch von JoJo übernommenes ) lizenzgefährdend ist. RFM wird seinen Spass damit haben !!

Ausserdem will / stellt JoJo seine Sendungen auch auf der Plattform der Freien Radios ein, zum kostenlosen Übernehmen - was offensichtlich auch gemacht wird. Ja, die ..... ( geändert vom Autor am 11-Juli-2005 ) .... !! ( sie machen sich die Arbeit ( fast ) unbezahlt und JoJo sichert seine eigenen, gut bezahlten Arbeitsplätze !! :sneg: ). Dazu wurde ja schon mal in einem anderen Thread gepostet.

Text verändert vom Autor am 11-Juli-2005

von KlausD - am 09.07.2005 23:35
KlausD schrieb:

Zitat

Ausserdem will / stellt JoJo seine Sendungen auch auf der
Plattform der Freien Radios ein, zum kostenlosen Übernehmen -
was offensichtlich auch gemacht wird. Ja, die Dummen sterben
eben nicht aus !! ( sie machen sich die Arbeit ( fast )
unbezahlt und JoJo sichert seine eigenen, gut bezahlten
Arbeitsplätze !! :sneg: ).


und ...?

Es ist ein kostenloses Angebot, was man annehmen kann oder auch nicht. Niemand wird gezwungen, dies zu tun. Also lass deine dummen Bemerkungen darueber. Motzkies gibt es schon genuegend in DE.

Winfried

von Winfried Haug - am 10.07.2005 10:52
@ Winfried Haug : Radio für Kinder ist an sich eine sehr sehr gute Sache ( - damit da keine Missverständnisse auftreten !! ). Es geht aber um das Drumherum und dem Wie der UKW-Ausstrahlung und ich weiss ziemlich genau, wovon ich in in diesem Zusammenhang rede. Selbstverständlich stehe ich jedem seine eigene Ansicht zu. Ich stehe zu meinem posting und sehe mich keineswegs als "Motzkie" an.

Vielleicht wird meine Einstellung verständlicher, wenn man berücksichtigt, dass laut eigener JoJo-HP damit 70 ( siebzig ) Arbeitsplätze gesichert werden, die hessischen NKLs aber ehrenamtlich arbeiten müssen und ihnen Werbung und Sponsoring verboten ist.. Was haben sie also davon ( .... ausser in ihrer Freizeit anderen deren Arbeitsplätze zu sichern und weitere Förder- und Sponsoringmittel zu verschaffen, denn natürlich wird bei Sponsoren mit der UKW-Ausstrahlung geworben ) ?? Denkt man in Ruhe darüber nach. ...... ( hat auch nichts mit Neid zu tun !!! )

von KlausD - am 10.07.2005 13:02
KlausD schrieb:

Zitat

Vielleicht wird meine Einstellung verständlicher, wenn man
berücksichtigt, dass laut eigener JoJo-HP damit 70 ( siebzig
) Arbeitsplätze gesichert werden, die hessischen NKLs aber
ehrenamtlich arbeiten müssen und ihnen Werbung und
Sponsoring verboten ist.. Was haben sie also davon (
.... ausser in ihrer Freizeit anderen deren Arbeitsplätze zu
sichern und weitere Förder- und Sponsoringmittel zu
verschaffen, denn natürlich wird bei Sponsoren mit der
UKW-Ausstrahlung geworben ) ?? Denkt man in Ruhe darüber
nach. ...... ( hat auch nichts mit Neid zu tun !!! )

Also nochmal fuer dich zum mitschreiben:

(1) Radio Jojo bietet offenbar kostenlos Sendungen an
(2) Kein Sender ist gezwungen das zu uebernehmen
(3) Niemand verschenkt auf Dauer etwas ohne etwas zu bekommen...

Schon vor 15-20 Jahren gab es z,B medizinische Beitraege kostenlos aus Kassette und wir haben uns die jedesmal angehoert, ob die sendefaehig waren.
NKL Radio hat durchaus seine Berechtigung, allerdings leiden oft inhaltlich interessante Sendungen an der grottenschlechten Qualitaet (Moderation katastrophal, Technik uebersteuert etc...).
Die NKLs koennen ja auch DLF uebernehmen, wenn sie wollen. Es zwingt echt niemanden etwas zu uebernehmen. Qualitativ gute Sendungen sind allerdings eine Bereicherung fuer die NKLs.

Winfried

von Winfried Haug - am 11.07.2005 09:17
@ Winfried Haug: Ich brauche da nichts mitzuschreiben, denn ich bin schon lange genug in der deutschen Radio- ( 20 Jahre plus ... ) und NKL-Materie ( 10 Jahre plus... ) drin. Ganz so einfach, wie es aussieht und Du es aufgrund des "Erscheinungsbildes" schreibst, ist es mit den NKL-Ausstrahlungen von Jo Jo - Beiträgen aber nicht. Lassen wir dieses Thema doch auf sich beruhen. Es bleibt jedem Einzelnen überlassen, wie er die Sachlage beurteilt und welche lizenzrechtlichen Probleme er sich damit schafft.

