Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kay Bartholomäus, HaraldL

Geerdete Türme als Träger von Sendeantennen für Lang- und Mittelwelle

Startbeitrag von HaraldL am 13.03.2003 20:43

Als man in den 20er Jahren den Berlibner Funkturm baute, war seine Nutzung als Tragturm einer Mittelwellen-T-Antenne vorgesehen. Hierfür setzte man den Turm auf die noch heute vorhandenen Isolatoren, doch stellte man fest, daß ein isolierter Funkturm die Besucher des Turms gefährden würde und erdete ihn nachträglich über den Aufzugsschacht. Allerdings zeigte dann die Hauptstrahlrichtung von Berlin weg und man war gezwungen 1929 in Berlin-Ost einen zweiten Rundfunksender einzurichten.
Allerdings findet man in neuerer Zeit immer mehr Mittelwellensender, die einen geerdeten Tragturm für ihre Sendeantennen verwenden.
(Beispiele Radio Bremen, Langenberg neuer Mast "Rommel", MEGARADIO Zehlendorf, usw.)
Welche Typen von Sendeantennen können für geerdete Türme verwendet werden?
(Meist sind es Vertikalreusen)
Wie muß ein Antennenträger beschaffen sein, daß man an ihn eine Sendeantenne für Mittelwelle montieren kann?
Wie hätte man in den 20er Jahren die Sendeantenne am Funkturm bauen müssen?
Könnte man, falls ein Erdnetz vorhanden wäre, den Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz oder den Stuttgarter Fernsehturm als Tragturm einer Mittelwellen T-Antenne einsetzen?

Antworten:

Daß man (Stahl-) Betontürme als Träger von Mittelwellensendeantennen verwenden kann hat man in Chemnitz-Geyer, München-Blutenburgstraße, Regensburg-Ziegtsberg und Nürnberg-Schweinau gezeigt.

Da hat man einfach außen einen Draht von oben nach unten gespannt. Wie man das mit der Erdung gemacht hat, würd' mich aber auch mal interessieren.

von Kay Bartholomäus - am 13.03.2003 20:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.