Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren
Beteiligte Autoren:
P.A., MW, HaraldL

Sendeantennen für Mittelwelle in Burg und Willsdruff

Startbeitrag von HaraldL am 08.04.2003 14:23

Welche Sendeantennen wurden zuletzt für die Abstrahlung von MEGARADIO in Burg auf 1575kHz und in Wilsdruff auf 1431kHz benutzt?
Die in den Büchern von Gerd Klawitter beschriebenen Antennen? Oder fanden in Burg und Wilsdruff größere bauliche Veränderungen in dieser Richtung statt?
Nutzt "MDR Info" in Wiederau nun den Rohrmast oder eine Dreieckflächenantenne für den Sendebetrieb auf 783kHz?

Antworten:

Burg 1575KHz: Steilstrahler ( Dipolantenne )
Wilsdruff 1431KHz: 153m Rohrmast, zusammen mit der 1044KHz
Wiederau 783 KHz: habe mal irgendwo gelesen, Dreieckflächenantenne, also unter Vorbehalt. :cool:
Mehr unter: http://home.t-online.de/home/janbalzer/index.htm und http://www.qru.de/dcf39-beacon.html

von MW - am 08.04.2003 16:24
Wilsdruff und Wiederau stimmt.
Burg nur zwischen 18.00 und 6.00 Uhr sonst mit der DRM Anlage(24h) über eine
Dreiecksflächenantenne.

von P.A. - am 08.04.2003 16:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.