Okay, die in meinem ersten posting gemacht durchaus agressive Bernerkung nehme ich zurück und habe sie eben gelöscht; was aber an meiner Ansicht nichts ändert.

Ausserdem: Die Übernahmen von DLF und DLRK sind vertraglich geregelt; da gibt es feste Vereinbarungen ( auch bei den Zeiten = ein "Geben und Nehmen" ). Meiner Ansicht nach hinkt der Vergleich überdies, denn DLF / DLRK werden aus GEZ-Geldern finanziert ( ebenso wie letztlich die hessischen NKLs ) und nicht aus öffentlichen Fördermitteln und Sponsorengeldern.

von KlausD - am 11.07.2005 11:06
Wenn bei ARD und ZDF bereits Werbung und Sponsoring läuft, wird es noch ein bis zwei Jahre dauern bis DeutschlandRadio Kultur und Deutschlandfunk auch Werbung ausstrahlen werden. Sonst sind die beiden Kulturprogramme auf langer Hinsicht nicht finanzierbar. :D :D

von dasradioinmir - am 11.07.2005 12:33
KlausD schrieb:

Zitat

Es bleibt jedem
Einzelnen überlassen, wie er die Sachlage beurteilt und
welche lizenzrechtlichen Probleme er sich damit schafft.

Ausserdem: Die Übernahmen von DLF und DLRK sind vertraglich
geregelt; da gibt es feste Vereinbarungen ( auch bei den
Zeiten = ein "Geben und Nehmen" ). Meiner Ansicht nach hinkt
der Vergleich überdies, denn DLF / DLRK werden aus
GEZ-Geldern finanziert ( ebenso wie letztlich die hessischen
NKLs ) und nicht aus öffentlichen Fördermitteln und
Sponsorengeldern.


Naja, es gibt oft mehere Gruppen die sich bewerben und man sollte sich VORHER ueberlegen, was man tut und nicht hinterher jammern. Das Radio Jojo versucht, Beitraege zu plaetzieren ist legitim. Dies machen etliche Lobby-Verbaende auch. Man muss es ja nicht senden.
Wegen der lizenzrechtlichen Sache: Dies muss jedes NKL auch fuer sich klaeren. Wiegesagt, es wird keiner gezwungen was zu uebernehmen.
Dass Jojo kommerzielle Interessen hat, ist sicher bekannt und dies beisst sich dann eben mit den NKLs, teilweise eben auch mit den Lizenzbestimmungen.

Winfried

von Winfried Haug - am 11.07.2005 14:11
@ Wilfried: Danke. Ich meine, jetzt haben wir uns verstanden. :cheers:

Übrigens: ich bin keinem speziellen NKL verbunden, sondern aus guten Gründen der Gesamtidee. Insoweit brauchte ich auch nicht zu jammern ( was die mir näher bekannten hessischen NKLs aus diesem Grund heraus auch kaum tun werden - :D )

Aber: < .... Man muss es ja nicht senden ... > - dies wird bei "Entscheidungsträgern ( geschlechtsneutral ) " von JoJo offensichtlich auch mal anders gesehen !!. Damit jetzt aber wirklich genug zu diesem Thema; ich möchte eine vom Grundgedanken her positive Sache wie ein spezielles Radio für Kinder nicht problematisieren.

von KlausD - am 11.07.2005 14:44
Radijojo hat sein Netzwerk mittlerweile ausgebaut und sendet nun auch bei folgenden Sendern ein Fensterprogramm aus:

Salzwedel
Offener Kanal Salzwedel (über TV)
im Kabel auf dem Sonderkanal 6 (Salzwedel)
täglich 9:00 - 10:00 Uhr sowie 15:00 - 16:00 Uhr (Wiederholung)
www.ok-salzwedel.de

Magdeburg
Offener Kanal Magdeburg
Immer montags von 14:00 - 15:00 Uhr im Kabelnetz.
www.ok-magdeburg.de

Dessau
Offener Kanal Dessau
www.ok-dessau.de

Eisenach
Wartburg-Radio - Offener Hörfunkkanal in Eisenach und Umgebung
UKW 96.5 MHz
Im Kabel in Eisenach auf 99.25 MHz und in Ruhla auf 96.5 MHz
Montag 15:00 - 16:00 Uhr
www.wartburgradio.com

Naumburg
Radio FRN - Freies Radio Naumburg
UKW 99,6 MHz
Kabel 95,0 MHz
Samstag 11:00 - 12:00 Uhr
Sonntag 14:00 - 15:00 Uhr
www.radio-frn.de

Südliches Nordfriesland, nördliches Dithmarschen
Offener Kanal Westküste
UKW: Garding/Eiderstedt 97.6 MHz; Husum 98.8 MHz; Heide/Meldorf 105.2 MHz
Im Kabel: Wesselburen 91.15 MHz; Lunden 94.3 MHz; Büsum 106.9 MHz; Brunsbüttel, Friedrichstadt, Heide, Marne, St. Peter Ording 107.45 MHz
Sonntag 11:00 - 12:00 Uhr
www.okwestkueste.de

Lübeck
OK-Lübeck fm - Offener Kanal Lübeck
UKW 98,8
Kabel 106,5
Lübeck und Umgebung (bis Wismar und Bad Segeberg)
www.ok-luebeck.de

Hannover
Radio Flora - Hannovers Regionalsender
UKW 106.5 MHz
Kabel 102.15 MHz
jeweils am 4. Samstag 14:00 - 15:00 Uhr
www.radioflora.apc.de

Göttingen
Stadtradio Göttingen, Northeim, Osterode/Hartz
Auf UKW 107.1 MHz
www.stadtradio-goettingen.de

Freiburg
RDL - Radio Dreyeckland
UKW: 102.3 MHz in Freiburg und in Schopfheim von 3:00 - 15:00 Uhr auf 104.5 MHz
Kabel: Lahr 88.15 MHz; Freiburg 93.6 MHz; Rheinfelden 100.65 MHz (3:00 - 15:00 Uhr);
Müllheim/Neuenburg 97.35 MHz; Staufen/Bad Krozingen 89.35 MHz; Schopfheim/Maulburg 90.35 MHz; Lörrach/Weil am Rhein/Steinen 89.35 MHz
Sonntags von 9 bis 10 Uhr
www.rdl.de

Salzburg, südlicher Flachgau
Radiofabrik - Freier Rundfunk Salzburg
UKW 107,5 MHz
www.radiofabrik.at

Linz
Radio FRO
UKW 105.0 MHz
Immer mittwochs in jeder zweiten geraden Kalenderwoche:
15:00 - 16:00 Uhr
www.fro.at

Zudem hat RADIJOJO! den digitalen Sendebetrieb in Südtirol aufgenommen. Damit ist RADIJOJO! jetzt in vier Ländern terrestrisch zu empfangen: Deutschland, Österreich, Norditalien und China. Damit ist RADIJOJO! heute schon das erste internationale Kinderradio der Welt. Der Sendestart in Südtirol ist gleichzeitig Startschuss für die nächste Ausbaustufe: RADIJOJO! World Children's Radio Network.

von dasradioinmir - am 19.10.2005 06:18

Re: Radijojo - Fensterprogramm bei Radiosendern

@ dasradioinmir: da sendet Jo-Jo z.Zt. schon länger. Schön für sie. Mit Sponsoringmitteln ist dies natürlich einfacher zu realisieren; zumindest werden diese wohl - hoffentlich - wenigstens mal sinnvoll eingesetzt.

von KlausD - am 19.10.2005 08:57
Ich frage mich ja schon, was das genau bei Offenen Kanälen, Nichtkommerziellen Lokalradios und Bürgerfunksendern zu suchen hat. :rolleyes:

von Brubacker - am 19.10.2005 13:06
@ Brubacker: Danke; da scheine ich ja wenigstens nicht "der Einzige" zu sein, der darüber stolperte. :cheers:

von KlausD - am 19.10.2005 15:22
Zitat

Lübeck
OK-Lübeck fm - Offener Kanal Lübeck
UKW 98,8
Kabel 106,5
Lübeck und Umgebung (bis Wismar und Bad Segeberg)
www.ok-luebeck.de
:eek: Wann bitte laufen die denn im Offenen Kanal Lübeck? Da hab ich bisher noch nichts gehört.

PS: na ja, die 98,8 bis Wismar, mobil aber bestimmt nicht und nur mit Yagi

von dudelfunk - am 21.10.2005 14:19
Noch mehr JoJo:

Ab sofort gibt es jeden Sonntag um 15.00 Uhr (Whlg. Sonnabend, 8.15 Uhr) eine Stunde Jojo&Co. auf NB-Radiotreff 88,0. Das sind Sendungen für und vor allem auch von Kindern. Gestaltet werden die Sendungen in Zusammenarbeit mit Radijojo, einer gemeinnützigen Gesellschaft, die in ihren Sendungen alles bringt was Kinder interessiert - und interessieren sollte: Musik, fesselnde Hörspiele, bunte Magazine, interaktive Spiele, leicht verständliche Informationen und helfende Gespräche. Die Themenvielfalt ist grenzenlos: von Geschichte über Politik bis zur Wirtschaft; von den Naturwissenschaften über Gesundheit bis zum Sport; von der musikalischen Früherziehung bis zum Umgang mit der eigenen und den fremden Sprachen.

Jojo&Co. macht spannendes, fröhliches, gewaltfreies, werbefreies und pädagogisch sinnvolles Programm für Kinder ab 3 - und für alle Eltern. Ergänzt werden die Programme bei NB-Radiotreff 88,0 mit Sendungen, die im Rahmen der medienpädagogischen Arbeit entstanden sind.

Die erste Sendung am 30.10.2005 um 15.00 Uhr dreht sich rund um das Thema Erkältung.


von dasradioinmir - am 27.10.2005 07:39
Also bei Radio Ostfriesland, O-Eins oder Radio Jade läuft noch nichts. Aber was nicht ist, kann ja noch werden... *smile*

von Auricher - am 27.10.2005 21:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.